Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Autoanhänger entwendet - Streitigkeiten in Asylunterkunft - Laserkontrolle - Kompletträder entwendet - zahlreiche Unfälle

Rems-Murr-Kreis (ots) - Burgstetten: Vorfahrt missachtet

Eine 50-jährige Fahrerin eines Porsche Boxer befuhr am Mittwoch kurz nach 18 Uhr die Landesstraße 1114 zwischen Weiler zum Stein und Burgstetten. An der Einmündung zur K 1906 missachtete sie die Vorfahrt einer 39-jährigen Ford-Fahrerin, die von Erbstetten kommend nach links in Richtung Weiler zum Stein einbiegen wollte. Während die Unfallbeteiligten beim Zusammenstoß unverletzt geblieben sind, entstand an den Unfallfahrzeugen ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 6000 Euro.

Backnang: Rennradfahrer schwer verletzt

Als am Mittwoch gegen 20 Uhr ein 42-jähriger Rennradfahrer beim Befahren des Stiftsgrundhof zwischen Nellersbach und Backnang fuhr, rutschte der Biker mit seinen Schuhen aus den Pedalen. Sein Fahrrad geriet dabei außer Kontrolle. Beim anschließenden Sturz zog sich der Biker schwere Verletzungen zu, so dass er in eine nahegelegene Klinik verbracht werden musste.

Kirchberg an der Murr: Sommerreifen entwendet

Ein Dieb entwendete zwischen Montagabend und Mittwochmittag in der Marbacher Straße aus einer Scheune Opel-Alufelgen im Wert von ca. 3000 Euro. Auf den Felgen waren Continental-Reifen der Größe 225/45 R 19 aufgezogen. Hinweise auf den Täter, der sich gewaltsam Zugang zur Scheune verschaffte, indem er ein Bügelschloss aufgebrochen hat, nimmt die Polizei Backnang unter Tel. 07191/9090 entgegen.

Fellbach: Fehler beim Wenden

Ein 42-jähriger Opel-Fahrer parkte am Mittwochabend gegen 17.45 Uhr in der Waiblinger Straße am rechten Fahrbahnrand und beabsichtigte dort auf der Fahrbahn zu wenden. Ohne ausreichend auf den Verkehr zu achten fuhr sie an und kollidierte mit einem vorbeifahrenden Ford Transit. Eine Beifahrerin im Opel Zafira wurde beim Zusammenstoß leicht verletzt. Der bezifferte Gesamtschaden beträgt an den Unfallwägen ca. 3500 Euro.

Fellbach: Autoanhänger entwendet

Ein vor einem Gartengrundstück im Gewann Unterer Dietbach abgestellter Autoanhänger wurde zwischen Montag- und Mittwochabend entwendet. Der Anhänger der Marke Humbaur war mit einem Kupplungsschloss gegen Diebstahl gesichert. Hinweise auf den Täter und Verbleib des Anhängers mit dem amtlichen Kennzeichen WN- QZ 610 nimmt die Polizei Fellbach unter Tel. 0711/57720 entgegen.

Fellbach: Auto übersehen

6000 Euro Sachschaden verursachte am Mittwoch gegen 15 Uhr ein 54-jähriger Fahrer eines Pkw Smart. Er fuhr aus einer Parklücke auf die Fahrbahn der Wernerstraße ein und stieß dabei mit einem vorbeifahrenden Mercedes zusammen.

Fellbach: Aufgefahren

Ein 43-jähriger Polo-Fahrer befuhr am Mittwoch gegen 14 Uhr die Höhenstraße (L 1197) in Richtung der Gotthilf-Bayh-Straße. An der dortigen Kreuzung erkannte er infolge Unachtsamkeit das Anhalten eines vorausfahrenden Opel Astra zu spät und fuhr auf dieses auf. Hierbei verursachte der 43-Jährige einen Sachschaden in Höhe von ca. 4000 Euro.

Winterbach: Fehler beim Fahrstreifenwechsel

Beim Fahrstreifenwechsel übersah am Mittwoch gegen 15.20 Uhr ein 36-jähriger Fahrer eines 3er BMW auf der B 29 in Richtung Stuttgart einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden 5er BMW. Die Fahrzeuge kollidierten seitlich miteinander. Der 57-jährige BMW-Fahrer verlor hierbei die Kontrolle über sein Auto und geriet ins Schleudern. Der Wagen kam hierbei nach rechts von der Fahrbahn ab. Nach dem dem Durchfahren einer Böschung kam er auf einem Verbindungsweg zum Stehen. Während der 57-Jährige einen Schock erlitt, blieb der Unfallverursacher unverletzt. An den Unfallautos entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 13000 Euro.

Alfdorf: Fehler beim Ausfahren

Eine 31-jährige Ford-Fahrerin übersah am Mittwoch gegen 12.30 Uhr einen vorfahrtsberechtigten Opel Astra, als sie aus einem Grundstück in die Hauptstraße eingefahren war. Bei der anschließenden Kollsion entstand an den Unfallwägen ein Sachschaden in Höhe von ca. 3500 Euro.

Waiblingen: Zwei verletzte nach Streitigkeiten

In der Nacht zum Donnerstag kam es gegen 04.00 Uhr, in der Asylunterkunft in der Straße Innerer Weidach unter dortigen Bewohnern zu Streitigkeiten. Weil der Konflikt zu Handgreiflichkeiten ausuferte, wurde die Waiblinger Polizei auf den Plan gerufen. Zwei Beteiligte wurden bei der Auseinandersetzung verletzt und mussten in einem Krankenhaus behandelt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen nach den Hintergründen des Konflikts und des Tatablaufs aufgenommen.

Weinstadt: Über 10000 Euro Schaden nach Vorfahrtsverstoß

Am Mittwoch gegen 21.40 Uhr kam es in Beutelsbach zu einem Unfall zwischen einem 81 jährigen Opel Fahrer und einem vorfahrtsberechtigten Audi-Fahrer. Als der Opel Fahrer aus dem verkehrsberuhigten Bereich der Marktstraße auf die Ulrichstraße fahren wollte, übersah er den auf der Ulrichstraße fahrenden 58-jährigen Audi-Fahrer. Der Unfall hatte einen Sachschaden von 13.000 Euro zur Folge.

Waiblingen: Taschendieb im Kräutergärtle

Nachdem eine 54-jährige Frau ihre Handtasche auf einer Parkbank beim Kräutergärtle in der Pfarrgasse vergessen hatte, nutzte ein Unbekannter die Gelegenheit. Die Geschädigte stellte als sie eine dreiviertel Stunde später zu ihrer Handtasche zurückgekommen war fest, dass Geldbörse und Handy aus der Tasche fehlten. Sollten am Mittwochabend zwischen 19.15 Uhr und 20 Uhr hierzu verdächtige Beobachtungen gemacht worden sein, sollten sich die möglichen Zeugen mit der Polizei Waiblingen unter Tel. 07151/950422 in Verbindung setzen.

Waiblingen: 20 Raser bei Verkehrskontrolle gemessen

Innerhalb von nur zweieinhalb Stunden konnten am Mittwochvormittag im Rahmen einer Geschwindigkeitsmessung 20 Fahrer festgestellt werden, die mindestens 21 km/h zu schnell waren. Auf der Alten Bundesstraße wurden an der Einmündung zur Schurwaldstraße Laserkontrollen durchgeführt. Spitzenreiter war ein Volvo -Fahrer, der mit 47 km/h die erlaubte Höchstgeschwindigkeit deutlich überschritt.

Waiblingen: Unfallflucht auf Postparkplatz

In der Nacht auf Dienstag kam es zu einer Verkehrsunfallflucht auf dem Parkplatz der Deutschen Post in der Ziegeleistraße. Der unbekannte Fahrer beschädigte beim Ausparken den abgestellten Opel Corsa einer 59 Jahre alten Frau. Daraufhin entfernte er sich von der Unfallstelle. Die Ermittlungen des Polizeirevier Waiblingen nach dem Flüchtigen wurden eingeleitet. Hinweise nimmt hierzu die Polizei unter Tel. 07151/950422 entgegen.

Waiblingen: Handbremse vergessen

Ein BMW - Fahrer unterlies es am Mittwochmittag gegen 12 Uhr sein Fahrzeug gegen Wegrollen richtig zu sichern. Daraufhin machte sich das Fahrzeug in der Mayenner Straße selbstständig und rollte auf den Golf eines 51 Jahre alten Mannes. Beim Aufrollen entstand ein Sachschaden in Höhe von 1.000 Euro.

Waiblingen: Beim Ausparken beschädigt

Im Hohen Rain beschädigte eine 19 jährige Fahrzeugführerin beim Ausparken einen geparkten Opel. Der Unfall, der sich am Mittwoch, gegen 18.30 Uhr zugetragen hat, hatte einen Schaden von insgesamt 1.500 Euro zur Folge.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: