Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ellwangen: Auffahrunfall führt zu Stau auf der Autobahn

Ellwangen (ots) - Ein Auffahrunfall zwischen den Anschlussstellen Ellwangen und Dinkelsbühl sorgte über den Donnerstagmittag für einige Kilometer Stau auf der A7. Die zwei unfallbeteiligten Pkw waren in Richtung Norden unterwegs, als der 82-jährige Fahrer eines Audi Q7 gegen 11.25 Uhr auf einen, auf der linken Fahrspur, vorausfahrenden Pkw Dacia auffuhr. In beiden Pkw wurde beim Aufprall jeweils eine Mitfahrerin leicht verletzt. Der Schaden an den Pkw wurde auf rund 25000 Euro geschätzt. Für rund 15 Minuten blockierten die Unfallfallfahrzeuge und der alarmierte Rettungsdienst die gesamte Fahrtrichtung, danach wurde der Verkehr um die Unfallstelle herum geleitet. Um 12.40 Uhr war die Unfallaufnahme beendet und die Strecke wieder freigegeben. Bis dahin hatte sich ein Rückstau von rund fünf Kilometer Länge, bis über die Anschlussstelle Ellwangen hinaus, gebildet.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: