Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Einige Einbrüche bzw. Einbruchsversuche, Diebstahl von Kinderwagen und Kupferkabel, Rollerfahrer leichtverletzt, Sachbeschädigungen, Pkw-Brand, rabiate Diebe

Landkreis Schwäbisch Hall (ots) - Crailsheim: Auffahrunfall

Lediglich wenige hundert Euro Sachschaden verursachte ein 44 Jahre alter Opel-Fahrer, als er am Sonntagnachmittag, gegen 14.40 Uhr in der Dr.-Bareilles-Straße an einem dortigen Kreisverkehr auf einen wartenden Ford eines 28-Jährigen auffuhr.

Crailsheim: Einbruch in Betrieb

Unbekannte brachen zwischen Samstag und Montagmorgen in einen Betrieb in der Lange Straße ein. Nachdem die Diebe eine Mauer zum Grundstück überklettert hatten, hebelten sie ein Kellerfenster auf und gelangten so in einen Lagerraum. Über diesen begaben sie sich zu einem Büroraum, dessen Türe sie ebenfalls aufbrachen. Das Büro wurde gänzlich durchsucht. Dabei trafen sie auf einige Wertfächer, die allesamt aufgebrochen wurden. Die Einbrecher entwendeten schließlich Bargeld und hinterließen einen Sachschaden von rund 1000 Euro. Hinweise bezüglich verdächtiger Wahrnehmungen im Bereich nimmt das Polizeirevier Crailsheim unter Telefon 07951/4800 entgegen.

Crailsheim: Einbruch in Schule gescheitert

Wie am Montagmorgen festgestellt wurde, versuchten Unbekannte im Verlauf des vergangenen Wochenendes in einen Lagerraum der Astrid-Lindgren-Schule in der Kurt-Schumacher-Straße einzudringen. Den Einbrechern gelang es dabei aber nicht, dass Türschloss aufzuhebeln. An diesem entstand lediglich geringer Sachschaden.

Satteldorf: Einbruchsversuch

Ebenfalls im Verlauf des Wochenendes versuchten Diebe vergeblich die Eingangstüre zu einer Firma in der Straße Am Bahnhof aufzubrechen. Die hinterließen Sachschaden von etwa 800 Euro. Hinweise nimmt auch hier das Polizeirevier Crailsheim unter Telefon 07951/4800 entgegen.

Schwäbisch Hall: Kinderwagendiebstahl

Einen Kinderwagen im Wert von 800 Euro entwendete ein unbekannter Dieb am Montag, zwischen 11 Uhr und 13.30 Uhr. Der Kinderwagen war in diesem Zeitraum vor einem Veranstaltungsraum in der Evangelischen Familienbildungsstätte in der Mauerstraße abgestellt. Es handelt sich dabei um einen blauen Wagen des Herstellers Teutonia, Modell Quadro mit Regencap und Regenschirm, der sich im Ablagefach befand. Hinweise auf den Dieb bzw. Verbleib des Kinderwagens nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter Telefon 0791/4000 entgegen.

Braunsbach: Auffahrunfall

Aus Unachtsamkeit fuhr ein 77 Jahre alter Mercedes-Fahrer am Montagmorgen, gegen 8.15 Uhr auf der L2218 an der Cröffelbacher Steige auf einen verkehrsbedingt abbremsenden BMW eines 45-Jährigen auf. 7.000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Gaildorf: Golf übersehen

Beim Zurücksetzen auf der Bahnhofstraße übersah am Montagmorgen ein 54 Jahre alter Fahrer eines Lkws einen hinter ihm stehenden Golf einer 58-Jährigen. Dadurch entstand an dem Golf Sachschaden von wenigen hundert Euro. Der Lkw blieb unbeschädigt.

Mainhardt: Von der Fahrbahn abgekommen

Am Montagmorgen befuhr gegen 6.30 Uhr ein 18 Jahre alter Fahrer eines Motorrollers die Landesstraße 1150 zwischen Mainhardt und Gailsbach. Dabei kam der junge Mann in einer Linkskurve aufgrund von Unachtsamkeit nach rechts von der Straße ab und geriet in der Folge in den Seitengraben. Er zog sich durch den Sturz leicht Verletzungen zu, die in einem Krankenhaus ambulant behandelt wurden. An seinem Roller, der fahrbereit blieb, entstand lediglich geringer Sachschaden.

Schwäbisch Hall-Gottwollshausen: Diebstahl von Kupferkabel

Etwa 150 Meter Kupferkabel entwendeten Unbekannte von einer Baustelle in der Grohwiesenstraße im Baugebiet Breiteich in der Zeit zwischen Mittwochabend, 13.05.2015 und Montagmorgen. Das Kabel, dessen Wert auf 1500 Euro beziffert wird, befand sich auf einer Trommel. Zum Abtransport müssen die Diebe ein größeres Fahrzeug benutzt haben. Hinweise auf diese nimmt das Polizeirevier in Hall unter Telefon 0791/4000 entgegen.

Wolpertshausen: Firmeneinbruch

Einen älteren PC sowie ein Notebook entwendeten Diebe bei einem Firmeneinbruch, den sie zwischen Freitagnachmittag und Montagmorgen im Gewerbegebiet verübten. Der Wert der Gegenstände beläuft sich auf rund 300 Euro. Um in die Büroräume der Firma zu gelangen, hebelten die Einbrecher ein Fenster auf, sodass die Verglasung splitterte und das Fenster entriegelt werden konnte. Zudem verursachten sie Sachschaden an einem weiteren Fenster. Insgesamt beläuft sich der Schaden auf etwa 500 Euro. Hinweise auf die Diebe nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Hall unter Telefon 0791/4000 entgegen.

Schwäbisch Hall: Sachbeschädigung an mehreren Pkw

Zwischen Samstag, 23.30 Uhr und Sonntag, 5 Uhr beschädigten Unbekannte einen Golf an der Frontscheibe, der im genannten Zeitraum in der Stuttgarter Straße abgestellt war. An dem Golf entstand Sachschaden von etwa 1000 Euro. Mittlerweile wurde bekannt, dass im Bereich zwei weitere Fahrzeuge beschädigt wurden. Die Höhe dieser Sachschäden ist noch nicht bekannt.

Schwäbisch Hall-Breitenstein: Feuerwehr löscht Pkw

Die Freiwillige Feuerwehr Schwäbisch Hall rückte am Montagmorgen, gegen 7.30 Uhr mit drei Fahrzeugen zum Brand eines Pkws aus, der aufgrund eines technischen Defekts auf dem Parkplatz der Grundschule im Jasminweg Feuer fing. Die Höhe des entstandenen Sachschadens kann noch nicht beziffert werden.

Crailsheim: Festnahme rabiater Ladendiebe

Zwei 26 und 36 Jahre alte Männer stehen im Verdacht, am Freitagnachmittag mehrere hundert Euro in einem Ladengeschäft in der Schmale Straße entwendet zu haben. Die beiden Tatverdächtigen gingen gegen 15 Uhr gemeinsam vor. Während der 36-Jährige die 25 Jahre alte Verkäuferin in ein Gespräch verwickelte, betrat kurz darauf der 26-Jährige den Laden und nahm aus der Kasse das Geld. Die 25-Jährige wurde auf den Umstand aufmerksam und versuchte den 36-Jährige an der Flucht zu hindern, indem sie ihn festhielt. Dieser riss sich jedoch los bzw. schubste die Geschädigte weg, sodass beiden Dieben die Flucht gelang. Die 25-Jährige blieb dabei körperlich wohl unversehrt. Im Rahmen der eingeleiteten Fahndung durch die Polizei konnten die beiden verdächtigen Männer in einer Personengruppe am Bahnhof festgestellt und festgenommen werden. Nach den durchgeführten polizeilichen Maßnahmen wurden die beiden wieder auf freien Fuß entlassen. Die Ermittlungen wurden mittlerweile durch das Kriminalkommissariat Schwäbisch Hall übernommen und dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-106
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: