Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Winnenden: Lagefortschreibung nach sexuellem Übergriff

Winnenden: (ots) - Eine 57-jährige wurde Opfer eines sexuellen Übergriffs am Abend des 7. Januars, als sie zu Fuß auf dem Parkplatz beim Wunnebad unterwegs gewesen war. Nach intensiven Nachforschungen der Kripo Waiblingen ergab sich nun ein Anfangsverdacht gegen einen 27-jähriger Mann aus dem Landkreis. Der stark alkoholisierte Deutsche fiel bereits unmittelbar im Vorfeld der Tat im nahegelegenen Krankenhaus negativ auf. Wie sich nun rekonstruieren ließ, verließ der Mann ungefähr zeitgleich das Klinikum wie sein späteres Opfer. Die 57-Jährige nahm zwar auf dem Weg zum Parkplatz eine Person hinter sich war, wurde aber letztendlich auf dem Parkplatz von dem Täter, der sich von hinten annäherte, völlig überrascht. Der Tatverdächtige räumt bislang die Tat nicht ein. Die staatsanwaltlichen und kriminalpolizeilichen Ermittlungen hierzu dauern derzeit noch an.

Die ursprüngliche Pressemeldung wird zum Verständnis hier angefügt:

Winnenden: Sexueller Übergriff 08.01.2016 - 10:12

Eine mögliche Vergewaltigung konnte am Donnerstagabend von einem Passanten vereitelt werden. Eine 57-jährige Frau lief gegen 21.45 Uhr in der Albertviller Straße zu ihrem Fahrzeug, welches auf dem Parkplatz Wunnebad beim SV Winnenden geparkt war. Als sie am Wagen angekommen war und dieses öffnete, wurde sie von hinten von einem Mann angegangen, der zuvor der Fußgängerin bis zum Autos gefolgt war. Die Frau wurde nun von dem Täter zu Boden gebracht. Dabei wurde die Frau fixiert und unsittlich berührt. Als die Frau laut um Hilfe schrie, wurde sie von dem Täter bedroht. Trotz allem wurde ein Passant auf die Schreie aufmerksam und eilte sofort zur Hilfe. Noch bevor der Helfer vor Ort war, flüchtete der Angreifer in Richtung Tennisplätze. Der gesuchte Mann wird wie folgt beschrieben:

   - ca. 1,80 m groß
   - ca. 20-40 Jahre alt
   - dunkel gekleidet, dunkler Kapuzenpulli, dunkle Handschuhe
   - osteuropäischer Akzent
   - schlanke Figur
   - kein Bart 

Die Kriminalpolizei Waiblingen hat die Ermittlungen übernommen und bittet nun um Hinweise. Passanten die den unbekannten Mann bereits auf dem Weg zum Parkplatz oder nach der Tat bei der Flucht in Richtung Tennisplätze wahrgenommen oder sonstige Beobachtungen zu Tat gemacht haben, werden dringend gebeten, sich mit der Kripo Waiblingen unter Tel. 07151/9500 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: