Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Wildunfälle, Zeugen zu Schlägerei in Aalen und Unfällen gesucht, zahlreiche Unfälle, Brandmeldealarm in Ellwangen, Transporter wieder aufgefunden, Radfahrer und Kradfahrer verletzt

Aalen (ots) - Aalen-Unterkochen: Wildunfall

Beim Befahren der B 19 in Richtung Aalen kollidierte ein 55-jähriger VW-Fahrer am Dienstagmorgen, gegen 3.45, mit einem Wildschwein, als es die Fahrbahn querte. Das Tier wurde dabei getötet. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro.

Aalen-Wasseralfingen: Sachbeschädigung

Beim Vorbeigehen schlug ein 28 Jähriger am Montagabend, gegen 20.35 Uhr, gewaltsam die offenstehende Türe einer Gaststätte in der Wilhelmstraße gegen die Hauswand. Dabei wurde die Türe aus der Verankerung gerissen und beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro.

Aalen: Langfinger im Supermarkt

Während ihres Einkaufs in einem Supermarkt in der Fackelbrückenstraße wurde einer 43-jährigen Frau der Geldbeutel aus der am Körper mitgeführten unverschlossenen Umhängetasche entwendet. Der Diebstahl ereignete sich am Montag, zwischen 17.45 Uhr und 18 Uhr. In dem Geldbeutel befanden sich der Ausweis der Geschädigten, die Versichertenkarte sowie ein kleinerer Betrag von Münzgeld. Die Polizei in Aalen bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 07361/5240.

Aalen: Zeugen zu Schlägerei gesucht

Am Montag, gegen 18 Uhr, kam es vor einer Gaststätte in der Rittergasse zwischen einem 47-Jährigen und vermutlich drei bislang unbekannten Personen zu einer Schlägerei. Nach bisherigen Erkenntnissen wurde das 47-jährige Opfer von dem Trio erheblich malträtiert, nachdem sie zuvor in der Gaststätte in Streit geraten waren. Er hatte massive Gesichtsverletzungen, lehnte jedoch jegliche ärztliche Behandlung ab. Das Polizeirevier Aalen sucht zu dem Vorfall Zeugen. Diese werden gebeten, sich unter Tel. 07361/5240 zu melden.

Aalen: Geparkter Pkw beschädigt - Polizei sucht Zeugen

Einen Schaden von ca. 3000 Euro hinterließ ein unbekannter Fahrzeuglenker, als er einen silberfarbenen Opel Corsa beschädigte, der auf dem rechten Parkstreifen der Steinbeisstraße auf Höhe der dortigen Lokomotive abgestellt war. DieUnfallflucht ereignete sich am Montag, zwischen 7 Uhr und 15 Uhr. Die Polizei Aalen bittet um Zeugenhinweise unter Tel. 07361/5240.

Aalen: Parkhausunfall

Am Montag, gegen 14.50 Uhr, kam es in einem Parkhaus in der Gmünder Straße zu einem Verkehrsunfall, als ein Opel-Lenker beim Rückwärtsfahren mit der Lenkerin eines Chevrolet Matiz kollidierte. 2500 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Aalen: Beim Vorbeifahren gestreift

Beim Befahren des Schubartweges streifte eine 42-jährige Mini-Lenkerin am Montagvormittag einen ordnungsgemäß am rechten Fahrbahnrand geparkten Pkw, als sie einem entgegenkommenden Pkw ausweichen musste. 3000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Wildunfälle im Raum Ellwangen:

Ellwangen: Auf der Kreisstraße 3223 zwischen Neunstadt und Haisterhofen wurde am Dienstagmorgen, gegen 5 Uhr, ein Wildschwein von einem 55-jährigen Ford-Lenker erfasst und getötet. Der Schaden am Fahrzeug beläuft sich auf ca. 4500 Euro.

Rosenberg: Am Dienstag, gegen 5 Uhr, wurde ein Reh getötet, als es die Fahrbahn der K 3231 kurz nach Matzengehren querte. An dem Pkw des 42-jährigen Ford-Lenkers entstand dadurch ein Schaden von ca. 500 Euro.

Ellwangen: Heißer Dampf löste Brandmelder aus

Die Freiwillige Feuerwehr Ellwangen rückte am Montagabend, gegen 21.35 Uhr, mit 25 Mann und 6 Fahrzeugen aufgrund eines Brandalarms in die Reinhard-Kaserne in die Hohenstaufenstraße aus. Offensichtlich hatte ein Bewohner der Sprachenschule beim Duschen zu viel heißen Dampf erzeugt, wodurch der Brandmelder ausgelöst wurde.

Rosenberg: Gestohlener Transporter Dank Zeugenhinweis aufgefunden

Am Montagabend, gegen 19.15 Uhr, wurde in einem Waldstück im Gewann Orholz unweit des Sportplatzes Hohenberg der VW Transporter aufgefunden, der am vergangenen Wochenende in Altmannsrot entwendet worden war (siehe hierzu auch Pressebericht vom 04.05.15). Ein aufmerksamer Zeuge hatte den Diebstahl im Polizeibericht gelesen und daraufhin die Polizei verständigt. Der Transporter wurde zur Spurensicherung sichergestellt.

Durlangen: Radfahrer gestürzt

Am Montagabend, gegen 22.50 Uhr, stürzte ein 68-jähriger Radfahrer alleinbeteiligt im Einmündungsbereich Hubertusweg/Tanauer Straße und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Er wurde zur weiteren Untersuchung in die Stauferklinik eingeliefert.

Schwäbisch Gmünd: Parkhausunfall - Polizei sucht Zeugen

Am Montag, zwischen 14.30 Uhr und 15.20 Uhr, wurde im Parkhaus des City-Centers ein auf dem Parkdeck 3 des neuen Parkhausteils abgestellter Pkw Audi A 4 an der linken hinteren Stoßstange beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete und hinterließ einen Schaden von ca. 2000 Euro. Hinweise auf den Verursacher bitte an das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd, Tel. 07171/3580.

Schwäbisch Gmünd: Auffahrunfall

Zu einem Auffahrunfall kam es am Montag, gegen 14.20 Uhr, an der Einmündung Aalener Straße/Herlikofer Straße. Eine 47-jährige Daimler-Lenkerin war aus Unachtsamkeit auf den verkehrsbedingt vor ihr abbremsenden Renault eines 40-Jährigen aufgefahren. 4000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Schwäbisch Gmünd: Lkw beschädigt Lkw

Am Montag, gegen 14.20 Uhr, streifte eine 51-jährige Lenkerin eines Lkws beim Einfahren von der Benzholzstraße in den Hof einer Firma mit dem leicht ausschwenkenden Auflieger eine am linken Fahrbahnrand geparkte Zugmaschine. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 9000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Unfall beim Abbiegen

Ein 32-jähriger Sattelzuglenker wollte am Montag, gegen 13.15 Uhr, von der Herlikofer Straße nach links in die Schießtalstraße abbiegen. Da er sich hierbei zu weit nach links eingeordnet hatte, streifte er beim Abbiegen das Heck einer im Gegenverkehr verkehrsbedingt wartenden 22-jährigen Renault-Lenkerin. Hier beläuft sich der Sachschaden auf ca. 1500 Euro.

Lorch: Krad-Lenker leicht verletzt

Auf der B 297 von Wäschenbeuren in Richtung Lorch fahrend, kam ein 34-jähriger Krad-Lenker am Montagnachmittag, kurz vor 14 Uhr in einer Linkskurve aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab und touchierte dabei leicht die Leitplanke. Der Krad-Lenker stürzte und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Er wurde zur Untersuchung in die Stauferklinik eingeliefert. Seine als Sozia mitfahrende 11-jährige Tochter blieb unverletzt. Der Schaden an dem Krad beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Heubach: Gabelstapler fährt auf Pkw

Im Einmündungsbereich Bargauer Straße/Stuifenstraße kam es am Montag, gegen 10.15 Uhr, zu einem Auffahrunfall. Der 53-jährige Lenker eines Gabelstaplers war aus Unachtsamkeit auf den verkehrsbedingt vor ihm haltenden Opel einer 44-Jährigen aufgefahren. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 1500 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Unfall mit 10.000 Euro Schaden

Eine 30-jährige Mazda-Lenkerin bog am Montag, gegen 8.35 Uhr, von der B 29 her kommend nach links in die L 1157 ein. Dabei schätzte sie die Situation falsch ein und kollidierte mit dem VW eines 40-Jährigen, der von Iggingen in Richtung Hussenhofen unterwegs war. Durch den Zusammenstoß entstand an beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von ca. 10.000 Euro. Durch austretenden Rauch aus dem Motorraum des VWs wurde die Freiwillige Feuerwehr Iggingen verständigt. Beide Pkws waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Schwäbisch Gmünd: Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen

Zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen kam es am Montag, gegen 8.20 Uhr, auf der Aalener Straße/B 29. Ein 35-jähriger Golf-Lenker war aus Unachtsamkeit auf den vor ihm verkehrsbedingt haltenden Renault eines 37-Jährigen aufgefahren. Dieser wurde zudem auf einen davor befindlichen Opel einer 20-jährigen aufgeschoben. 11.000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: