Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: B 29, Lorch: Lkw erfasst Streifenwagen - zwei Leichtverletzte - Fahrer eines gelben Kombis als Zeuge gesucht

Aalen (ots) - Am Mittwoch, gegen 13.30 Uhr, ereignete sich auf der B 29, kurz vor der Anschlussstelle Lorch-Ost, in Fahrtrichtung Stuttgart, ein Unfall mit einem Streifenwagen der Schorndorfer Polizei. Zwei Beamte wurden leicht verletzt. Der Streifenwagen, besetzt mit einer 20 Jahre alten Praktikantin und einem 44-jährigen Beamten waren beauftragt, eine Stoßstange, die auf der linken Fahrbahn der B 29 lag, abzusichern. Als die Beamten auf dem Weg zu der Absicherung waren ereignete sich der Unfall. Zu diesem Zeitpunkt fuhr kurz vor der Anschlussstelle Lorch Ost auf der rechten Spur ein 44 Mann mit einem Lkw. Dieser Lkw wurde vor der Unfallstelle von einem gelben Kombi überholt, der anschließend auf die rechte Spur wiedereinscherte und anschließend sein Fahrzeug abbremste. Kurz danach kam der Streifenwagen ebenfalls auf der linken Fahrbahn gefahren und bremste anschließend ab um in der Folge das Fremdteil -Stoßstange- abzusichern. Der Lkw-Fahrer fuhr, um einen Unfall mit dem vorausfahrenden Kombi zu vermeiden, nach links. Hierbei prallte er mit dem Streifenwagen, der mittlerweile vor dem Lkw fuhr, zusammen. Es entstand an beiden Fahrzeugen ein Schaden in Höhe von circa 9.000 Euro. Die beiden Polizeibeamten im Streifenwagen erlitten leichte Verletzungen.

Zur Klärung des Unfalls wird der Fahrer des gelben Kombis gebeten, sich bei der Verkehrspolizei in Aalen, Tel.: 07361/580-0, als Zeuge zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: