Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Ein Leichtverletzter nach Auffahrunfall-weiterer Geschädigter muss Führerschein abgeben

Rems-Murr-Kreis (ots) - Schorndorf-Haubersbronn: Ein Leichtverletzter nach Auffahrunfall-weiterer Geschädigter muss Führerschein abgeben

Ein Leichtverletzter, 14.000 Euro Sachschaden sowie drei nicht mehr fahrbereite Pkws sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagabend in der Wieslauftalstraße ereignete. Ein 43 Jahre alter Fahrer eines VW-Polos war kurz nach 18.30 Uhr in Richtung Haubersbronn unterwegs und erkannte dabei zu spät, dass ein vor ihm befindlicher 25-jähriger Golf-Fahrer anhielt, da er nach links auf ein dortiges Tankstellengelände abbiegen wollte. Der 43-Jährige fuhr auf den Golf auf und schob diesen durch die Wucht auf die Gegenfahrspur, wo er mit einem entgegenkommenden Opel zusammenstieß. Dessen 49 Jahre alter Fahrer konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Bei der Unfallaufnahme mussten die Beamten feststellen, dass dieser erheblich unter Alkoholeinwirkung stand. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über einem Promille. Der Mann musste deshalb eine Blutprobe abgeben, sein Führerschein wurde einbehalten. Alle drei Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der 43-jährige Verursacher zog sich leichte Verletzungen zu.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: