Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Einbrüche in Kindergärten; Mehrfach-Ladendieb ermittelt; Einbruch in Freizeithütte; Einbruch in Kellerräume

Ostalbkreis (ots) - Westhausen: Einbruch in Kindergarten

Westerhofen: Am Dienstagmorgen wurde in den Kindergarten Im Auchtfeld eingebrochen. Gegen 5.15 Uhr wurden zwei Personen durch einen Passanten an einer rückwärtigen Türe entdeckt. Der Zeuge sprach die beiden Männer an und ging anschließend zu einem Nachbarhaus, wo er die dortige Bewohnerin bat, die Polizei zu verständigen. Als der Zeuge gleich danach noch einmal nach den Männern schaute, waren die beiden vom Tatort geflüchtet. Nach dem derzeitigen Stand ist davon auszugehen, dass die beiden vor dem Haus angetroffenen Männer zuvor auch die Einbrecher waren. Die Polizei stellte anschließend fest, dass die Einbrecher zunächst an einer Eingangstür mit einem Aufbruchsversuch scheiterten und deshalb ein Fenster aufhebelten. Im Inneren brachen sie drei Verbindungstüren auf. Nach ersten Feststellungen nehmen sie einen alten Laptop von geringem Zeitwert mit und richteten einen Sachschaden von zusammen rund 1000 Euro. Die beiden Männer flüchteten nach dem Ansprechen durch den Passanten vermutlich über den benachbarten Kirchhof in die St. Blasius-Straße und von dort möglicherweise östlich ins freie Feld. Der Zeuge konnte die beiden Männer wie folgt beschreiben: beide waren etwa zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß. Einer wird als dünn beschrieben, er war dunkel gekleidet, trug eine schwarze Jacke und eine graue Hose. Er wurde auf etwa 40 Jahre geschätzt. Der andere war wohl ein wenig jünger und von eher festerer Statur mit leichtem Bauchansatz. Er hatte braune Haare und war ebenfalls dunkel gekleidet. Beide wurden als südländische Erscheinung beschrieben. Hinweise auf Auffälligkeiten rund um den Tatort und Hinweise auf Personen mit dem beschriebenen Aussehen nimmt die Polizei in Westhausen unter Telefon 07363/919040 entgegen.

Aalen: Einbruch in Kindergarten

Ebnat: Auch in den Kindergarten St. Martin, in der Ochsenberger Straße, wurde eingebrochen. Der Einbruch wurde am Dienstagmittag entdeckt. Der Einbrecher brach ein Fenster auf und stieg so in die Räume ein. Mit den Betreibern muss noch erhoben werden, ob etwas entwendet wurde, bislang sieht es aus, als ob die Einbrecher nichts oder nur Kleinigkeiten mitnahmen, ein offen dastehender Laptop blieb jedenfalls unberührt. In diesem Fall konnte die Tatzeit auf die Zeit von Sonntag auf Montag eingegrenzt werden. Da vor Ort Spuren gesichert wurden, die den eindeutigen Schluss zulassen, dass dieser Einbruch mit dem Einbruch in den Kindergarten in Waldhausen von denselben Tätern, im selben Zeitraum begangen wurde, kann der bislang nur unzureichend einzugrenzende Tatzeitraum auch für Waldhausen auf die Zeit von Sonntag auf Montag eingegrenzt werden. Die Polizei in Aalen nimmt unter Telefon 07361/5240 für beide Einbrüche Hinweise und Beobachtungen von Auffälligkeiten, von Personen und Fahrzeugen, entgegen.

Aalen: Mehrfach-Ladendieb ermittelt

Gegen Mittag wurde die Polizei am Dienstag verständigt, weil in einem Ladengeschäft in der Mercatura-Passage auffiel, dass ein Mann in einer Umkleidekabine Gegenstände offenbar einpackte. Der Mann hatte den Laden bereits verlassen, als die Polizei eintraf. Da die Polizei jedoch von den Beschäftigten eine gute Beschreibung bekam, konnte der Mann im Zuge der Fahndung wenig später in der Stadt festgenommen werden. Der Verdächtige wurde zur Personalienfeststellung auf die Polizeidienststelle verbracht, wo eine Durchsuchung seiner mitgeführten Sachen weiteres Diebesgut zu Tage förderte. Es stellte sich heraus, dass der Mann Diebesgut aus mehreren Aalener Geschäften im Wert von rund 250 Euro mit sich führte. Da der Mann keinen festen Wohnsitz nachweisen konnte, setzte die Staatsanwaltschaft Ellwangen zur Sicherung der zu erwarteten Strafe eine Sicherheitsleistung fest, die der Mann hinterlegen konnte. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er wieder auf die Straße entlassen.

Bopfingen: Einbruch in Freizeithütte

In der Nacht zum Dienstag wurde in eine Freizeithütte im Bereich der Kläranlage eingebrochen. Der Diebstahl wurde um 9.45 Uhr bemerkt, um 1.30 Uhr war zuletzt alles in Ordnung. Der Einbrecher hebelte die Eingangstür auf und auf dieselbe Art auch einen im Innenraum stehenden Getränkeautomaten. Aus dem Automaten entwendete er das darin befindliche Kleingeld und aus einer separaten Kasse einen Geldschein. Der Schaden, der dabei insgesamt angerichtet wurde, wurde auf zusammen etwa 2000 Euro geschätzt. Die Polizei in Bopfingen nimmt unter Telefon 07362/96920 entsprechende Hinweise entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Einbruch in Kellerräume

Am Dienstagmorgen wurde festgestellt, dass in den Kellerraum eines Zweifamilienhauses im nordöstlichen Wohngebiet eingebrochen worden war. Der Einbrecher hebelte eine Kellertüre auf und betrat die zwei dahinter liegenden Kellerräume. Dort wurde noch bisheriger Feststellung nichts entwendet. Eine Verbindung in andere Räume des Hauses ist dort nicht vorhanden. Der Einbrecher richtete einen Schaden von rund 500 Euro an. Der Einbruch kann bis zu einer Woche zurückliegen. Für diesen Zeitraum nimmt die Polizei in Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 Hinweise auf Auffälligkeiten entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: