Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Aalen: Mehrfach-Diebstahl; Hakenkreuz; Eiszapfeneinsatz; Verkehrsunfall

Ostalbkreis (ots) - Aalen-Unterkochen: Hakenkreuz aufgesprüht

Auf die Hauswand eines Gebäudes in der Knöcklingstraße sprühten Unbekannte mit silberner Sprayfarbe ein Hakenkreuz. Bemerkt wurde die Schmiererei am Donnerstagabend kurz vor 22.30 Uhr. Hinweise auf den oder die Täter nimmt das Polizeirevier in Aalen, Telefon 07361/5240 entgegen.

Aalen: 42-Jährige beim Mehrfach-Diebstahl ertappt

In einer Drogerie im Nördlichen Stadtgraben wurde eine 42-jährige Frau am Donnerstagvormittag beim Diebstahl ertappt. Die Frau hatte Parfum im Wert von rund 35 Euro an sich genommen und den Laden gegen 11.40 Uhr ohne zu bezahlen verlassen. Vom Ladendetektiv angesprochen, erlitt die Frau einen Schwächeanfall. Als die Besatzung eines zwischenzeitlich verständigten Rettungswagens im Büro der Drogerie eintraf, verweigerte die 42-Jährige vehement die Behandlung. Sie legte sich auf den Boden, wobei sich ihr Zustand ständig "verschlechterte". Ein nun hinzugezogener Notarzt konnte jedoch keinerlei Beschwerden feststellen. Bei der Durchsuchung der 42-Jährigen wurde nicht nur das Parfum, sondern auch Kleidungsstücke aufgefunden, an denen die Sicherungen herausgebrochen waren. Die Kleidung war aus zwei nebenan liegenden Bekleidungsgeschäften entwendet worden. Der Gesamtwert des Diebesgutes beläuft sich auf ca. 100 Euro.

Aalen: Eiszapfen löst Feuerwehr-Einsatz aus

Mit zwei Fahrzeugen und vier Mann war die Freiwillige Feuerwehr Aalen am Donnerstagvormittag in der Aalener Innenstadt im Einsatz. Zusätzlich war eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Aalen vor Ort. Grund für den Einsatz war ein ca. 1,5 Meter langer und rund 30 cm breiter Eiszapfen, der direkt über dem Eingang eines dreistöckigen Geschäftshauses in der Löwenstraße hing und drohte auf Fußgänger herabzustürzen. Das gefährliche Eis wurde von der Feuerwehr entfernt.

Aalen: Wildunfall

Auf der Landesstraße 1080 zwischen Dewangen und Forst erfasste ein 52-jähriger Pkw-Fahrer am Donnerstagabend, gegen 21.40 Uhr ein die Fahrbahn querendes Reh. Das Tier wurde bei dem Zusammenstoß getötet; am Pkw Audi entstand Sachschaden von rund 3000 Euro.

Westhausen: Unfallflucht

Auf rund 2000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein unfallflüchtiger Lkw-Fahrer am Donnerstagabend verursachte, als er beim Rückwärtsfahren gegen 18.45 Uhr einen in der Robert-Bosch-Straße abgestellten Lkw beschädigte. Hinweise auf den Verursacher bitte an das Polizeirevier Aalen, Telefon 07361/5240.

Essingen: Widersprüchliche Angaben zum Unfallhergang

Grundsätzlich unterschiedlicher Ansicht zum Ablauf eines Verkehrsunfalls auf der B 29, kurz nach dem Essinger Bahnhof, waren am Donnerstagnachmittag die beiden Unfallbeteiligten. Gegen 18.15 Uhr war es dort zu einem Auffahrunfall gekommen. Während die 52 Jahre alte Fahrerin eines VW Golfs angab, dass ihr ein nachfolgender Pkw Daimler Benz aufgefahren sei, sagte der 36-jährige Daimler-Fahrer, dass der Pkw Golf rückwärts gegen sein Fahrzeug gerollt sei. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Aalen, Telefon 07361/5240 zu melden.

Aalen: Unfall beim Überholen

Ein 33 Jahre alter VW-Fahrer verursachte am frühen Donnerstagabend einen Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von ca. 5000 Euro entstand. Kurz nach 17.30 Uhr überholte er auf der B 29 in Richtung Essingen den vor ihm fahrenden Sattelzug eines 26-jährigen Fahrers, wobei er den Lkw beim Widereinscheren streifte.

Aalen: Fahrzeuge streiften sich

Auf der Gemeindeverbindungsstraße zwischen Himmlingen und Unterkochen streiften sich am Donnerstagnachmittag, gegen 16.30 Uhr der Pkw VW Caddy eines 31-Jährigen und der Pkw Daimler Benz eines 41-Jährigen. Beide Fahrzeuglenker wurden polizeilich verwarnt, da sie jeweils zu weit links gefahren waren. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 400 Euro.

Aalen: Geparktes Fahrzeug beschädigt

Rund 3000 Euro Sachschaden verursachte der unbekannte Fahrer eines Lkws am Donnerstag, als er einen in der Bahnhofstraße auf der Zufahrt zum Postlager geparkten Pkw Dacia beschädigte. Das Fahrzeug war zwischen 5.45 und 15.50 Uhr dort abgestellt. Die Polizei Aalen nimmt unter Telefon 07361/5240 Hinweise auf den unfallflüchtigen Lkw entgegen.

Westhausen: Aufgefahren

Verkehrsbedingt musste ein 57-Jähriger am Donnerstagnachmittag seinen Pkw Audi auf der B 29, auf Höhe der Abzweigung in Richtung Autobahn, anhalten. Dies bemerkte eine nachfolgende 28 Jahre alte Daimler-Fahrerin zu spät und fuhr auf. Bei dem Unfall, der sich gegen 14.30 Uhr ereignete, wurde die 28-Jährige leicht verletzt; der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 2000 Euro.

Aalen: 15.000 Euro Sachschaden

Gegen 13.30 Uhr überholte ein 43 Jahre alter Renault-Fahrer einen auf der B 29 in Richtung Essingen vorausfahrenden Lkw. Beim Wiedereinscheren streifte er mit seinem Fahrzeug zuerst den Lkw und dann die seitlichen Leitplanken. Beide Fahrzeuglenker blieben unverletzt; der entstandene Sachschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: