FW-MH: Gebäudebrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Gemeldeter Gebäudebrand am Sonntagmorgen in Heißen Gegen 08:25 Uhr wurde der ...

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Ellwangen und Gmünd: Sachbeschädigung, Einbruch, Frau sexuell belästigt, Unfälle

Aalen (ots) - Ellwangen: Sachbeschädigung

Am Sonntagabend, gegen 20.30 Uhr, wurde im Schlossinnenhof durch vier unbekannte Jugendliche eine Scheibe eingeschlagen. Anschließend verbrannten sie in einem zuvor in einer Ecke des Schlossinnenhofs aufgestellten Metallmülleimer Toilettenpapier und Papierhandtücher und flüchteten, als sie von einem Zeugen dabei entdeckt wurden. Die Höhe des Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.

Unterschneidheim-Zöbingen: Einbruch in Wohnhaus

Ein unbekannter Einbrecher drückte zwischen Freitagabend und Sonntagnachmittag an einem Wohnhaus am nord-westlichen Ortsrand die elektrische Jalousie der Terrassentüre hoch, schlug anschließend ein Loch in die dahinter befindliche Doppelglastüre und stieg ein. In sämtlichen Räumen wurden Schränke und Schubladen geöffnet und aus dem Schlafzimmer ein Ring, eine Goldkette sowie Bargeld entwendet. Die Polizei in Ellwangen bittet um Zeugenhinweise bzw. Hinweise bezüglicher Wahrnehmungen unter Telefon 07961/9300.

Ellwangen: Frau sexuell belästigt

Am Sonntagabend wurde eine 35-Jährige sexuell bedrängt. Die Frau war gegen 21.15 Uhr zu Fuß vom Bahnhof in Richtung Stadthalle unterwegs. Dabei kamen ihr kurz nach der dortigen Unterführung aus Richtung Stadthalle zwei unbekannte Männer entgegen. Unvermittelt hielten diese die Frau fest, drückten sie gegen ein Geländer und berührten sie unsittlich. Der 35-Jährigen gelang es sich schließlich durch Gegenwehr und Hilfeschreie zu befreien und in Richtung Polizeirevier zu flüchten. Die beiden Männer werden als Südländer beschrieben, waren etwa 1,70 Meter groß und dunkel gekleidet. Eine genauere Beschreibung liegt bislang nicht vor. Das Polizeirevier Ellwangen bittet um weitere Hinweise auf die Unbekannten, die sich vor der Tatzeit eventuell im Bereich des Bahnhofes oder der Stadthalle aufhielten. Zudem werden etwaige Zeugen des Vorfalls gebeten, sich unter Telefon 07961/9300 zu melden.

Schwäbisch Gmünd: Unfall aus Unachtsamkeit

Am Sonntagvormittag, gegen 10.15 Uhr, fuhr eine 82-jährige Opel-Lenkerin am Verteiler Iggingen von der B 29 ab, um nach links auf die K 3267 in Richtung Böbingen abzubiegen. Dabei übersah sie einen aus Richtung Böbingen kommenden Opel einer 21-Jährigenund kollidierte mit diesem. Die 21-jährige Fahrzeuglenkerin sowie ihre Beifahrerin wurden dabei leicht verletzt. Der Gesamtschaden wird auf ca. 10.000 Euro beziffert.

Lorch: Gegen Leitplanke geprallt

Beim Befahren der B 297 in Richtung Wäschenbeuren geriet eine 47-jährige Renault-Lenkerin am Sonntag, gegen 15.40 Uhr, in einer scharfen Linkskurve ins Schleudern und prallte rechts in die Leitplanke. Dadurch entstand ein Gesamtschaden von ca. 4000 Euro. Die Fahrzeuglenkerin wurde aufgrund eines Schocks vorsorglich in die Stauferklinik eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: