Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Schwäbisch Gmünd: 76-jährige Frau bei versuchtem Handtaschenraub verletzt, Tatverdächtiger festgenommen und in Haft

Schwäbisch Gmünd (ots) - Eine 76-jährige Frau wurde am Dienstagmittag das Opfer eines versuchten Handtaschenraubes. Zusammen mit einer Begleiterin war sie gegen 13.20 Uhr die Passage der Remsgalerie entlanggegangen. Ein zunächst unbekannter Täter fuhr mit seinem Fahrrad von hinten langsam an die beiden Frauen heran und griff nach der Handtasche der 76-Jährigen, welche sie in der rechten Hand hielt. Da die Frau ihre Tasche nicht losließ, fiel der Mann samt Rad zu Boden und riss hierbei die Frau mit sich, wobei diese sich leicht verletzte. Nachdem beide wieder aufgestanden waren, versuchte der Mann erneut, der Frau die Tasche zu entreißen, woran er wiederum scheiterte und anschließend flüchtete. Die Angegriffene wurde zur Behandlung ihrer Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Rund eine halbe Stunde später wurde derselbe Mann beim Diebstahl in einem Lebensmitteldiscounter in der Weißensteiner Straße ertappt. Als er vom Marktleiter angesprochen und festgehalten wurde, riss sich der Täter los und flüchtete mit seiner Beute ins gegenüberliegende Wohngebiet.

Aufgrund der guten Täterbeschreibungen konnte durch die Rauschgiftermittler der Schwäbisch Gmünder Polizei gegen 18.20 Uhr in der Innenstadt ein polizeibekannter 28-jähriger Mann festgenommen werden. Der Tatverdächtige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ellwangen dem zuständigen Haftrichter vorgeführt, der einen Untersuchungshaftbefehl erließ. Der Mann wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: