Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Kreis Schwäbisch Hall: Unfall mit Leichtverletztem, mehrere Unfälle in Rosengarten, Bühlertann, Untermünkheim, Wildunfälle bei Rot am See und Crailsheim

Aalen (ots) - Rosengarten: Unachtsam aufgefahren

Am Mittwoch, gegen 17.00 Uhr, musste der 58 Jahre alte Lenker eines Peugeots am Bahnübergang zwischen Hirschfelden und Westheim verkehrsbedingt anhalten. Dies erkannte er ihm folgende 21jährige Lenker eines VW Golfs zu spät und fuhr auf das stehende Auto auf. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird mit 2.000 Euro beziffert.

Bühlertann: Geparktes Auto gestreift und abgehauen

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Mittwoch, in der Zeit zwischen 14.45 und 15.30 Uhr, einen auf dem Netto-Parkplatz in der Bruckwiesenstraße geparkten Opel Corsa. Der Verursacher streifte den Opel vermutlich beim Ein- oder Ausparken. Der Schaden beläuft sich auf ca. 750 Euro. Ohne sich um den Schaden zu kümmern, entfernte sich der Verursacher unerlaubt vom Unfallort. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Hall, Tel.: 0791/4000, in Verbindung zu setzen.

Untermünkheim: Nicht aufgepasst und aufgefahren

Eine 52 Jahre alte Audi-Lenkerin befuhr am Mittwoch, gegen 15.00 Uhr, den Autobahnzubringer in Richtung Westumgehung. An der Einmündung Autobahnzubringer/Westumgehung fuhr sie infolge Unachtsamkeit auf den vor ihr verkehrsbedingt anhaltenden Renault einer 29jährigen Fahrerin auf. An den beiden beteiligten Autos entstand hierbei ein Gesamtschaden in Höhe von geschätzten 2.500 Euro.

Rot am See: Vorfahrt missachtet

Ein 58 Jahre alter Mann befuhr am Mittwoch, gegen 15.00 Uhr, mit seinem VW Passat die Hollengasse in Hausen am Bach. Von dieser fuhr er in die bevorrechtigte Hertershofer Straße ein, auf welcher zeitgleich ein 20jähriger mit seinem Audi fuhr. Es kam zum Zusammenstoß beider Autos, wobei ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 1.800 Euro entstand.

Blaufelden: Nach mehrfachem Überschlag gegen Baum geprallt

Glück im Unglück hatte am Mittwoch, gegen 21.00 Uhr, der 18 Jahre alte Fahrer eines Opel Corsa. Dieser war mit seinem Auto auf der K 2532 von Wiesenbach kommend in Richtung Lindlein gefahren. Kurz vor Lindlein geriet er infolge nicht angepasster Geschwindigkeit ausgangs einer langgezogenen Linkskurve auf das rechte Bankett, übersteuerte seinen Opel und kam ins Schleudern. In der Folge prallte er gegen eine Verdolung, überschlug sich mehrfach auf der angrenzenden Wiese und prallte schließlich gegen einen Obstbaum. Der Fahrer wurde lediglich leicht verletzt. Der Schaden am Corsa beläuft sich auf etwa 5.000 Euro.

Crailsheim: Mit Reh zusammengestoßen

Ein 16 Jahre alter Lenker eines Leichtkraftrades befuhr am Mittwoch, gegen 22.30 Uhr, die L 1036 von Blaufelden in Richtung Gerabronn. Auf Höhe von Oberweiler sprang plötzlich von rechts ein Reh auf die Fahrbahn, wurde vom Zweirad erfasst und tödlich verletzt. An der Aprilia entstand Sachschaden in Höhe von ca. 1.500 Euro.

Rot am See: Wildunfall

Beim Befahren der K 2519 von Musdorf in Richtung Brettenfeld, sprang am Mittwoch, gegen 22.30 Uhr, von rechts ein Reh vor das Auto eines 23jährigen Fahrers. Das Tier wurde erfasst und tödlich verletzt. Der Schaden am Ford beträgt etwa 1.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: +49 (0)7361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: