Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: mehrere Wildunfälle, einige Blechschäden, Müllablagerung, mehrere Sachbeschädigungen

Landkreis Schwäbisch Hall (ots) - Wildunfälle im Bereich Crailsheim:

Wallhausen: Mit einem Reh kollidierte eine 51-jährige Honda-Lenkerin, als sie am Dienstagmorgen, gegen 5.45 Uhr, die B 290 von Rot am See kommend in Richtung Wallhausen befuhr. Das Tier wurde dabei getötet. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bezifferbar.

Crailsheim: Auf der K 2654 zwischen Kreßberg-Waldtann und Crailsheim-Goldbach kollidierte ein Golf-Lenker am Montagabend, gegen 23.30 Uhr, mit einem Reh. Das Tier rannte nach der Kollision weiter und hinterließ am Fahrzeug einen Schaden von ca. 1200 Euro.

Frankenhardt: Am Montagabend, gegen 22 Uhr, wurde ein Dachs auf der L 1066 zwischen Markertshofen und Obersontheim von dem Pkw eines 28-jährigen Audi-Lenkers erfasst und getötet. Hier beläuft sich der Sachschaden auf ca. 800 Euro.

Crailsheim: Unvorsichtig beim Ausparken

Beim rückwärts Ausparken ihres Fahrzeuges beschädigte eine 19-jährige Skoda-Lenkerin am Montagmittag, gegen 13.10 Uhr, auf einem Parkplatz am Schloßplatz einen geparkten Pkw Fiat. Dadurch entstand ein Gesamtschaden von über 2000 Euro.

Crailsheim: Auffahrunfall auf Autobahn

Zu einem Auffahrunfall kam es am Montag, gegen 7.50 Uhr, auf der BAB A 6 in Richtung Mannheim zwischen den Anschlussstellen Crailsheim und Kirchberg. Ein 64-jähriger Sattelzug-Lenker musste bei starkem Verkehrsaufkommen sein Fahrzeug auf dem rechten Fahrstreifen stark abbremsen, was ein nachfolgender 40-jähriger VW-Lenker zu spät erkannte und auffuhr. Der Pkw-Lenker wurde dabei leicht verletzt und wurde ins Krankenhaus nach Schwäbisch Hall verbracht, aus welchem er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte. Durch den Unfall kam es zu einem Rückstau von ca. 4 Kilometern.

Schrozberg: Unerlaubte Müllablagerung

Am Montagvormittag wurde festgestellt, dass Unbekannte unerlaubt ca. 2-3 Kubik Altstromkabel neben einem Feldweg im Gewann Oberloh entsorgt hatten. Die Kabel waren zum Teil ordentlich zusammengerollt und zusammengebunden und dürften aus mehreren Haussanierungen stammen. Die Beseitigung und Entsorgung der Kabelreste wird von der Stadt Schorzberg veranlasst. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter Telefon 07951/4800 entgegen.

Gerabronn: Sachbeschädigung im Gemüsegarten

Im Zeitraum zwischen dem 13.5. und 18.5. wurde in einem Gemüsegarten, den Schüler der Schule Gerabronn in der Jahnstraße angelegt hatten, mehrere Pflanzen sowie vier 2 Meter lange Kunststoffstäbe herausgerissen. Die Stäbe konnten bislang nicht wieder aufgefunden werden. Es entstand geringer Sachschaden. Hinweise auf die Verursacher bitte an den Polizeiposten Blaufelden, Tel. 07953/925010.

Rosengarten-Westheim: Versuchter Einbruch

Am Montagabend, gegen 22.35 Uhr, versuchte ein Unbekannter die Eingangstüre eines Wohnhauses in der Gotthilf-Wolf-Straße aufzubrechen, was jedoch misslang. Als er anschließend versuchte, die Terrassentüre aufzubrechen, wurde er von einem im Haus befindlichen Zeugen überrascht, weshalb er flüchtete.

Oberrot-Frankenberg: Sachbeschädigung

Auf dem Friedhof in Frankenberg wurde an einem Grab die Glasoberfläche eines Bildes, welches sich auf einem Grabstein befindet, mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Die Sachbeschädigung dürfte zwischen Montag und Freitag begangen worden sein. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 120 Euro. Hinweise nimmt der Polizeiposten Gaildorf unter Tel. 07971/95090 entgegen.

Vellberg: Omnibus streift Pkw

Am Montag, gegen 17.15 Uhr, befuhr ein 33-jähriger Omnibuslenker die Bühlerbrücke. Am Ausgang der Brücke in Richtung Vellberg streifte er aus Unachtsamkeit den BMW einer 28-Jährigen, wodurch ein Gesamtschaden von ca. 3000 Euro entstand.

Schwäbisch Hall: Unfall aus Unachtsamkeit

Als ein 32-jähriger BMW-Lenker die Herlebacher Straße (K 2599) aus Richtung Einkorn kommend befuhr und in Burgbretzingen nach links in Richtung Rauhenbretzingen abbiegen wollte, kollidierte er mit dem VW einer entgegenkommenden 41-Jährigen. Diese musste verkehrsbedingt wegen eines am rechten Fahrbahnrand befindlichen Fahrzeuges langsamer fahren, was der BMW-Lenker nicht bemerkte und mit der Fahrer-Türe das hinter Stoßstangeneck streifte. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro.

Schwäbisch Hall: Unvorsichtig beim Einbiegen

Am Montag, gegen 14.15 Uhr, missachtete ein 68 Jahre alte Skoda-Lenker beim links Einbiegen vom Herdweg auf die vorfahrtsberechtigte Landesstraße 1060 einen von rechts heranfahrenden Daimler eines 60-Jährigen, welcher seinerseits nach links in den Herdweg abbiegen wollte. 4000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Untermünkheim: Auffahrunfall mit Lienienbus

Ein Auffahrunfall ereignete sich am Montag, gegen 12.35 Uhr, auf der B 19 in Fahrtrichtung Künzelsau, auf Höhe Steigenhaus. Zu diesem kam es, als der 42-jährige Lenker eines Linienbusses aus Unachtsamkeit auf einen vor ihm fahrenden Porsche Cayenne auffuhr. In dem vollbesetzten Linienbus sowie im Porsche Cayenne wurde niemand verletzt, jedoch entstand ein Sachschaden von ca. 10.000 Euro.

Schwäbisch Hall: Bauschild beschmiert

Ein Bauschild an der Baustelle Weilerwiese wurde zwischen Freitag und Montagmittag von Unbekannten mit schwarzem Filzstift beschmiert. Das ca. 100 x 61 cm große Bauschild befand sich am Bauzaun an der südöstlichen Ecke in Richtung Solebad. Hinweise auf den Verursacher bitte an die Polizei Schwäbisch Hall, Tel. 0791/4000.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: