Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Tödlicher Unfall bei Baumarbeiten, Unfälle, Einbrüche

Aalen (ots) - Bühlerzell: Tödlicher Unfall bei Baumfällarbeiten

Tödliche Verletzungen erlitt am Samstag, gegen 09:20 Uhr, in Mangoldshausen ein 75jähriger Mann als er mit einem Angehörigen im familieneigenen Wald einen ca. 20 m hohen Nadelbaum fällen wollte. Der Baum drehte sich beim Fallen entgegen der geplanten Fallrichtung in die andere Richtung und traf den Mann am Kopf. Der Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Ilshofen: Motorradfahrer schwer verletzt

Am Samstag, gegen 11:20 Uhr, befuhr ein 45jähriger Motorradlenker die L1037 in Richtung Sandelsbronn. In einer leichten Linkskurve kam er auf der regennassen Fahrbahn nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte im Straßengraben gegen eine Überdohlung und kam danach auf der Feldwegeinfahrt zum Liegen. Der Kradlenker wurde durch den Unfall schwer verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Seine 14jährige Sozia wurde leicht verletzt und musste mit einem RTW in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Am Motorrad entstand Sachschaden von ca. 3.000 Euro.

Schwäbisch Hall / Untermünkheim: Mehrere Einbrüche

In Übrigshausen schlugen bislang Unbekannte am Samstag gegen 01:37 Uhr die Außenbeleuchtung einer Firma in der Straße Im Tobel ab und verdrehten anschließend die Überwachungskameras. Nachdem sie eine Fensterscheibe eingeschlagen hatten und so ins Gebäude einsteigen konnten, brachen sie sämtliche Türen im Gebäude auf. Sie durchsuchten Schränke und Rollcontainer in den Büros, brachen einen Kaffeeautomaten auf und entwendeten aus diesem eine geringe Menge Bargeld. Der angerichtete Schaden dürfte ca. 3.000 Euro betragen. In der Straße Am Richtbach setzten die Täter ihr Vorhaben fort und hebelten ein Fenster einer Werbeagentur auf wobei durch die Gewalt die Glasscheibe zu Bruch ging. Nachdem die Täter ins Firmengebäude gelangten, hebelten sie zwei Innentüren auf und entwendeten aus einem Büro eine Geldkassette mit vierstelligem Bargeldbetrag. Nachdem sie eine weitere Tür aufgehebelt hatten, gelangten die Täter ins Obergeschoss und durchwühlten dort sämtliche Schränke. Der hinterlassene Schaden beträgt bei diesem Einbruch ca. 2.000 Euro. In Gottwollshausen im Fischweg gelang es Unbekannte auf ungeklärte Weise über ein Fenster in eine Gaststätte einzudringen. Sie durchsuchten sämtliche Räume und brachen Schränke auf. Bislang wurde Bargeld in Höhe von mehreren tausend Euro, Plastikboxen und Besteckkästen entwendet. Der entstandene Schaden dürfte ebenfalls mehrere tausend Euro betragen. Beim Reit- und Fahrverein in der Breiteichstraße in Schwäbisch Hall betraten bislang unbekannte Täter über eine unverschlossene Tür das Gebäude. Sie hebelten anschließend die Bürotür auf und durchwühlten die Schränke. Über das Diebesgut liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor. Die Schadenshöhe liegt bei etwa 500 Euro.

Schwäbisch Hall: Unfall verursacht und abgehauen

Am Samstag, gegen 23:55 Uhr, kam es in der Alfred-Leikam-Straße vor einer Diskothek zunächst zu einem Vorfall bei dem vermutlich die hintere Scheibe am Pkw des späteren Unfallflüchtigen eingeschlagen wurde. Nach einem anschließenden Gerangel mit dem mutmaßlichen Schädiger, fuhr der Unfallflüchtige unvermittelt los obwohl die hintere rechte Tür seines Pkw noch offen stand. Hierbei traf die offen stehende Tür einen ordnungsgemäß, rechts neben der Fahrbahn geparkten Daewoo und beschädigte diesen. Anschließend flüchtete der Fahrer ohne sich um den Schaden zu kümmern. Beim Flüchtenden soll es sich um einen dunklen Mercedes Limousine gehandelt haben. Das Polizeirevier in Schwäbisch Hall bittet unter Telefon 0791/400-0 um Hinweise zum Unfallflüchtigen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: