Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Verkehrsunfälle

Aalen (ots) - Schwäbisch Gmünd: Pkw überschlägt sich im Kreisverkehr

Freitagnacht gegen 23.50 Uhr befuhr ein 27-Jähriger mit seinem Toyota den Baldungskreisel aus der Oberbettringer Straße kommend. Beim Verlassen des Kreisels in Richtung Baldungsstraße schleuderte er aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit über die Mittelinsel und überschlug sich. Der Fahrer sowie seine zwei Mitfahrer im Alter von 20 und 21 Jahren wurden hierbei leicht verletzt. Der Pkw, an dem ein Sachschaden in Höhe von 5.500,- Euro entstand, musste abgeschleppt werden.

Waldstetten: Vorfahrt missachtet

Am Freitag, gegen 20.00 Uhr, befuhr ein 48-jähriger Opel-Lenker die Bettringer Straße. An der Einmündung zur Gmünder Straße missachtete er die Vorfahrt eines 24-jährigen VW-Fahrers und es kam zum Unfall. Während der Unfallaufnahme konnte in der Atemluft des Unfallverursachers Alkoholgeruch wahrgenommen werden, weshalb bei ihm einen Blutentnahme durchgeführt wurde. Seinen Führerschein musste er ebenfalls abgeben. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden in Höhe von 5000,- Euro.

Aalen, L 1084: Alleinbeteiligt von Fahrbahn abgekommen

Ein 19-Jähriger befuhr am Samstag, gegen 02.45 Uhr, mit seinem Audi die L 1084 von Unterkochen in Richtung Ebnat. Kurz vor dem Parkplatz Maria Eich kam er auf Grund von Alkoholeinwirkung in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. Dabei überschlug sich der Pkw und blieb auf dem Dach liegen. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von 60.000,- Euro. Der Fahrzeuglenker musste eine Blutentnahme über sich ergehen lassen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: