Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: In Endersbach in Getränkemarkt eingebrochen - Autos mutwillig beschädigt - Hakenkreuze in Klinikum - einige Unfälle

Rems-Murr-Kreis (ots) - Weinstadt-Endersbach: Einbruch in Getränkemarkt

Einbrecher drangen über das verlängerte Wochenende in einen Getränkemarkt in der Großheppacher Straße ein. Über das Dach des Gebäudes verschafften sich die Täter Zugang zum Objekt, in welchem sie aus einem Tresor gewaltsam einen Bargeldbetrag in bislang unbekannter Höhe erbeuteten. Die Auswertungen der am Tatort gesicherten Spuren dauern derzeit noch an. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter der Telefonnummer 07151 / 950422 entgegen.

Winnenden: Schmierereien im Klinikum Winnenden

Unbekannte haben in der Nacht von Montag auf Dienstag den Wartebereich im Erdgeschoss des Klinikums mit einem Filzstift beschmiert. Die Täter bemalten Tische und Türschilder mit Hakenkreuzen und beschmierten Zeitschriften und Deko-Weihnachtsmänner mit entsprechenden Parolen und Grafiken. Zeugenhinweise nimmt die Polizei Winnenden unter 07195/6940 entgegen.

Schorndorf: Auffahrunfall im Kreisverkehr

Zum Auffahrunfall kam es am Dienstag gegen 10:45 Uhr. Ein 65-Jähriger BMW-Fahrer befuhr den Kreisverkehr von der Welzheimer Straße in Fahrtrichtung Zur Mittleren Brücke. Als er noch im Kreisverkehr sein Fahrzeug abbremste erkannte ein hinter ihm fahrender 72-jährige VW-Lenker die Situation zu spät und fuhr auf den BMW auf. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

Rudersberg: Ausweichmanöver hat Unfall zur Folge

Die Fahrt eines 46-jährigen Opel-Fahrers endete am Dienstag gegen 01:40 Uhr an einem Baum. Der Mann befuhr den Gemeindeverbindungsweg zwischen Lindental und Necklinsberg als ihm plötzlich ein Reh vor das Auto lief, welchem er nach links auswich. Hierbei überfuhr er zunächst einen Leitpfosten und prallte im Anschluss frontal gegen einen Baum. Der Fahrer blieb unverletzt, sein Opel musste jedoch mittels eines Abschleppdienstes geborgen werden. Der Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Schorndorf: Autos mutwillig beschädigt

Ein unbekannter Täter hat in der Nacht von Montag auf Dienstag in der Mittleren Uferstraße sein Unheil getrieben. An gleich drei Fahrzeugen trat der Unbekannte den rechten Außenspiegel ab. Die betroffenen Autos waren ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkt. Die Schadenshöhe konnte bislang noch nicht beziffert werden. Hinweise auf den Vandalen nimmt die Polizei in Schorndorf unter der Telefonnummer 07181/2040 entgegen.

Weinstadt: Verkehrsunfallflucht

Die Unfallflucht eines 37-järhigen Golf-Fahrers konnte dank eines Zeugenhinweises geklärt werden. Der Beschuldigte fuhr am Dienstag gegen 11 Uhr in der Karl-Baisch-Straße gegen das Heck eines am rechten Fahrbahnrand geparkten Toyotas, welcher durch die Wucht deutlich nach links versetzt wurde. Im Anschluss setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Der Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen wird auf 4300 Euro geschätzt. Der 37-Jährige muss sich nun strafrechtlich verantworten.

Waiblingen: Einbruch in Waschstraße

Unbekannte sind in der Nacht von Montag auf Dienstag in den Technikraum einer Waschstraße in der Dieselstraße eingebrochen. Die Täter öffneten zunächst gewaltsam einen dort abgestellten Daimler Vito, welcher die Türe zum Technikraum der Waschstraße versperrte und schoben diesen zur Seite. Im Anschluss drangen sie gewaltsam in den Technikraum ein. Die Täter erbeuteten 30 Euro Bargeld und Waschmarken im Wert von maximal 20 Euro. Der verursachte Sachschaden am Fahrzeug und der Türe wird auf 500 Euro geschätzt. Die Polizei Waiblingen bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 07151/950422.

Fellbach: Auffahrunfall

Zu einem Auffahrunfall kam es am Dienstagmorgen gegen 10:40 Uhr im Bereich Stuttgarter Straße auf Höhe der Einmündung Esslinger Straße. Eine 64-jährige Mercedes-Fahrerin fuhr aus Unachtsamkeit auf den Wagen einer vor ihr verkehrsbedingt wartenden 46-jährigen Golf-Fahrerin auf und verursachte Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro.

Oppenweiler: Auto mutwillig zerkratzt

Im Zeitraum von Montag 21 Uhr auf Dienstag 12 Uhr zerkratzte ein unbekannter Täter den Lack eines in der Heerfeldstraße geparkten Ford. Der Schaden am Pkw beläuft sich auf etwa 200 Euro. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Backnang unter 07191/9090 entgegen.

Backnang: Scheibe eingeworfen

Unbekannte Täter haben Dienstag gegen 4:30 Uhr die Scheibe im ersten Obergeschoss eines Gebäudes in der Sulzbacher Straße eingeworfen. Zeugen haben zu diesem Zeitpunkt einen Schlag und Stimmen von mehreren männlichen Personen vernommen. Die Männer sollen mit osteuropäischem Dialekt gesprochen haben. Der Schaden an der Scheibe wird auf 250 Euro geschätzt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Backnang unter 07191/9090 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: