Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: u.a: Schwer verletzter Mann aus Mögglingen im Koma; Drahtschlinge in Ellenberger Wohngebiet ausgelegt; Liebhaber-Zweirad in Abtsgmünd entwendet; Durlanger Ortsschild entwendet;

Abbildung der ausgelegten Stacheldrahtschlinge in Ellenberg

Ostalbkreis (ots) - Mögglingen: Schwer verletzter Mann im Koma

Neben der Landesstraße 1158, an der Strecke Mögglingen/Heuchlingen wurde am Dienstagabend ein schwer verletzter Mann aufgefunden und der Rettungsdienst alarmiert. Der Verletzte hatte unter anderem Kopfverletzungen und war nicht ansprechbar. Er wurde durch eine Rettungswagenbesatzung und einen Notarzt an der Unfallstelle versorgt und anschließend ins Krankenhaus eingeliefert. Die anschließend ebenfalls alarmierte Polizei fand rund 100 Meter vom Auffindeort des Mannes hangabwärts einen Traktor. Am Traktor, an dem ein Mähwerk angebracht war, war eine vordere Radaufhängung gebrochen und keine Handbremse angezogen. Bei dem Verletzten handelte es sich um einen 74-jährigen Mögglinger, der wohl zu Feldarbeiten unterwegs war. Zeugen zum eigentlichen Geschehen konnten bislang nicht ermittelt werden. Der Verletzte wurde inzwischen in eine Spezialklinik verlegt und in ein künstliches Koma versetzt und ist damit derzeit zum Unfallhergang nicht befragbar. Aufgrund der bislang ermittelten Umstände, wird davon ausgegangen, dass der Mann von seinem Traktor zumindest angefahren, möglicherweise überrollt wurde. Warum er in diese Situation kam, kann derzeit nicht beantwortet werden. Die Polizei sucht nun einerseits Unfallzeugen, andererseits aber auch Personen, die den Mann bei der Arbeit auf dem Feld gesehen haben. Vielleicht kann sich auch jemand erinnern, der den Mann auf dem Weg zwischen dem Feld und der Ortschaft gesehen hat, entweder fahrend oder eventuell auch am Traktor arbeitend. Die fragliche Örtlichkeit befindet sich westlich, also in Fahrtrichtung Heuchlingen links, der Landesstraße, kurz vor Beginn des Waldstücks nördlich von Mögglingen. Die Verkehrspolizei in Aalen nimmt diese Hinweise unter Telefon 07361/5800 entgegen.

Ellenberg: Drahtschlinge in Wohngebiet ausgelegt

Wie erst jetzt bei der Polizei in Tannhausen angezeigt, hat sich schon am Pfingstmontag ein Hund in einer Stacheldrahtschlinge verfangen, die dem Anschein nach ganz gezielt in einer Wohngebietsstraße ausgelegt war. Der kleine Mischlingshund war an diesem vorvergangenen Montag, um 22 Uhr herum, mit seinem Frauchen im nordwestlichen Ellenberg unterwegs. In der Dunkelheit verfing er sich beim Stöbern in einer lose ausgelegten Drahtschlinge. Sein Frauchen bemerkte die Schlinge und nahm sie dem Hund ab. Das Tier blieb unverletzt. Die Schlinge ist aus grünem Zaundraht und daran angewickelten Stacheln aus demselben Material gefertigt. Augenscheinlich handelt es sich nicht um neues Material, sondern vermutlich um Reststücke oder schon einmal verbaute Gegenstände. Die Polizei warnt nun einerseits die Hundehalter in diesem Bereich und empfiehlt dringend, die Hunde angeleint zu führen. Andererseits bittet sie Personen, denen bereits ähnliche Vorfälle bekannt wurden sich zu melden. Von Interesse für die Polizei kann auch sein zu wissen, wo solcher Zaundraht in Ellenberg und engerer Umgebung verwendet wurde. Alle diesbezüglichen Hinweise nimmt die Polizei in Tannhausen unter Telefon 07964/330001 entgegen. (Lichtbild der Schlinge angefügt)

Aalen: Sachbeschädigung an Auto

Wasseralfingen: Am Dienstag wurde in der Hüttlinger Straße ein blauer Peugeot beschädigt. Das Auto wurde zwischen 17 Uhr und 20 Uhr sowohl auf der Fahrer- als auch auf der Beifahrerseite stark verkratzt. Der Sachschaden wurde auf etwa 1500 Euro geschätzt.

Abtsgmünd: Liebhaber-Zweirad entwendet

Laubach: ein Kleinkraftrad mit durchaus schon historischem Wert wurde vom Hofraum einer Firma an der Reichenbacher Straße entwendet. Beim Oldtimer-Zweirad handelt es sich um ein Kleinkraftrad Zündapp aus dem Baujahr 1976, ohne Kennzeichen. Der Liebhaberwert des Fahrzeugs wird mit rund 1000 Euro angegeben. Der Diebstahl wurde am Mittwochmorgen bemerkt und erfolgte über Nacht. Zuletzt stand es um circa 19 Uhr noch an seinem Platz. Der Abtransport muss vermutlich mit einem größeren Fahrzeug oder Anhänger erfolgt sein. Die Polizei in Abtsgmünd nimmt Hinweise zum Diebstahl und zum Verbleib des Fahrzeugs unter Telefon 07366/96660 entgegen. (Foto beigefügt)

Schwäbisch Gmünd: Einbruch misslungen, hohen Schaden angerichtet

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch wurde versucht, in eine Bäckerei im Traubengäßle einzubrechen. Der Einbrecher scheiterte am Vorhaben, die Glasschiebetüre mit einem Werkzeug aufzuhebeln. Er richtete durch sein Hebeln an der Tür jedoch einen Schaden in Höhe von circa 3000 Euro an.

Wört: Unfall beim Ausparken

Beim rückwärts Ausfahren aus einem Stellplatz am Mittwochmittag von einem Stellplatz in der Eichenstraße, fuhr die 38-jährige Fahrerin eines Pkw Audis einen geparkten VW an. Gegen 12.45 Uhr richtet sie dabei einen Schaden von rund 2000 Euro an.

Durlangen: Ortsschild entwendet

Eines der Durlanger Ortseingangsschilder wurde entwendet. Das Schild stand am südlichen Ortsausgang, in der Betonstraße und kam in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch weg. Die Polizei in Spraitbach nimmt entsprechende Hinweise unter Telefon 07176/6562 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: