Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Unfall in Satteldorf; CR-Goldbach Farbschmierereien im Freibad Sachbeschädigung

Aalen (ots) - Satteldorf: Unfall beim Ausparken

Am Donnerstag, gegen 11 Uhr, fuhren zwei Fahrzeuglenker rückwärts von der jeweils gegenüberliegenden Straßenseite auf die Hauptstraße ein und stießen in der Mitte zusammen. Der Gesamtschaden beläuft sich auf circa 3.000 Euro.

Crailsheim-Goldbach: Sachbeschädigung durch Farbschmierereien

Nachträglich wurden bei der Crailsheimer Polizei Sachbeschädigungen auf dem Gelände des Freibades Crailsheim-Goldbach angezeigt, die zwischen dem 24.4. und 25.4. begangen wurden. Unter anderem sprühten die Unbekannten mit blauer Farbe ein Hakenkreuz, einen stilisierten Penis sowie mehrere Buchstaben auf ein Holgebäude, außerdem wurden im Bereich des im Umbau befindlichen Beckens mehrere Gewerke und verschiedene Gebäudeteile ebenfalls mit der blauen Farbe besprüht. Nach ersten Schätzungen dürfte sich der Sachschaden auf circa 1.000 Euro belaufen.

Gemeinsame Pressemitteilung des Landratsamts Schwäbisch Hall und des Polizeipräsidiums Aalen

Schwäbisch Hall: Polizei kontrollierte verdorbene Lebensmittel - 150 Kilogramm Lebensmittel beschlagnahmt und vernichtet

Am frühen Donnerstagmorgen, gegen 02.30 Uhr, hielten Beamte der Crailsheimer Polizei in Crailsheim, einen nicht gekühlten Kleintransporter mit Heidelberger Zulassung an. Das Fahrzeug hatte eine größere Menge Lebensmittel, größtenteils kühlpflichtig, geladen. Der 43 Jahre alte Fahrer gab gegenüber den Beamten an, dass es sich hierbei um Lebensmittel für den privaten Gebrauch handelt. Da bei der Kontrolle Anschriften von Gaststätten gefunden wurden, wurde der Kleintransporter sichergestellt. Am Morgen wurden dann Lebensmittelkontrolleure des Amts für Veterinärwesen und Verbraucherschutz des Landratsamts und Beamte der Polizeiabteilung Gewerbe und Umwelt hinzugezogen, die eine intensive Kontrolle vornahmen. Durch die Menge von einzelnen Produkten ist ausgeschlossen, dass die Lebensmittel privater Natur sind. Der kontrollierte Mann hat kein Gewerbe angemeldet. Es wurden leichtverderbliche und kühlpflichtige Lebensmittel festgestellt, insbesondere Würste aus rohem Hackfleisch und der Schlachtkörper einer jungen Ziege. Die Ziege roch bereits nach Verwesung. Die Lebensmittelkontrolleure haben eine Reihe Verdachtsproben erhoben: Darüber hinaus haben die Lebensmittelkontrolleure die Vernichtung der leichtverderblichen Lebensmittel verfügt. Bei der Tierkörperbeseitigungsanstalt in Schwäbisch Hall-Sulzdorf wurden 150 Kilogramm Lebensmittel vernichtet. Die strafrechtlichen Ermittlungen werden von der Polizei, Gewerbe und Umwelt geführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: