Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Kleiderdiebstahl, Unfallflucht in Aalen und Unterkochen, leichtverletzt in Essingen, Fahrraddiebstahl, Trickbetrüger, Sachbeschädigung und Blechschäden

Aalen (ots) - Aalen: Einsatz der Feuerwehr

Mit neun Mann rückte die Freiwillige Feuerwehr Aalen am Montagabend in den Stadtgarten in der Schleifbrückenstraße aus. Dort hatte es aus einem Baum herausgeraucht. Die vorherige Löschversuche fehlgeschlagen waren, wurde die Feuerwehr verständigt, die den ausgehöhlten Baumstumpf rasch ablöschen konnte.

Aalen: Diebstahl

Kleidung im Wert von 245 Euro entwendeten drei 27, 28 und 31 Jahre alte Algerier aus einem Bekleidungsgeschäft in der Bahnhofstraße. Die drei Männer, die derzeit allesamt in Ellwangen wohnhaft sind, wurden vom Hausdetektiv bei dem Diebstahl beobachtet und angehalten.

Aalen: Parkplatzrempler

Auf rund 3000 Euro wird der Sachschaden geschätzt, den ein 42-Jähriger am Montagabend verursachte. Kurz nach 17.30 Uhr beschädigte er mit seinem Pkw Skoda einen Daimler Benz, der auf dem Parkplatz unterhalb des Aalbäumle abgestellt war.

Aalen: Unfallflucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte in der Zeit zwischen Samstagnachmittag, 16 Uhr und Montagabend, 20 Uhr einen Pkw Smart, der im Ahornweg abgestellt war. Der Pkw weist an der vorderen linken Fahrzeugseite Unfallspuren auf, die vermutlich von einem Lkw verursacht wurden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1500 Euro geschätzt. Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Tel.: 07361/5240.

Aalen: 1500 Euro Sachschaden

Beim Einparken beschädigte eine 58-jährige BMW-Fahrerin am Montagmittag im Parkhaus des Ostalbklinikums einen VW Polo. Bei dem Unfall, der sich gegen 13.30 Uhr ereignete, entstand ein Sachschaden von rund 1500 Euro.

Aalen-Unterkochen: Unfallverursacher gesucht

Kurz vor 14 Uhr am Montagmittag beschädigte der noch unbekannte Fahrer eines weißen geschlossenen Kastenwagens beim Rangieren auf dem Gelände einer Tankstelle in der Aalener Straße einen Mitsubishi Geländewagen. Hierbei entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Der Unfallverursacher stieg aus, packte die durch die Kollision abgerissene Stoßstangenleiste ein und fuhr dann in Richtung Unterkochen davon. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Aalen unter Tel.: 07361/5240 entgegen.

Essingen: Vorfahrt missachtet - ein Leichtverletzter

Ein leicht verletzter Zweiradfahrer und ein Sachschaden von rund 2000 Euro sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Montagnachmittag ereignete. Kurz vor 16 Uhr missachtete ein 52-jähriger Hyundai-Fahrer an der Einmündung Kreisstraße 3282 (aus Richtung Lautern kommend) / Albstraße die Vorfahrt eines 18-jährigen Kradlenkers, der sich bei der Kollision leichte Verletzungen zuzog.

Essingen: Aufgefahren

Bei einem Auffahrunfall, der sich am Montagmittag, gegen 12.15 Uhr auf der B 29 zwischen Essingen und Aalen ereignete, wurde eine Person leicht verletzt. Der bei dem Unfall entstandene Sachschaden wird auf rund 15000 Euro geschätzt. Ein 53 Jahre alter BMW-Fahrer hatte zu spät erkannt, dass die vor ihm fahrenden Fahrzeuge verkehrsbedingt anhalten mussten. Er fuhr auf einen BMW auf und schob dabei insgesamt drei Fahrzeuge ineinander. Der Unfallverursacher zog sich hierbei leichte Verletzungen zu.

Ellwangen: Fahrzeug beschädigt

Auf rund 1000 Euro beläuft sich der Sachschaden, den ein unbekannter Fahrzeuglenker am Montagmittag verursachte, als er einen Pkw VW Fox beschädigte, der auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Oberen Brühlstraße abgestellt war. Die Beschädigungen wurden vom Fahrzeugbesitzer gegen 12.50 Uhr bemerkt. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Ellwangen unter Tel.: 07961/9300 entgegen.

Ellwangen: Parkplatzrempler

Eine 86 Jahre alte Daimler-Fahrerin beschädigte am Montagmorgen, kurz nach 10 Uhr beim Rückwärtsausparken einen Pkw Ford Focus. Bei dem Unfall, der sich auf dem Parkplatz eines Gartencenters in der Haller Straße ereignete, entstand ein Sachschaden von rund 800 Euro.

Rainau: Fahrrad entwendet

Zwischen Freitag- und Montagnachmittag entwendete ein Unbekannter ein rot-schwarzes Mountainbike der Marke Corratec, das in dieser Zeit hinter einem Gebäude in der Combonistraße abgestellt war. Der Neuwert des Mountainbikes, das zwei Jahre alt ist, belief sich auf rund 800 Euro. Hinweise auf den Täter bzw. den Verbleib des Mountainbikes bitte an das Polizeirevier Ellwangen, Tel.: 07961/9300.

Schwäbisch Gmünd: Diebstahl

Am gestrigen Montag, zwischen 13.30 und 19 Uhr, entwendete ein Unbekannter aus dem unverschlossenen Aufenthaltsraum eines Getränkemarktes in der Lorcher Straße aus der Handtasche einer Angestellten die Geldbörse, ein weißes iPhone sowie persönliche Papiere der Frau. Der Gesamtwert der entwendeten Gegenstände beläuft sich auf ca. 500 Euro. Hinweise auf den Täter nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Tel.: 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Vorsicht bei Geldwechselwünschen

Auf dem Parkplatz eines Lebensmitteldiscounters in der Lorcher Straße wurde ein 76-Jähriger am Montagmittag, gegen 13 Uhr von einem ihm unbekannten Mann angesprochen und um das Wechseln einer Geldmünze gebeten. Diesem Wunsch kam der hilfsbereite Mann nach, musste jedoch kurze Zeit später feststellen, dass aus seiner Geldbörse zwei Fünfzig-Euro-Scheine fehlten. Der Unbekannte, bei dem es sich um einen Asiaten handeln soll, war zwischen 40 und 45 Jahre alt. Hinweise bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel.: 07171/3580.

Schwäbisch Gmünd-Bettringen: Sachbeschädigung

Unbekannte zerstörten beinahe sämtliche Scheiben einer gelben Caterpillar Baumaschine, die auf einer Freifläche hinter dem Berufsschulzentrum in der Heidenheimer Straße abgestellt war. Die Unbekannten hinterließen einen Sachschaden von rund 1000 Euro. Die Tat wurde im Zeitraum zwischen Montag, 4.5. und Montag, 18.05. begangen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Tel.: 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Aufgefahren

Zu spät erkannte eine 81-jährige Daimler-Fahrerin, dass ein auf der Rauchbeinstraße vorausfahrender Pkw Ford verkehrsbedingt anhalten musste. Die alte Dame fuhr mit ihrem Pkw auf und verursachte dabei einen Sachschaden von rund 2000 Euro. Bei dem Unfall, der sich am Montagmorgen kurz nach 9 Uhr ereignete, blieben sowohl die Unfallverursacherin, als auch die 28-jährige Unfallbeteiligte unverletzt.

Täferrot: Radler verursachte Verkehrsunfall

Glimpflich verlief ein Verkehrsunfall am Montagnachmittag für den 74-jährigen Unfallverursacher. Gegen 15 Uhr querte er mit seinem Rennrad die Kreisstraße 3328 auf Höhe einer Haltebucht. Dabei missachtete er die Vorfahrt einer 48-jährigen Opel-Fahrerin, die reaktionsschnell ihr Fahrzeug abbremste, den Zusammenstoß jedoch nicht mehr verhindern konnte. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von rund 800 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: