Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Auffällige Personen in Michelfeld; Unfälle in Satteldorf, SHA, CR, Rosenberg und Gaildorf; Spätzlesbrand in CR

Aalen (ots) - Michelfeld: Auffällige Personen

In den vergangen Tagen sind in Michelfeld wiederholt Personen mit Fahrrädern aufgefallen, die sich laut Zeugenaussagen eigenartig verhalten haben. Nach den bisherigen Ermittlungen der Kripo Schwäbisch Hall gibt es derzeit keinelei Hinweise, dass die Männer Böses im Schilde führen. Am Donnerstagabend wurde ein Kind im Bereich eines Spielplatzes in unverdächtiger Weise von einem Mann angesprochen. Die Polizei in Schwäbisch Hall hat die Situation im Focus und wird die Situation beobachten. Die Identität der vermeintlich Verdächtigen ist aktuell noch nicht bekannt.

Satteldorf: Vorfahrt missachtet - zwei Leichtverletzte -waren Drogen im Spiel?

Am Donnerstag, gegen 21.30 Uhr, fuhr eine 47 Jahre alte Fahrerin eines VW Golf auf der B 290 in Richtung Crailsheim. An der Anschlussstelle Satteldorf wollte sie auf die A6, Richtung Mannheim einfahren. Beim Abbiegen übersah sie einen entgegenkommenden ebenfalls Golf, der von einer 46 Jahre alten Frau gefahren wurde. Auf Höhe der Einfahrt kam es zu einem Zusammenprall der beiden Autos, in dessen Verlauf der zweite Golf um 180 Grad gedreht und entgegen seiner ursprüngliche Fahrtrichtung zu Stehen kam. Der VW der Verursacherin drehte sich noch stärker und beschädigte einen an der Einmündung B 290 /Anschlussstelle Satteldorf wartenden Sattelzug, der von einem 57 Jahre alten Mann gefahren wurde. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von circa 11.000 Euro. Die beiden Frauen erlitten leichte Verletzungen und wurden ins Klinikum Crailsheim verbracht. Bei der 47-Jährigen wurde ein Joint aufgefunden. Es wurde eine Blutentnahme angeordnet und der Führerschein beschlagnahmt.

Schwäbisch Hall: Auffahrunfall mit sechs Leichtverletzten

Eine 46 Jahre alte VW-Fahrerin und ein 35 Jahre alter Seat-Fahrer bremsten gegen 17.30 Uhr nacheinander auf der Stuttgarter Straße an einer Ampel, auf Höhe der dortigen Tankstelle ab. Unmittelbar vor dem Anhalten beiden Fahrzeuge prallte ein ein nachfolgender 19 Jahre alter BMW-Fahrer zunächst in das Heck des Seats und schob diesen auf den VW auf. Der Fahrer und der Beifahrer im BMW, ebenfalls 19 Jahre alt, die 36 Jahre alte Beifahrerin des Seats und zwei mitfahrende Kinder, 2 und 7 Jahre alt und schließlich die Fahrerin des vorne fahrenden VW's wurden alle leicht verletzt. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von circa 11.000 Euro

Crailsheim: Beim Vorbeifahren gestreift

Am Donnerstag, gegen 17.20 Uhr, wartete in der Schillerstraße, Einmündung Gartenstraße, an der dortigen Ampel ein 51 Jahre alter Lkw-Fahrer. Er wollte nach links, in die Schönebürgstraße abbiegen. Zu diesem Zeitpunkt fuhr ein 76 Jahre alter Mercedes-Fahrer an diesem Lkw vorbei und streifte das stehende Fahrzeug. Es entstand ein Schaden in Höhe von circa 1.200 Euro.

Crailsheim: Wildunfall I

Ein 54 Jahre alter Golf-Fahrer erfasste am Freitag, gegen 01.50 Uhr, ein querendes Reh zwischen Onolzheim und Fichtenhaus. Das Tier verendete. Es entstand ein Schaden in Höhe von circa 100 Euro.

Satteldorf: Zusammenstoß beim Einparken

Zwischen zwei Fahrzeugen, einem Passat, der von einem 39 Jahre alten Manngefahren wurde und einem VW Touran eines 40-Jährigen kam es auf dem Parkplatz eines Fast-Food-Restaurants zu einem Zusammenstoß am Donnerstag, gegen 9.30 Uhr. Der Schaden an den beiden Fahrzeugen beträgt circa 3.000 Euro.

Crailsheim: Unfallflucht auf Postplatz

Auf dem Parkplatz Postplatz wurde am Donnerstag, zwischen 7.15 und 16.30 Uhr, ein parkender VW Beetle angefahren und beschädigt. Der Schaden beträgt circa 300 Euro.

Crailsheim: Angebrannte Spätzle sorgten für Feuerwehreinsatz

Ursprünglich war bei der Rettungsleitstelle ein Wohnhausbrand in der Straße "In den Hecken" gemeldet worden. Es war jedoch sehr schnell klar, dass lediglich angebrannte Spätzle und die damit verbundene Rauchentwicklung den Rauchmelder ausgelösten, weshalb ein aufmerksamer Nachbar die Feuerwehr verständigte. Die Wehr war mit vier Fahrzeugen und 14 Mann im Einsatz.

Stimpfach: Sachbeschädigung auf Schulhof

Mit Filzstiften haben Unbekannte die Tischtennisplatten auf dem Schulhof der Stimpfacher Schule beschmiert. Weiterhin rissen sie Blumen heraus und zerstreuten die Blüten auf dem Schulhof. Die Beschädigungen wurden in der Nacht zum Donnerstag begangen. Der Schaden beträgt ca. 300 EUR. Die Polizei in Fichtenau, Tel.: 07962/379, fragt: Wer hat am Donnerstagabend verdächtige Personen auf dem Schulhof beobachtet?

Crailsheim-Roßfeld: Diesel entwendet

Aus einem Lkw, der im Rotebachring parkte, entwendeten Diebe in der Nacht zum Donnerstag circa 380 Liter Diesel. Vermutlich wurde das Tankschloss gewaltsam geöffnet und der gesamt Tankinhalt abgeschläuchelt. Der Fahrer bemerkte den Diebstahl deshalb, weil sein Lkw infolge Dieselmangel nicht mehr ansprang. Ebenfalls im Rotebachring wurde in derselben Nacht der Tank eines Baggers auf einer Baustelle aufgebrochen. Aus dessen gesichertem Tank wurden circa 150 Liter Diesel entwendet.

Rosenberg: Wildunfall II

Auf der Landesstraße zwischen Fronrot und Rosenberg erfasste am Freitag, gegen 4.15 Uhr, circa 50 Meter nach der Kreisgrenze, ein 19 Jahre alter VW-Fahrer ein Reh. Das Tier rannte nach dem Unfall weiter. Es entstand ein Schaden in Höhe von circa 300 Euro.

Gaildorf-Bröckingen: Wildunfall III

Am Freitag, gegen 01.45 Uhr erfasste eine 36 Jahre alte Opel-Fahrerin auf der B 19, kurz nach Bröckingen in Richtung Gaildorf, ein Reh. Das Tier rannte nach dem Zusammenstoß weiter. Am Fahrzeug entstand ein Schaden in Höhe von circa 750 Euro.

Schwäbisch Hall-Westumfahrung: Von der Fahrbahn abgekommen

Auf der Höhe Gottwollshausen kam am Donnerstag, gegen 16.45 Uhr, eine 60 Jahre alte Audi-Fahrerin von der Fahrbahn ab. Die Frau war in Richtung Schwäbisch Hall unterwegs und kam den Ermittlungen zufolge infolge Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Vorwegweiser und zwei Leitpfosten. Der Schaden beträgt insgesamt circa 6.000 Euro.

Schwäbisch Hall: Parkendes Fahrzeug gestreift

Während der Vorbeifahrt streifte am Donnerstag, gegen 18.35 Uhr, in der Schmiedgasse, ein 41 Jahre alter Golf-Fahrer einen parkenden Skoda. Es entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt 2.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: