Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Schwäbisch Gmünd: Polizeibeamter bei Unfall in Krankenwagen verletzt; Lorcher Feuerwehr unterstützt Polizei bei zwei Festnahmen; mehrere Blechschäden

Schwäbisch Gmünd (ots) - Schwäbisch Gmünd: Polizeibeamter erlitt leichte Verletzungen

Leichte Verletzungen zog sich ein 59-jähriger Polizeibeamter am Dienstagmorgen als Beifahrer eines Krankentransportes zu. Der Beamte des Gmünder Polizeireviers begleitete kurz nach drei Uhr im Krankenwagen einen Mann, der in eine Psychiatrische Klinik verbracht werden sollte. In der Gutenbergstraße musste der Fahrer des Krankentransportes eine Vollbremsung einleiten, weil der unangeleinte Hund eines Spaziergängers unvermittelt auf die Fahrbahn lief. Durch das Bremsmanöver wurde der Polizeibeamte, der zu dieser Zeit an der Krankenliege stand, durch das Fahrzeug geschleudert. Er wurde zur Behandlung ins Stauferklinikum gebracht; alle anderen Fahrzeuginsassen und auch der Hund blieben unverletzt.

Heubach: Von der Fahrbahn abgekommen

Unverletzt überstand ein 20-Jähriger am Montagnachmittag einen Verkehrsunfall. Gegen 16.20 Uhr war der junge Mann auf der Landesstraße 1162 zwischen Heubach und Bartholomä mit seinem Pkw VW alleinbeteiligt von der Straße abgekommen und in die dortige Böschung gefahren. Das Fahrzeug kippte auf die Seite, wobei ein Sachschaden von rund 3000 Euro entstand.

Schwäbisch Gmünd: 6000 Euro Sachschaden

6000 Euro Sachschaden entstanden bei einem Verkehrsunfall, den eine 37-Jährige am Montagmittag verursachte. Gegen 13 Uhr befuhr sie mit ihrem Pkw Opel die Lorcher Straße stadtauswärts, wo sie sich auf der Linksabbiegespur einordnete. Als die dortige Ampel auf Grün schaltete fuhr sie an, jedoch nicht nach links, sondern geradeaus. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Pkw BMW, dessen 21 Jahre alter Fahrer ordnungsgemäß in den Kreuzungsbereich eingefahren war.

Schwäbisch Gmünd: Parkplatzrempler

Kurz nach 11.30 Uhr fuhr ein 73-jähriger Mann am Montagvormittag mit seinem Pkw Ford von einem Grundstück auf die Kerkerstraße ein. Dabei übersah er einen Pkw VW Golf. Als sich die Fahrzeuge streiften, entstand ein Sachschaden von rund 2500 Euro.

Lorch: Auffahrunfall

Auf der Kellerbergstraße kam es am Montagvormittag zu einem Auffahrunfall, bei dem ein Sachschaden von ca. 6000 Euro entstand. Der 47 Jahre alte Fahrer eines Klein-Lkw fuhr gegen 9.45 Uhr auf den Pkw Skoda einer 48-Jährigen auf. Beide Fahrzeuglenker blieben unverletzt.

Lorch: Einbrecher auf frischer Tat ertappt und festgenommen, Lorcher Feuerwehr umstellte Waldgebiet

Kurz vor 21.30 Uhr löste am Montagabend der Einbruchsalarm auf dem Wertstoffhof in der Maierhofstraße aus. Als Beamte des Gmünder Polizeireviers am Ort des Geschehens eintrafen, sahen sie zwei Männer über den Zaun klettern und in den angrenzenden Wald flüchten. Einer der beiden, ein 28-jähriger Mann, konnte dort von der Polizei festgenommen werden. Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Lorch, die in der Nähe eine Übung abhielten, umstellten in Absprache mit der Polizei den Wald. Die Fahndung wurde durch die Feuerwehr zusätzlich durch den Einsatz einer Wärmebildkamera unterstützt. Ein zur Mitfahndung in den Einsatz gebrachter Polizeihubschrauber trieb den Flüchtigen dann so in die Enge, dass er sich gegen 22.30 Uhr stellte und ebenfalls festgenommen werden konnte. Der 28-Jährige und sein 26 Jahre alter Komplize hatten zwei Müllsäcke voll mit Buntmetall und diverse Badearmaturen entwendet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: