Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Altkreis Schwäbisch Hall 11 Unfälle, darunter Haller Maibaum beschädigte kurz vor Aufstellen parkendes Auto; Körperverletzung in SHA; Aggressive Ladendiebin in Gaildorf

Aalen (ots) - Gaildorf: Motorradfahrer stürzt und beschädigt Auto

Auf der Stuttgarter Straße kam, am Mittwoch, gegen 19.00 Uhr, ein Motorradfahrer auf dem Einfädelungsstreifen am Gaildorfer Dreieck zu Sturz. Der 24 Jährige Fahrer bemerkte den vor ihm bremsenden 27 Jahre alten Mann zu spät und kam durch starkes Bremsen zu Fall. Beim Sturz verletzte sich der Fahrer schwer am Sprunggelenk und wurde daraufhin stationär im Krankenhaus aufgenommen. Beim Sturz war der Motorradfahrer auf die Stoßstange des vor ihm bremsenden Fahrzeugs gefallen. Der Sachschaden kann aktuell nicht genannt werden.

Schwäbisch Hall: Rempler beim Ausparken

Am Mittwoch, gegen 10.00 Uhr, kam es in der Klosterstraße zu einem Unfall beim Ausparken. Der 40 Jährige Fahrer eines Lancia stieß beim Zurücksetzen gegen einen Daihatsu. Beim Unfall entstand ein Sachschaden von 2000 Euro.

Bühlertann: Wildunfall mit Frischling

Auf der Landstraße zwischen Bühlertann und Fronrot kam es gegen 23.00 Uhr zu einem Wildunfall. Kurz vor Fronrot kreuzte ein Frischling die Straße. Ein 33 Jahre alten Fahrer eines Ford Transit. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 1000 Euro. Das schwerverletzte Tier musste mit der Dienstpistole erlegt werden.

Schwäbisch Hall: Angreifer tritt am Boden Liegenden

Am Mittwoch, gegen 23.20 Uhr, kam es an der Bushaltestelle des Sportplatzes in der Michaelstraße zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen einem 20 und einem 22 Jährigen. Wie von Zeugen berichtet wurde, stritten sich die Heranwachsenden wegen eines Handys. Infolge des Streits kam es zur körperlichen Auseinandersetzung, bei welcher der 22 Jährige zu Boden ging. Daraufhin trat der 20-jährige Tatverdächtige gegen den Torso und den Kopf des Geschädigten, der aufgrund der Verletzungen ins Diakoniekrankenhaus nach Schwäbisch Hall gebracht wurde. Der Angreifer stellte sich später freiwillig der Polizei.

Obersontheim: Reh kreuzt Autofahrerin

Am Mittwochabend befuhr die 23 jährige Fahrerin eines Peugeot die Landstraße von Gaildorf in Richtung Obersontheim. Kurz nach dem Rothof kreuzte ein Reh die Fahrbahn und wurde von der Fahrerin erfasst. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 250 Euro.

Gaildorf: Aggressive Ladendiebin

Am Mittwoch, gegen 19.15 Uhr, versuchte eine 49 Jährige Ladendiebin eine Dose Tabak aus dem Supermarkt in der Bahnhofstraße zu entwenden. Nachdem sie an der Kasse zum Schein eine Packung Mehl bezahlte, unter ihrer Jacke aber eine Tabakdose versteckt hatte, wurde sie von einer Mitarbeiterin des Marktes angesprochen. Als die Diebin versuchte zu flüchten ergriff sie die Mitarbeiterin am Arm. Die Frau versuchte mit Gewalt den Griff zu lösen, dies misslang ihr allerdings. Mit Hilfe einer weiteren Mitarbeiterin konnte die renitente Frau dann ein Büro gebracht werden.

Schwäbisch Hall: Von der Fahrbahn abgekommen

Aufgrund von Unachtsamkeit kam ein 25 Jahre alter BMW-Fahrer am Mitwoch, gegen 17 Uhr, zu weit von der Fahrbahn ab. Als der Mann von der Dolanallee nach links in die Bühlertalstraße abbog, driftete er zu weit nach rechts ab und beschädigte am Grünstreifen befindliche Sträucher. Beim Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 1200 Euro.

Mainhardt: Unfall durch Auffahren mit Folgeunfall

Zu gleich zwei Unfällen kam es am Mittwoch, gegen 14.00 Uhr, auf der B14, circa 300 Meter vor der Ortseinfahrt Bubenorbis. Dort bog ein 68 Jahre alter Peugeot Fahrer nach links in einen Feldweg ein. Dies übersah ein 61 Jahre alter Mercedes-Fahrer, der hinten auffuhr. Eine 40 jährige Autofahrerin erkannte den Unfall, der sich unmittelbar vor zugetragen, hatte zu spät und fuhr ebenfalls auf. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 4.000 Euro.

Waldenburg: In Linkskurve gestreift

Auf der Landstraße zwischen Forsthausen und Obersteinbach kam es in einer Linkskurve zu einem Streifunfall zweier Fahrzeuge. Der aus Richtung Forsthausen kommende 21 jährige Fahrer eines Renault Twingo kam in der Kurve zu weit nach links, sodass der 47 Jahre alte Fahrer eines Peugeot nicht mehr ausweichen konnte. Die Fahrzeuge streiften sich und es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 7000 Euro.

Gaildorf: Drei beschädigte Fahrzeuge nach Ausparkmanöver

Als eine 31 Jahre alte Frau, mit ihrem Ford, rückwärts in der Häuserbachstraße ausparkte übersah sie einen von hinten heranfahrenden 19 jährigen Fahrer eines Opel Corsa. Dieser musste ausweichen und beschädigte hierbei einen gegenüber geparkten Opel Astra. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden in Höhe von 3500 Euro.

Schwäbisch Hall: Auffahrunfall im Kreisverkehr

Im Kreisverkehr Neue Reifensteige - Berliner Straße musste eine 31 Jahre alte Frau verkehrsbedingt abbremsen, sodass es zu einem Auffahrunfall durch einen 53 Jahre alten Audi-Fahrer kam. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf 1800 Euro.

Schwäbisch Hall: Maibaum beschädigte parkendes Fahrzeug

Der Haller Maibaum, eines staatliche 12 Meter hohe und zwei Tonnen schwere Birke, bereitete kurz vor dem Endpunkt seinen Transporteuren Probleme. Der Baum wurde vorbildlich gesichert in Richtung Marktplatz transportiert. An der Rechtskurve vom Holzmarkt in die Pfarrgasse wollte der Fahrer verhindern, dass der Zug beziehungsweise die Ladung geparkte Fahrzeuge und Bauwerke streift. Deshalb wurde der Spanngurt auf dem Hänger gelöst. Der Baum wurde anschließend mit einem Kran angehoben. Den Baum zog es sofort nach rechts, der Lkw kippte auf die rechte Seite und der Kranarm schlug ins Heck eines ordnungsgemäß geparkten VW Golf und beschädigte dessen Heckklappe. Der Hänger blieb aufgrund des drehenden Kupplungsmauls auf den Rädern stehen. Der Baum beschädigte weiterhin noch ein Geländer und eine Straßenlaterne. Nach dem Unfall wurde der Lkw wurde mit einem zweitem Lkw und Kran wieder auf die Räder gestellt. Der Maibaum wurde mit einem großen Radlader über die Pfarrgasse zum Marktplatz transportiert und dort schließlich leicht ramponiert aufgestellt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeistarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: