Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Geisterfahrerunfall, Unfall mit Streifenwagen, Unfallflucht, Sachbeschädigung

Aalen (ots) - Backnang: Fahrzeug beschädigt und geflüchtet - Zeugen gesucht

In einer Tiefgarage eines Kreditinstitutes in der Eduard-Breuninger-Straße beschädigte am Samstag, zwischen 10:00 Uhr und 10:30 Uhr, ein bislang unbekannter Pkw-Lenker beim Ein- oder Ausparken einen links daneben geparkten Skoda. Ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern entfernte sich der Unbekannte unerlaubt von der Unfallstelle. Das Polizeirevier in Backnang bittet Zeugen des Vorfalls sich unter Telefon 07191/909-0 zu melden. Am Skoda entstand Sachschaden in Höhe von ca. 2.000 Euro.

Waiblingen: Geisterfahrer verursacht schweren Unfall

Am Samstag, gegen 20:02 Uhr, verursachte ein Geisterfahrer auf der B 14 einen schweren Verkehrsunfall bei dem eine 59jährige Mazdafahrerin schwer verletzt wurde. Die Mazdafahrerin befuhr die B 14 ordnungsgemäß in Richtung Stuttgart. Im vierspurigen Bereich des Teilers B 14 / B 29, auf Höhe der Blitzeranlage, kam ihr ein 46jähriger Mercedesfahrer auf ihrer Spur entgegen und kollidierte mit ihr seitlich. Im weiteren Verlauf stieß der Geisterfahrer noch mit einem entgegenkommen 51jährigen Audifahrer zusammen, der glücklicherweise nicht verletzt wurde. Durch die Wucht des Aufpralls kam der Mazda total unfallbeschädigt auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Die Fahrerin wurde schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Infolge der zwei stattgefundenen Kollisionen schleuderte der 46jährige mit seinem Mercedes zurück bis auf den linken Fahrstreifen ehe er dort zum Stehen kam. Im Rahmen der Unfallaufnahme wurde beim Geisterfahrer Alkoholbeeinflussung festgestellt. Er musste daraufhin eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von ca. 14.000 Euro. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen ist noch nicht gesichert wo der Mercedesfahrer falsch aufgefahren ist. Zur Unfallaufnahme waren insgesamt 5 Streifen der Reviere Fellbach und Waiblingen sowie eine Streife des Unfallaufnahmedienstes aus Kirchberg/Jagst im Einsatz. Die Straßenmeisterei Weinstadt war mit 3 Fahrzeugen vor Ort und sicherte die Unfallstelle ab.

Waiblingen: Streifenwagen mit Sondersignal übersehen

Gegen 21:07 Uhr am Samstag, ereignete sich an der Kreuzung Westumfahrung ein weiterer spektakulärer Unfall. Ein Streifenwagen kam mit eingeschaltetem Blaulicht und Martinshorn aus Richtung der Anschlussstelle Waiblingen-Süd und wollte die L1193 geradeaus überqueren. Der 26jährige Fahrer tastete sich aufgrund für ihn geltendem Rotlicht langsam in die Kreuzung ein. Verkehrsteilnehmer auf der von rechts heranführenden Fahrbahn aus Richtung Waiblingen erkannten das Einsatzfahrzeug und hielten bei Grünlicht an um freie Bahn zu schaffen. Eine 39jährige Minifahrerin, die die L1193 auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Fellbach befuhr, bemerkte offenbar den Streifenwagen nicht und streifte ihn beim Vorbeifahren. Die Minifahrerin verlor die Kontrolle über ihr Fahrzeug und überschlug sich. Der Mini kam auf dem rechten Fahrstreifen der L 1193 auf dem Dach zum Liegen. Die Fahrerin sowie ihre 14jährige Mitfahrerin wurden leicht verletzt und vorsorglich zur weiteren Untersuchung in eine nahegelegene Klinik eingeliefert. Die beiden Polizeibeamten im Streifenwagen blieben unverletzt. An den Fahrzeugen entstand insgesamt Sachschaden in Höhe von ca. 19.000 Euro.

Murrhardt: Sachbeschädigung durch Brandlegung

Ein bislang unbekannter Täter zündete in Murrhardt in der Berliner Straße neben einem Holzunterstand beim Hörschbachkindergarten mehrere Prospekte und Äste an wodurch der Unterstand zu brennen begann. Die Feuerwehr Murrhardt rückte mit 2 Fahrzeugen und 12 Mann an und konnte den Brand schnell löschen. Am Unterstand entstand Sachschaden in Höhe von ca. 600 Euro. Der Polizeiposten Murrhardt bittet die Bevölkerung unter Telefon 07192/5313 um Hinweise zu dem oder den Tätern.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: