FW-MH: Gebäudebrand

Mülheim an der Ruhr (ots) - Gemeldeter Gebäudebrand am Sonntagmorgen in Heißen Gegen 08:25 Uhr wurde der ...

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: mehrere Unfälle und Unfallfluchten, Diebstahl von Pferdeanhänger, zwei Verletzte bei Unfall auf Fußgängerüberweg, Diebe lenken Angestellte ab

Rems-Murr-Kreis (ots) - Waiblingen: 7.000 Euro Sachschaden nach Unfall

Rund 7000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall, der sich am Mittwochabend, gegen 19:40 Uhr in der Henri-Dunant-Straße ereignete. Im Bereich einer Engstelle kam es im Begegnungsverkehr zum Zusammenstoß zwischen einer 32 Jahre alten Renault-Fahrerin sowie einer 34-jährigen Fahrerin eines Golfs.

Korb: Rangierunfall Beim Rangieren in der Turmstraße stieß ein 32 Jahre alter Mercedes-Fahrer am Mittwochnachmittag, gegen 16:00 Uhr gegen einen parkenden Ford-Transit. Dadurch entstanden rund 6500 Euro Sachschaden.

Auffahrunfall Etwa 5000 Euro Sachschaden verursachte ein 72 Jahre alter Opel-Fahrer, als er am Mittwochnachmittag, gegen 15:00 Uhr in der Waiblinger-Straße zu spät erkannte, dass ein vor ihm fahrender 35-jähriger BMW-Lenker abbremsen musste und auf diesen auffuhr.

Remshalden: Diebstahl von Pferdeanhänger

Ein unbekannter Dieb entwendete im Zeitraum zwischen dem 1. Oktober und 6. Oktober einen Pferdeanhänger, der in der Kanalstraße abgestellt war. An dem Anhänger des Herstellers Böckmann war das Kennzeichen WN-DP 855 angebracht. Hinweise auf den Dieb bzw. Verbleib des Pferdeanhängers nimmt der Polizeiposten Remshalden unter Telefon 07151/72463 entgegen.

Winnenden: Auffahrunfall

Ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignete sich am Mittwochvormittag in der Wallstraße. Ein 40 Jahre alter Citroën-Fahrer erkannte gegen 7:30 Uhr beim Einfahren von der Paulinenstraße in die Wallstraße zu spät, dass sein 39 Jahre alter Opel-Fahrer sowie ein 32-jähriger Peugeot-Fahrer an einem Fußgängerüberweg anhalten mussten. Der 40-Jährige fuhr auf den Opel auf, welcher durch die Wucht noch auf den vor ihm stehenden Peugeot aufgeschoben wurde. 6000 Euro sind bei diesem Unfall die Schadensbilanz.

Schorndorf: Unfall beim Rangieren

Ein 79 Jahre alter Mercedes-Fahrer stieß am Mittwochnachmittag, kurz vor 17:00 Uhr in der Archivstraße beim Rangieren gegen einen dort parkenden BMW. Der Senior verursachte dadurch Sachschaden von etwa 3000 Euro.

Schorndorf: Unfall an Fußgängerüberweg

Zwei 16 Jahre alte Mädchen zogen sich bei einem Unfall am Mittwochnachmittag zumindest leichte Verletzungen zu und mussten in das Schorndorfer Krankenhaus eingeliefert werden. Ein 71 Jahre alter Smart-Lenker befuhr gegen 15:15 Uhr die Karlstraße und übersah dabei die beiden Jugendlichen, die gerade den Fußgängerüberweg auf Höhe eines dortigen Schnellrestaurants überquerten. Der Senior touchierte die beiden, deren Verletzungen in der Folge von Rettungskräften versorgt wurden. An dem Smart des Verursachers entstand Sachschaden von rund 600 Euro.

Schorndorf: Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker streifte beim Vorbeifahren einen Mercedes der A-Klasse, der in der Kelterstraße abgestellt war und entfernte sich hiernach unerlaubt von der Unfallstelle. Bei dem Unfall, der sich am Mittwochnachmittag, gegen 15:40 Uhr ereignete, hinterließ der Verursacher einenSachschaden von etwa 800 Euro. Hinweise auf diesen nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter Tel. 07181/2040 entgegen.

Backnang: Unfallflucht

Ein unbekannter Autofahrer beschädigte am Mittwoch zwischen 8.30 Uhr und 19 Uhr in der Jahnstraße auf dem P&R Parkplatz unterhalb der Waldorfschule einen geparkten VW Fox. Ohne den Schaden polizeilich zu melden, flüchtete der Verursacher. Hinweise auf diesen, der einen Schaden in Höhe von ca. 1000 Euro hinterließ, nimmt die Polizei in Backnang unter Tel 07191/9090 entgegen.

Backnang: Vorfahrt missachtet

Ein 45-jähriger Mercedes-Fahrerin wollte von der Röntgenstraße die Aspacher Straße in Richtung Wunnensteinstraße queren. Hierbei missachtete sie die Vorfahrt eines 47-jährigen Toyota-Fahrers, der die Aspacher Straße stadtauswärts befahren hatte. Bei der Kollision, die sich am Mittwoch gegen 16 Uhr ereignete, blieben die Unfallbeteiligten unverletzt. Der Sachschaden wurde auf 8000 Euro bilanziert.

Fellbach: Geld aus Ladenkasse entwendet

Aus einer Ladenkasse eines Bekleidungsgeschäfts in der Cannstatter Straße wurde am Mittwochnachmittag, gegen 17.30 Uhr mehrere hundert Euro entwendet. Es betraten zur Tatzeit drei Südländer das Geschäft. Während die Verkäuferin von einer Person für eine Kundenberatung zur Kinderabteilung gebeten wurde, gelang es den Komplizen währenddessen die Ladenkasse zu öffnen. Hinweise auf die Südländer, von denen einer ca. 190 und ein Komplize ca. 170 bis 175 cm groß war, erbittet die Polizei Fellbach unter Tel. 0711/57720. Der größere war mit Jeans und dunkler Lederjacke und der kleinere mit Jeans und heller Jacke bekleidet.

Fellbach: Unfall beim Einparken

Während eine 20-jährige Toyota-Fahrerin in der Fellbacher Straße rückwärts am Fahrbahnrand in eine Parklücke einparken wollte, kam es zur Kollision mit einem vorbeifahrenden 85-jährigen Golf-Fahrer. Beim Unfall, der sich am Mittwoch, gegen 15 Uhr ereignete, entstand Sachschaden in Höhe von ca. 4500 Euro. Da der Unfallhergang nicht zweifelsfrei geklärt werden konnte, sollten sich mögliche Unfallzeugen sich mit der Polizei in Fellbach unter Tel. 0711/57720 in Verbindung setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: