Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Kreis Schwäbisch Hall: Bus gestreift - Kinderhort-Ausflug konnte statfinden

Aalen (ots) - Der Ausflug eines Schwäbisch Haller Kinderhorts wäre fast ins Wasser gefallen. Die 48 Kinder im Alter von eins bis zehn Jahren und sechs Betreuer wollten am Freitag, gegen 9.15 Uhr mit einem Linienbus ins Freilandmuseum Wackershofen fahren. Im Bereich der zweispurigen Johanniterstraße in Richtung Stuttgarter Straße, auf Höhe der Tankstelle, wollte eine 82 Jahre alte VW-Fahrerin vom linken auf den rechten Fahrstreifen wechseln. Hierbei übersah sie den Bus, der von einer 47 Jahre alten Frau gefahren wurde. Es kam zu einer kleinen Kollision zwischen den Fahrzeugen, wobei ein Schaden in Höhe von circa 2.000 Euro entstand. Die Kinder wurden von einer zufällig vorbeikommenden Rettungswagenbesatzung angeschaut. Keiner der jungen Fahrgäste wurde bei dem Unfall verletzt. Das Busunternehmen hat schnell reagiert und einen Ersatzbus geschickt. Alle Kinder fuhren nach dem Ereignis mit dem Ersatzbus nach Wackershofen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: