Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Kreis Schwäbisch Hall: Mehrere Unfälle, Sachbeschädigung; Diebstahl;

Aalen (ots) - Schrozberg-Wolfskreut: Vorfahrt missachtet

Ein 66 Jahre alter Lkw-Fahrer fuhr am Dienstag, gegen 11.45 Uhr auf der Kreisstraße von Schrozberg in Richtung Wolfskreut. In der Ortsdurchfahrt missachtete er den Vorrang eines von rechts 52 Jahre alten Ford-Fahrers. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Der Schaden beträgt insgesamt circa 6.000 Euro.

Crailsheim: Unfallflucht

In der Hermann-Hesse-Straße wurde zwischen dem 18. und 19. Mai auf einem Stellplatz ein geparktes Wohnmobil angefahren. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher von der Unfallstelle. Der Schaden beträgt circa 800 Euro.

Kreßberg: Wildunfall

Eine 45 Jahre alte Opel-Fahrerin fuhr am Dienstag, gegen 22.25 Uhr von Waldtann in Richtung Marktlustenau. Circa 700 Meter nach Waldtann sprang ein Reh von links auf die Fahrbahn und prallte gegen das Auto. Das Reh wurde durch die Kollision verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 1000 Euro.

Gerabronn: Bushaltestelle beschädigt

In der Nacht zum Dienstag wurde in der Jahnstraße, am ZOB vor dem Schulzentrum, die Glasscheibe eines Buswartehäuschens beschädigt. Der Schaden beträgt circa 1.0000 Euro. Möglicherweise handelt es sich um dieselben Täter, die am 9. Mai 2015 einen parkenden VW erheblich beschädigt haben. Die Polizei in Blaufelden, Tel.: 07953/925010, sucht Zeugen zu den Vorfällen.

Blaufelden -Wiesenbach: Holzdiebe unterwegs

Zwischen dem 13. und dem 16. Mai wurde zwischen Wiesenbach und Engelhardshausen insgesamt circa drei Meter Holz entwendet. Das Brennmaterial befand sich auf einer Wiese an der Straße. Der Wert beträgt circa 20 Euro.

Crailsheim: Unfall an Ampel

Am Dienstagmorgen, gegen 8.30 Uhr, ereignete sich an der Kreuzung Ellwanger Straße/Dr. Bareilles-Straße ein Unfall. Ein 59 Jahre alter BMW-Fahrer fuhr auf der Dr. Bareilles-Straße in Richtung der B 290. An der Kreuzung wollte er nach links in Richtung Jagstheim auf die B290 abbiegen. Er folgte dem abbiegenden Verkehr, obwohl die Ampel für ihn bereits auf Rot stand. Hier kam es dann zum Zusammenstoß mit einem 32 Jahre alten Fahrer eines Toyotas, der die B290 in Richtung Innenstadt befuhr und dessen Ampel auf Grün stand. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von circa 7.500 Euro. Zur abschließenden Klärung des Unfalls sucht die Polizei in Crailsheim, Tel.: 07951/480-0, noch Zeugen.

Untermünkheim-Kupfer: 12.000 Euro Schaden beim Rangieren auf Tankstellengelände

Ein Fahrer eines Nissans und ein Fahrer eines Mercedes rangierten am Dienstagabend, gegen 17 Uhr auf dem Gelände einer Tankstelle bei Untermünkheim - Kupfer. Die Beteiligten übersahen sich gegenseitig, weshalb es in der Folge zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 12.000 Euro.

Schwäbisch Hall: Fehler beim Abbiegen 25.000 Euro Schaden

Ein Schaden in Höhe von 25.000 Euro entstand bei einem Unfall am Dienstag, gegen 7 Uhr. Ein 38 Jahre alter VW-Fahrer wollte von einer Gemeindeverbindungsstraße bei Gschlachtenbretzingen auf die Landesstraße einbiegen. Er übersah hierbei einen in Richtung Rauhenbretzingen fahrenden 40 Jahre alten Audi-Fahrer. Es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge, wobei die Fahrbahn halbseitig gesperrt werden musste. Der Schaden an den Fahrzeugen beträgt circa 25.000 Euro.

Wolpertshausen: Auf Mercedes aufgefahren

Zwei Autofahrer befuhren am Mittwochmorgen in Wolpertshausen die Haller Straße. Aus Unachtsamkeit fuhr der 26-jährige VW-Fahrer auf den vor ihm fahrenden Daimler-Chrysler auf. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 1400 Euro.

Schwäbisch Hall: Unfall mit nicht anwesendem Geschädigten

Am Dienstag, kurz vor Mitternacht, beschädigte eine 20-jährige Frau beim Rangieren mit einem Firmenfahrzeug einen VW-Transporter. Der geschädigte Transporter war ordnungsgemäß geparkt. Aufgrund der fortgeschrittenen Uhrzeit konnte der Geschädigte nicht erreicht werden. Die Unfallverursacherin wurde mündlich verwarnt. Am Pkw des Geschädigten wurde eine Nachricht hinterlassen. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 3000 Euro

Michelfeld: Beim Rückwärtsfahren PKW beschädigt und geflüchtet

Am frühen Montagmorgen, gegen 8.30 Uhr, beschädigte ein 25-jähriger Ford-Fahrer beim Ausparken ein anderes Fahrzeug, das neben ihm parkte. Ohne auszusteigen und den Schaden zu melden, setzte der 25-jährige Unfallverursacher seine Fahrt fort. Der Beschuldigte konnte ermittelt werden. Der Gesamtschaden beträgt circa 500 Euro.

Bühlertann-Fronrot: Alleinbeteiligt von der Fahrbahn abgekommen

Am Dienstagabend befuhr ein 23-jähriger Seat-Fahrer die Landesstraße aus Richtung Ellwangen kommend. Circa 500 Meter vor Fronrot kam der junge Mann aus Unachtsamkeit in einer Rechtskurve alleinbeteiligt nach links von der Fahrbahn ab. In Folge dessen überschlug sich das Fahrzeug mehrfach im angrenzenden Feld. Des Weiteren wurden durch den Unfall zwei kleinere Bäume beschädigt. Der junge Autofahrer hatte Glück im Unglück und wurde nur leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden von über 20.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: