Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Ampel mutwillig beschädigt - Ladendieb ertapt - Wohnungseinbruch - Unfälle

Rems-Murr-Kreis: (ots) - Backnang: Fahrräder entwendet

Diebe drangen in der Nacht zum letzten Montag in der Zeit zwischen Mitternacht und 8 Uhr im Herdweg in verschlossene Garagen ein. Dort entwendeten sie zwei vorgefundene Fahrräder im Wert von ca. 1000 Euro. In diesem Zusammenhang fiel bereits am Sonntagabend gegen 22 Uhr in Tatortnähe ein ca. 40 bis 50-jähriger Mann auf, der eine grau Jacke über sein Gesicht gezogen hatte. Nun bittet die Polizei Backnang mögliche Zeugen, die Hinweise auf diese Person geben können, sich unter Tel. 07191/9090 zu melden.

Backnang: Fehler beim Fahrstreifenwechsel

2500 Euro Sachschaden verursachte am Dienstag gegen 14.15 Uhr ein 77-jähriger Opel-Fahrer. Er befuhr die B 14 in Richtung Schwäbisch Hall und beabsichtigte im Reißverschlussverfahren vom linken auf die rechte Fahrspur zu wechseln. Dabei übersah er offenbar ein Gespann und prallte seitlich gegen einen Autoanhänger.

Auenwald: Wohnungseinbruch

Über eine aufgebrochene Haustür drang zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen ein Einbrecher im Falkenweg in ein Wohnhaus ein. Den ersten Feststellungen zufolge entwendete der Dieb etwas Bargeld und Schmuck. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet in diesem Zusammenhang unter Tel. 07191/9090 um Zeugenhinweise.

Waiblingen: Unfall beim Ausparken

In der Düsseldorfer Straße kam es am Dienstag gegen 16:30 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Ein 36-jähriger Opel-Fahrer streifte beim Ausparken die geöffnete Fahrertüre einer 49-jährigen Mercedes-Fahrerin. Der Schaden an den Autos wird auf je 500 Euro geschätzt.

Waiblingen: Ladendieb ertappt

Am Dienstagnachmittag endete die Diebestour eines 39-Jährigen mit einer Strafanzeige. Der Mann wurde in einem Modegeschäft im Bürgermühlenweg gegen 15:30 Uhr vom Ladendetektiv, beim Versuch einen Herrenanzug in seinem Rucksack aus dem Laden zu schmuggeln, auf frischer Tat ertappt. Die Ware hatte einen Wert von rund 100 Euro. Nun muss sich der Dieb strafrechtlich verantworten.

Waiblingen: Fahren ohne Fahrerlaubnis

Für einen 15-jährigen Rollerfahrer endete seine Fahrt am Dienstagmittag gegen 15:45 Uhr mit einer Strafanzeige. Der junge Mann fiel einer Polizeistreife zunächst wegen seiner überhöhten Geschwindigkeit auf. Im Rahmen der Kontrolle stellten die Beamten dann fest, dass der Fahrer nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis ist. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt.

Winnenden: Ampelanlage beschädigt

Unbekannte haben am Dienstagabend eine Ampelanlage in der Waiblinger Straße mutwillig beschädigt. Durch eine Polizeistreife wurde gegen 23:30 Uhr festgestellt, dass Teile der Ampel abgerissen wurde. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 300 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Winnenden unter der Telefonnummer 07195/6940 entgegen.

Schwaikheim: Streit endet mit Handgreiflichkeit

Ein Streit zweier Männer im Alter von 20 und 25 Jahren endete am Dienstagabend gegen 20:20 Uhr mit einer Kopfnuss. Die beiden trafen zunächst in einer Gaststätte im Zehnmorgenweg aufeinander und gerieten aus bislang unbekanntem Grund in Streit. Diese zunächst verbale Auseinandersetzung eskalierte als der 25-Jährige seinem jüngeren Kontrahenten einen Kopfstoß verpasste. Der Geschädigte wurde hierdurch leicht verletzt.

Berglen: Diebstahl aus Tankstelle

Am Dienstagabend gegen 19:15 Uhr konnte ein 37-jähriger Dieb durch die Polizei festgenommen werden. Der Mann hatte zuvor in einer Tankstelle in der Daimlerstaße eine Schnapsflasche aus dem dortigen Verkaufsraum mitgenommen. Der Geflüchtete konnte später im Rahmen einer örtlichen Fahndung von einer Polizeistreife gestellt werden. Ihn erwartet nun eine Strafanzeige.

Schwaikheim: Verkehrsunfallflucht

Ein unbekannter Autofahrer beschädigte im Zeitraum von 28.12, 13 Uhr bis 29.12, 7:30 Uhr den ordnungsgemäß am rechten Straßenrand geparkten Lkw einer 45-Jährigen. Der Lkw war im Bereich der Minigolfanlage in der Straße Großmolte geparkt. Der Schaden am Fahrzeug wird auf 300 Euro geschätzt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Schwaikheim unter 07195/6940 entgegen.

Kernen im Remstal: Auffahrunfall in Kreisverkehr

Zu einem Auffahrunfall kam es am Dienstagvormittag gegen 11:50 Uhr als eine 20-jährige Fiat-Fahrerin den Bremsvorgang der vor ihr im Kreisverkehr fahrenden 31-jährigen Seat-Fahrerin zu spät erkannte. Die beiden Frauen befuhren den Kreisverkehr von der Schafstraße kommend in Richtung Kelterstraße. Aufgrund eines Fußgängers am Fußgängerüberweg musste die Fiat-Fahrerin verkehrsbedingt anhalten. Diese Situation erkannte die 20-jährige Fiat -Fahrerin zu spät und fuhr auf den Seat auf. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro. Der Fiat der Unfallverursacherin war nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst geborgen werden. Verletzt wurde bei der Karambolage niemand.

Fellbach: Unfall beim Ausparken

Auf einem Supermarkt-Parkplatz in der Bühlstraße kam es am Dienstag gegen 17:45 Uhr zu einem Verkehrsunfall. Beim Versuch auszuparken beschädigte ein 61-jähriger Opel-Fahrer den hinter ihm geparkten Porsche eines 33-Jährigen. Am Schaden des Opel-Fahrers entstand kein Schaden. Die Schadenshöhe am Porsche beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Kernen im Remstal:

Am Dienstag gegen 15 Uhr fuhr ein 21-jähriger Sprinter-Fahrer beim Rangieren im Zeisigweg zunächst gegen einen am Straßenrand geparkten Kleinkraft-Roller eines 17-Jährigen. Der Roller kippte und riss ein weiteres Motorrad mit um. Durch auslaufende Betriebsstoffe musste die verunreinigte Fahrbahn entsprechend gereinigt werden. Der Sachschaden an den Fahrzeugen wird auf 1500 Euro geschätzt. Der Sprinter des 21-Jährigen blieb unbeschadet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: