Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Diebstähle, von Tomatensetzlingen (Essingen) über Autoräder (Ellwangen) und Opfergeld (GD-Bettringen) bis Geldbeutel aus Gmünder Schule; Sachbeschädigungen und Blechschäden

Ostalbkreis (ots) - Essingen: Diebstahl von Tomatensetzlingen

Aus dem unverschlossenen Gewächshaus der Parkschule haben Unbekannte fünf Aussaatwannen mit etwa 250 Tomatensetzlingen im Wert von ca. 600 Euro entwendet. Der Diebstahl wurde erst jetzt bemerkt und bei der Polizei angezeigt, kann aber schon länger zurückreichen.

Oberkochen: Feuerwehr bei defektem Lkw auf A 7 im Einsatz

Der 47-jährige Fahrer eines Sattelzugs war am Montagnachmittag auf der A 7 in Richtung Süden unterwegs, als ihn eine Panne zum Anhalten zwang. Er stoppte das Fahrzeug, auf dem Papierschlamm geladen war, gegen 14.25 Uhr, rund einen Kilometer vor der Autobahnausfahrt Oberkochen auf dem Standstreifen. Weil ein Reifen wegen einer defekten Achse Feuer gefangen hatte, wurde die Freiwillige Feuerwehr Oberkochen alarmiert. Während der Löscharbeiten und für die anschließende Fahrbahnreinigung musste die Autobahn in Richtung Ulm bis etwa 16 Uhr voll gesperrt werden. Es kam deshalb zu einem Rückstau bis auf rund vier Kilometern Länge.

Ellwangen: Diebstahl von Kompletträdern

Auf dem Gelände eines Autohauses in der Benedikt-Wagner-Straße wurden zwischen Sonntagabend und Montagmorgen die Räder von sechs Fahrzeugen abmontiert und entwendet. Um an die Räder zu gelangen, bockten die Täter die Fahrzeuge auf mitgebrachten Altreifen auf. Der Wert des Diebesgutes wird derzeit auf rund 15000 Euro geschätzt. Die Polizei in Ellwangen bittet um Zeugenhinweise unter Telefon 07961/9300.

Ellwangen: Unfallflucht im Parkhaus - Polizei sucht Zeugen

Im Parkhaus Parkpalette wurde am Montag ein geparkter silberfarbener VW-Bus im Bereich der linken Heckseite beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete und hinterließ zwischen 9.15 Uhr und 9.30 Uhr einen Schaden von ca. 1000 Euro. Unfallzeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Ellwangen unter Telefon 07961/9300 in Verbindung zu setzen.

Tannhausen: Pkw beschädigt Straßenlaterne

Vermutlich beim Rückwärtsfahren beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker in der Friedhofstraße, auf Höhe der Zufahrt zum Friedhof eine Straßenlaterne, an welcher dadurch ein Schaden von ca. 300 Euro entstand. Der Unfall dürfte zwischen Freitagnachmittag und Samstagvormittag erfolgt sein, wurde aber erst heute bei der Polizei angezeigt. Hinweise auf den Verursacher bitte an den Polizeiposten Tannhausen, Telefon 07964/330001.

Mutlangen: Sachbeschädigung an Haustüre

Die Haustüre eines Mehrfamilienhauses im Kaiserring wurde zwischen Sonntagabend und Montagmorgen von Unbekannten mit oranger Farbe beschmiert. Hierdurch entstand Sachschaden. Die Polizei Schwäbisch Gmünd bittet hierzu um Zeugenhinweise unter Telefon 07171/3580.

Mutlangen: Sachbeschädigung an Schule

Mit Fußtritten beschädigte ein Unbekannter das Eingangsschild der Heide-Schule im Rainhaldenweg. Die Sachbeschädigung erfolgte zwischen Freitagmittag und Samstagabend. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 500 Euro.

Schwäbisch Gmünd-Bettringen: Opferstock aufgebrochen

In der St. Cyriakus Kirche wurde zwischen Sonntagmittag und Montagvormittag der Opferstock für Kerzen aufgebrochen und das darin befindliche Bargeld entwendet.

Schwäbisch Gmünd: Einbruch in Volkshochschule

Am Samstag betrat ein Unbekannter die zu diesem Zeitpunkt geöffnete Volkshochschule auf dem Münsterplatz. Im 3. Obergeschoss brach er vermutlich zwischen 11.30 Uhr und 13.30 Uhr die Türe des Damen WCs auf und richtete Sachschaden in Höhe von rund 1000 Euro an. Es wird davon ausgegangen, dass der Einbrecher die Tür verwechselte und anschließend über interne Verbindung in den Altbau der Klösterleschule wechselte, wo er sich wohl durch berechtigt Anwesende in die Flucht schlagen ließ. Zwischenzeitlich wurde der Polizei angezeigt, dass er vermutlich auf dem Weg in den Altbau, im Vorbeigehen den Geldbeutel einer Reinigungskraft stahl.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: