Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Schechingen: Unfallauto nach Anprall an Gebäude versteckt; tatverdächtiger Fahrer erleidet schwere Verletzungen, Polizei sucht Zeugen

Schechingen/Ostalbkreis (ots) - Am Dienstagabend prallte ein Pkw Ford gegen 22.20 Uhr im Kappelweg gegen eine Lagerhalle. Bereits als der alarmierte Rettungsdienst an der Unfallstelle eintraf, war das Unfallfahrzeug von der Unfallstelle entfernt und an anderer Stelle, außerhalb des öffentlichen Verkehrsraumes abgestellt worden. Ein schwer verletzter 19-jähriger Angehöriger der Fahrzeughalterin gab an der Unfallstelle an, nicht der Unfallfahrer gewesen zu sein und sich an den Fahrer nicht erinnern zu können. Der 19-Jährige steht bei der Polizei im Verdacht, den Unfall begangen zu haben. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft wurde beim Verdächtigen eine Blutentnahme durchgeführt, nachdem ein Vortest eine deutliche Alkoholisierung ergab. Beim 19-Jährigen wurde unterdessen eine schwere Kopfverletzung diagnostiziert, zu deren Behandlung er in einen Stuttgarter Klinik eingeliefert wurde. Am Unfall-Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von geschätzten 10000 Euro, der Schaden am Gebäude wurde vorläufig auf ca. 20000 Euro geschätzt. Die Polizei in Schwäbisch Gmünd nimmt unter Telefon 07171/3580 Hinweise zum Unfallgeschehen und den Verschleierungsbemühungen entgegen und bittet zudem Zeugen, die über den Fahrer des Unfallautos Angaben machen können, sich ebenfalls zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: