Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Lasermessungen in CR und Michelfeld; Sachbeschädigungen in SHA und Gerabron; Unfälle in Rosengarten, Braunsbach und CR, Überfall in SHA

Aalen (ots) - Michelfeld: Überschreitung der Höchstgeschwindigkeit, Sonntag 03.05.2015

Am Sonntagnachmittag führte die Polizei auf der B 14 zwischen Schwäbisch Hall und Mainhardt eine Geschwindigkeitskontrolle durch. Hierbei wurden innerhalb einer halben Stunde sieben "Raser", die alle mit mehr als 20 km/h zu schnell unterwegs waren, gemessen.

Schwäbisch Hall: Sachbeschädigungen an sieben Kraftfahrzeugen

Am Wochenende wurden durch bislang unbekannte Täter in einer Tiefgarage in der Michaelstraße an vier Fahrzeugen die hinteren Zulassungsstempel abgekratzt. Die Schadenshöhe ist unbekannt.

Zu weiteren Sachbeschädigungen kam es im Hof in der Ippergasse im Ortsteil Eltershofen. Dort wurde bei drei abgestellten Mercedes Benz jeweils der Stern abgebrochen. Der Gesamtschaden beziffert sich auf circa 150 Euro.

Rosengarten: Verkehrsunfall mit Sachschaden, Sonntag 03.05.2015

Am Sonntagmorgen, gegen 7.15 Uhr, kam die 18-Jährige Golf-Fahrer auf der B 19 von Uttenhofen kommend in Richtung Schwäbisch Hall aufgrund von Unachtsamkeit auf den Gegenfahrstreifen. Sie prallte hier mit einer 48 Jahre alten entgegenkommenden VW Kleinbus-Lenkerin seitlich zusammen. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 13.000 Euro.

Braunsbach: Alleinbeteilit von der Fahrbahn abgekommen

Am Sonntag, kurz nach 18 Uhr, kam eine 49-jährige Skoda-Fahrerin aufgrund eines Fahrfehlers nach einer Linkskurve von der Fahrbahn ab. Die Frau war unterwegs von Bühlerzimmern in Fahrtrichtung Cröffelbach. Es entstand kein Fremdschaden, an ihrem eigenen Fahrzeug entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1000 Euro.

Schwäbisch Hall: Gefährliche Körperverletzung aufgrund zivilrechtlicher Streitigkeiten

Am Sonntagmorgen wurde im Neißeweg in Schwäbisch Hall eine 36-jährige Frau von einem 30-Jährigen maskierten Mann von hinten gewürgt, zu Boden gerissen und in das Gesicht geschlagen. Während der Auseinandersetzung rutschte das Halstuch, welches das Gesicht des Täters bedeckte ab, sodass die Geschädigte den Täter eindeutig identifizieren konnte. Hintergrund der Tat sind zivilrechtliche Streitigkeiten.

Gerabronn-Dünsbach: Wiederholt Haus mit Farbe beschmiert

Im Gerabronner Teilort Dünsbach, in der Kirchberger Straße, leidet eine Familie besonders stark unter den strafbaren Maischerzen. In diesem Jahr wurden die Hauswand, die Gartenmauer und die Treppe am Eingangsbereich des Wohnhauses bereits zum fünften Mal mit Farbe beschmiert. Der Sachschaden beläuft sich auf circa 500 Euro. Hinweise erbittet der Polizeiposen Blaufelden, Tel.: 07953/925010.

Crailsheim: Auffahrunfall, eine Leichtverletzte

Eine 31 Jahre alte Frau wurde bei einem Unfall auf der Ellwanger Straße leicht verletzt. Gegen 18.10 Uhr fuhr ein 69 Jahre alter Fahrer eines Jaguars auf Höhe einer Tankstelle, auf einen vorausfahrenden Ford auf. Die Beifahrerin des Fords wurde leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 10.000 Euro.

Crailsheim: Vorfahrt missachtet

Eine 22 Jahre alte Renault-Fahrerin missachtete am Sonntag, gegen 16.15 Uhr, an der Kreuzung Dieselstraße/ Brunnenstraße, die Vorfahrt einer 54 Jahre alten Ford-Fahrerin. Bei dem Unfall entstand ein Schaden in Höhe von circa 4.000 Euro. Alle Beteiligten blieben unverletzt.

Gerabronn: Verkochtes Wasser führte zu Brandmeldealarm

Am Sonntag, kurz vor 20 Uhr, musste die Feuerwehr aufgrund eines Brandmeldealarms in der Landauer Straße ausrücken. Die Ermittlungen ergaben, dass in einem Ultraschallreinigungsbad wurde das eingefüllte Wasser vollständig verkocht war, wodurch der Alarm ausgelöst wurde. Die Wehr war mit zwei Fahrzeugen und 12 Einsatzkräften vor Ort.

Crailsheim: Lasermessungen

Am Sonntag, von 14.45 bis 16.15 wurden auf der Nordwestumgehung im 70-er Bereich Lasermessungen durchgeführt. Von den 50 gemessenen Fahrzeugen wurden insgesamt sechs Autofahrer im Bereich von 21 bis 37 km/h zur Anzeige gebracht. Spitzenreiter war ein 29-jähriger VW-Fahrer mit einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 37 km/h.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: