POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Lkw gegen Brücke, Einbrüche, Alkohol am Morgen, Saunabrand, Automatenaufbruch, Unfälle, Bedrohung mit Messer

Aalen (ots) - Backnang: Lkw gegen Brücke

Glücklicherweise unverletzt blieb ein 45-Jähriger bei einem Unfall am Freitagmittag auf der B14. Der Mann befuhr um kurz vor 12.30 Uhr vom Gewerbegebiet Lerchenäcker kommend die B14 in Fahrtrichtung Stuttgart. Dabei hatte wohl den Ladekran seines 18-Tonnen-Lkws nicht ganz eingefahren, sodass dieser gegen eine Brücke stieß, die über die B14 führt und den Dresdener Ring mit dem Schützenhaus verbindet. Durch die Erschütterung verlor der 45-jährige die Kontrolle über sein Fahrzeug, kam über die Gegenfahrbahn von der Straße ab und wurde an der dortigen Böschung abgewiesen. Hierbei kippte der Mulden-Lkw auf die rechte Fahrzeugseite und kam auf der Fahrspur in Richtung Schwäbisch Hall zum Liegen. Der 45-jährige konnte sich eigenständig und unverletzt aus dem Fahrerhaus befreien. Vorsorglich wurde er durch den hinzugerufenen Rettungsdienst untersucht. An seinem Lkw entstand vermutlich Totalschaden in Höhe von mehreren zehntausend Euro. Dieser musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Der Verkehr wurde durch Beamte des Backnanger Reviers geregelt und bis circa 15.40 Uhr einspurig an der Unfallstelle vorbeigeführt. Während der Bergung des Lkws ab 15.40 Uhr musste die Fahrbahn komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde dabei über die Krähenbachkreuzung sowie Sulzbacher Straße aus- bzw. umgeleitet und die Strecke durch die Straßenmeisterei ausgeschildert. Die Bergungsarbeiten mittels eines Autokrans sind derzeit (Stand 16 Uhr) im Gange und dauern voraussichtlich bis etwa 17.30 Uhr an. Ein Statiker begutachtete die Brücke zum Schützenhaus auf Schäden. Dabei wurden lediglich geringe Beschädigungen festgestellt, sodass sie für den Verkehr befahrbar bleibt.

Weissach-Unterweissach: Einbruch

Wie am Freitagmorgen festgestellt werden musste, brach ein Unbekannter in der Nacht in einen Betrieb in der Welzheimer Straße ein. Der Einbrecher hebelte dabei ein Fenster gewaltsam auf und stieg über dieses ein. In den Räumen hebelte der Dieb eine Türe auf und entwendete aus einer vorgefundenen Geldkassette Bargeld. Zudem verursachte der Eindringling Sachschaden von über tausend Euro. Hinweise erbittet der Polizeiposten Weissach unter Telefon 07191/35260.

Waiblingen: Einbruch in Gewerbebetrieb

In der Bahnhofstraße ereignete sich in der Zeit zwischen Donnerstag, 22 Uhr, und Freitag, 5 Uhr, ein Einbruch in einen Gewerbebetrieb. Unbekannte Einbrecher hatten dort ein Fenster an der Gebäuderückseite aufgebrochen und einen geringen Bargeldbetrag erbeutet. Die Höhe des Sachschadens ist bislang nicht bekannt. Hinweise auf die Täter nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon:07151/950-422 entgegen.

Kernen im Remstal: Alkoholisierten Autofahrer festgestellt

Eine Polizeistreife musste am Freitag, gegen 11 Uhr, in der Bühläckerstraße ein Fahrzeug feststellen, welches in Schlangenlinien vor ihnen fuhr. Bei der anschließenden Kontrolle wurde bei dem 56-jährigen VW-Fahrer deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen, weshalb er einen Alkoholtest absolvierte. Dabei wurde ein Alkoholwert von über zwei Promille festgestellt. Durch einen Richter wurde eine Blutentnahme beim 56-Jährigen angeordnet. Dieser muss nun auch mit einer Anzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss rechnen.

Winnenden: Brand einer Sauna

Feuerwehr und Polizei mussten am Freitagmorgen, gegen 10:45 Uhr, zu einem Brand in die Müllersgasse ausrücken. Dort hatte in einem Gebäude eine Bewohnerin eine Sauna in Betrieb genommen, welche seit vier Jahren nicht mehr in Betrieb war. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts am elektrischen Saunaofen, war dieser, sowie die Holzverkleidung der Sauna in Brand geraten. Da der Brand sehr schnell entdeckt wurde, konnten alle Bewohner rechtzeitig das Haus verlassen. Durch den Brand in der Sauna wurde diese vollständig zerstört, wodurch Sachschaden in Höhe von circa 10000 Euro entstand.

Schorndorf: Geparktes Auto beschädigt

In einem Parkhaus in der Karlstraße streifte am Freitagmorgen, gegen 10 Uhr, eine 67-jährige Audi-Fahrerin beim Einparken den Renault einer 62-Jährigen. Durch das Anstoßen der Fahrzeuge entstand Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

Schorndorf: Zigarettenautomat aufgebrochen

Ein Dieb hat in der Nacht von Donnerstag auf Freitag einen Zigarettenautomaten in der Vorstadtstraße aufgebrochen. Vermutlich mittels eines Brecheisen gelang es ihm an die Kasse aus dem Automaten zu kommen und diese zu entwenden. Die Höhe des entwendeten Bargelds ist bislang nicht bekannt. Durch das Aufhebeln des Automaten entstand Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Hinweise auf den Täter nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter Telefon:07181/2040 entgegen.

Plüderhausen: Unfall beim Vorbeifahren

Ein 71-jähriger Ford-Fahrer hat am Freitag, gegen 11 Uhr, einen in der Straße Am Marktplatz am Fahrbahnrand abgestellten VW beschädigt. Durch das Vorbeistreifen an dem Ford entstand Sachschaden in Höhe von 3000 Euro.

Fellbach: Außenspiegel abgetreten

Ein bislang unbekannter Täter hat in der Zeit zwischen Donnerstag, 18:30 Uhr und Freitag, 6:45 Uhr den rechten Außenspielgel eines Skoda abgetreten. Der Skoda eines 33-Jährigen war in der Bahnhofstraße am rechten Fahrbahnrand abgestellt. Durch den Tritt gegen den rechten Außenspiegel wurde dieser komplett zerstört, sodass Sachschaden in Höhe von 500 Euro entstand. Vermutlich derselbe Vandale ist auch für einen zweiten beschädigten Außenspiegel in der Bahnhofstraße verantwortlich. Bei dieser zweiten Tat wurde der Außenspiegel eines Opels derart beschädigt, dass auch hier Sachschaden in Höhe von 400 Euro entstand. Die zweite Tat ereignete sich in der Zeit zwischen 19 Uhr und 23 Uhr. Hinweise auf den Vandalen nimmt das Polizeirevier Fellbach unter Telefon: 0711/57720 entgegen.

Weissach im Tal: Einbruch ins Bildungszentrum

In der Zeit zwischen Donnerstag, 23:45 Uhr bis Freitag, gegen 02:00 Uhr stiegen bislang unbekannte Einbrecher über das Dach in den Innenhof des Bildungszentrums Weissacher Tal, wo sie eine Zugangstüre zum Gebäude brachial aufbrachen. Im Gebäude wurden diverse Räume sowie Schließfächer und ein Getränkeautomat aufgebrochen und durchsucht. Durch die Einbrecher wurden verschiedene Gegenstände aus dem Gebäude entwendet, wobei ein Teil des Diebesgutes unter einem Fenster an der Außenseite zurück gelassen wurde. Durch das Vorgehen der Einbrecher entstand Sachschaden in Höhe von 3000 Euro. Hinweise auf die Einbrecher bzw. verdächtige Wahrnehmungen nimmt der Polizeiposten Weissach im Tal unter Telefon: 07191/35260 entgegen.

Weinstadt: Jugendliche mit Messer bedroht

Am Donnerstag befand sich gegen 15:30 Uhr eine 14-Jährige zusammen mit ihrer 16-jährigen Schwester in der Stiftstraße in Beutelsbach im Bereich der Einmündung zur Kellereistraße. Dort trafen die Schwestern auf eine Personengruppe bestehend aus fünf männlichen und zwei weiblichen Jugendlichen. Ein 15-Jähriger aus der Gruppe hatte beim Vorbeigehen ein Messer hervorgezogen und die 14-Jährige damit bedroht und auch Geld gefordert. Die 14-Jährige ging trotz der Bedrohung unbeirrt weiter und wurde nicht weiter angegangen. Im Zuge der Ermittlungen bzw. polizeilichen Fahndung konnte im Nahbereich des Tatorts die fragliche Personengruppe angetroffen werden. Dabei konnte auch der 15-jährige Tatverdächtige, der zuvor mit dem Messer gedroht hatte, identifiziert werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: