FW-MH: Gebäudebrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Gemeldeter Gebäudebrand am Sonntagmorgen in Heißen Gegen 08:25 Uhr wurde der ...

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Trickdieb an Haustüre und Diebstahl aus Wohnung, Sachbeschädigung an Fiat, Unfälle

Aalen (ots) - Waiblingen: Trickdieb an Haustüre und Diebstahl aus Wohnung

Ein Trickdieb verschaffte sich am Montagvormittag unter Vorspiegelung falscher Tatsachen Zutritt zu einer Wohnung auf der Korber Höhe. Der Mann gab gegen 11.30 Uhr gegenüber einem 65-jährigen Bewohner vor, Rauchmelder in der Wohnung überprüfen zu wollen, woraufhin dieser ihn in die Wohnung ließ. Der Dieb begab sich daraufhin in das Schlafzimmer und begab sich zu einer Schmuckschatulle. Dabei wurde er von einer ebenfalls in der Wohnung anwesenden 65-jährigen Bewohnerin angesprochen. Nach einem kurzen Wortwechsel ergriff der Unbekannte ohne Beute die Flucht. Er wird als etwa 30 bis 40 Jahre alt und 1,60 bis 1,65 Meter groß und schlank beschrieben. Er hatte einen dunklen Teint, schwarzes, volles Haar und könnte Südosteuropäer gewesen sein. Er trug eine dunkle Winterjacke, führte ein Notizbuch bei sich und sprach gebrochen Deutsch.

Die Polizei weist darauf hin, dass die beschriebene Masche nur eine von vielen ist, die Kriminelle dazu nutzen, unberechtigt in Wohnungen zu gelangen. Dabei nehmen sie regelmäßig ältere Bewohner ins Visier, die oftmals gutgläubig sind. Die Polizei rät daher an der Wohnungstüre grundsätzlich misstrauisch zu sein und keine Fremden Zugang zu gewähren. Personen, die mit berechtigtem Interesse Zugang brauchen, kündigen ihren Besuch in der Regel vorher schriftlich an. Im Zweifelsfall wird dazu geraten, sich bei der vorgegebenen Institution telefonisch rück zu versichern oder die Polizei zu verständigen.

Die Stabsstelle für Brand- und Katastrophenschutz des Landratsamts Rems-Murr-Kreis sowie die Polizei weisen ferner darauf hin, dass es derzeit keine offiziellen Kontrollen gibt, bei denen die Installation von Rauchmeldern überprüft werden.

Ein dreister und diesmal vollendeter Diebstahl ereignete sich nur kurze Zeit später gegen 12.30 Uhr im Wohngebiet beim Wasserturm. Ein Trickdieb, der ein Blatt Papier mit der Aufschrift "Control Light" mit sich führte, überraschte eine 95-jährige Bewohnerin beim Öffnen der Wohnungstüre. Er schob diese zur Seite, drängte sich in die Wohnung und entwendete aus dem Schlafzimmer eine Schmuckschatulle sowie weiteren Schmuck. Beim Hinausrennen schob er zudem eine ebenfalls anwesende Haushaltshilfe zur Seite.

Der Dieb wird als etwas jünger wie im erstgenannten Fall aber auch hier als etwa 1,60 Meter groß, mit dunklem Teint und dunkler Jacke beschrieben. Ob es sich bei den beiden Fällen um den gleichen Täter handelt, ist unter anderem Gegenstand der weiteren polizeilichen Ermittlungen.

Eventuell fielen die Diebe an weiteren Haustüren oder in den Wohngebieten auf. Personen, die weitere Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Telefon 07151/950-422 mit dem Polizeirevier Waiblingen in Verbindung zu setzen.

Fellbach: BMW gestreift

Ein 49-jähriger Lkw-Fahrer streifte am Dienstagmorgen gegen 8.15 Uhr in der Sebastian-Bach-Straße einen am rechten Fahrbahnrand abgestellten BMW, wodurch 4000 Euro Sachschaden entstanden.

Backnang: Sachbeschädigung an Fiat

Ein Unbekannter beschädigte am Montag zwischen 13.10 Uhr und 13.20 Uhr einen in der Industriestraße auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes abgestellten Fiat 500. Dabei riss der Täter das Frontemblem ab und trat zudem einen Nebelscheinwerfer ein, wodurch etwa 150 Euro Sachschaden entstanden.

Backnang: Unfall beim Fahrstreifenwechsel

Rund 1500 Euro Sachschaden verursachte eine 86 Jahre alter Frau, als sie bei einem Fahrstreifenwechsel mit ihrem Mercedes am Dienstagvormittag gegen 10.30 Uhr einen BMW übersah, der von einem 23-Jährigen gelenkt wurde.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: