Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Aluräder im Wert von 35000 Euro entwendet - Fahrräder entwendet - Wohnwagen aufgebrochen - Unfälle

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Aluräder im Wert von 35000 Euro entwendet - Fahrräder entwendet - Wohnwagen aufgebrochen - Unfälle
Alukompletrad - identische Aluräder im Wert von ca. 35000 Euro entwendet

Rems-Murr-Kreis (ots) - Waiblingen: 92 Kompletträder entwendet - Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wie am Mittwochmorgen gegen 5 Uhr festgestellt wurden, entwendeten Diebe in der vergangenen Nacht in der Straße Schüttelgrabenring 92 Winter-Kompletträder. Der Spurenlage zufolge verschafften sich die Täter auf der rückwärtigen Seite der Lagerhalle über eine Zufahrt gewaltsam Zugang zum Betriebsgelände. Dort wurden die schwarz eloxierten Aluminiumfelgen, auf den Winterreifen montiert waren und für den Hersteller Ford bestimmt sind, entwendet. Zum Abtransport der Reifen könnten mehrere Transportfahrzeuge zum Einsatz gekommen sein. Die Räder haben einen geschätzten Verkaufswert von ca. 35000 Euro. Hinweise zur Tat, insbesondere auch auf verdächtige Fahrzeuge, nimmt die Polizei in Waiblingen unter Tel. 07151/950422 entgegen.

Sulzbach an der Murr: Fahrräder entwendet

Diebe entwendeten zwei Fahrräder, die in einem Hofraum in der Murrhardter Straße abgestellt waren. Es handelte sich um ein rotes 26-Zoll Mountainbike sowie um ein rotes 24-Zoll Mountainbike der Marke Sabotage. Hinweise zur Tat, die zwischen Montagnachmittag und Dienstagvormittag verübt wurde, nimmt die Polizei in Sulzbach unter Tel. 07193/352 entgegen.

Fellbach: Windböe verursacht Sachschaden

Ein Lkw-Fahrer öffnete zum Aussteigen seine Fahrertüre, die sofort von einer Windböe erfasst und aufgerissen wurde. Dabei wurde das Auto eines vorbeifahrenden 72-jährigen Mercedes-Fahrers beschädigt. Beim Unfall, der sich am Mittwoch gegen 10 Uhr auf der Tiefgaragenzufahrt eines Discounters in der Gotthilf-Bay-Straße ereignete, entstand ein Schaden in Höhe von ca. 1300 Euro.

Fellbach: Auto beschädigt

Ein Vandale beschädigte mit einem unbekannten Gegenstand die Windschutzscheibe eines in der Pfarrer-Sturm-Straße geparkten BMW. Hinweise zu der mutwillig verursachten Sachbeschädigung nimmt die Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegen.

Fellbach: Auffahrunfälle im Kappelbergtunnel

Auf der B 14 in Fahrtrichtung Stuttgart ereigneten sich am Mittwochmorgen zwischen 8 Uhr und 8.30 Uhr drei Auffahrunfälle. Zunächst verursachte ein 22-jähriger Opel-Fahrer ca. 3800 Euro Sachschaden. Er befuhr die linke Fahrspur und erkannte nicht das Halten eines 62-jährigen Passat-Fahrers. Keine zwei Minuten später war ein 28-jähriger Mercedes-Fahrer im Berufsverkehr nachlässig und erkannte zu spät den unfallbedingten Rückstau. Er verursachte beim Aufprall auf einen stehenden Mercedes einen Schaden in Höhe von ca. 5000 Euro. Beim Befahren der linken Fahrspur im Kappelbergtunnel erging es einem 18-jähriger Golf-Fahrer gleichermaßen. Der junge Autofahrer erkannte im Stau nicht das verkehrsbedingte Halten vorausfahrender Autos und krachte auf das Heck eines Dacia Dusters. Die Schadensbilanz wurde auf 12000 Euro beziffert. Bei all den Blechschäden hatten die Insassen Glück und blieben unverletzt.

Weinstadt: Unfallflucht

Ein unbekannter Unfallverursacher beschädigte am Mittwoch zwischen 12 Uhr und 12.30 Uhr auf einem Kundenparkplatz eines Lebensmittelgeschäfts in der Daimlerstraße beim Einparken einen weinroten BMW. Ohne den Sachschaden zu melden, flüchtete der Unfallverursacher. Hinweise auf diesen nimmt die Polizei in Waiblingen unter Tel. 07151/9500 entgegen.

Weinstadt: Wohnwagen aufgebrochen

Ein Unbekannter stieg über eine Dachluke, die gewaltsam aufgebrochen wurde, in einen Wohnwagen ein. Der Wohnanhänger war auf einem Platz in der Heinkelstraße abgestellt. Möglicherweise diente der Wohnwagen in den beiden zurückliegenden Tagen als Nächtigungsstätte. Hinweise auf den ungebetenen Gast, der den Erkenntnissen nach aus dem Wohnwagen nichts entwendete, nimmt die Polizei in Weinstadt unter Tel. 07151/65061 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: