Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Verkehrsunfälle und Straftaten bis Donnerstag 10.00 Uhr

Aalen (ots) - Aalen / B 29: Nach Spiegelstreifer weiter gefahren

Am Mittwoch gegen 22:00 Uhr fuhr ein 34-Jähriger mit seinem BMW auf der B 29 von Nördlingen in Richtung Stuttgart. Auf Höhe der Hochschule Aalen wurde sein Auto von einem schwarzen Mercedes B-Klasse am Spiegel gestreift. Der Mercedes setzte seine Fahrt ohne anzuhalten in Richtung Nördlingen fort. Ein weiterer BMW, der hinter dem 34-Jährigen fuhr, wurde durch umherfliegende Teile auch noch beschädigt, so dass ein Schaden von annähernd 1.100 EUR entstand. Personen, die Hinweise zu dem schwarzen Mercedes geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Aalen in Verbindung zu setzen.

Schwäbisch Gmünd: Auffahrunfall

In der Oberbettringer Straße ereignete sich am Mittwoch gegen 13:30 Uhr ein Auffahrunfall. Ein 74-jähriger Renault-Fahrer hatte verkehrsbedingt angehalten, was eine nachfolgende 33-jährige VW Polo-Lenkerin offenbar zu spät erkannt hatte. Durch den Auffahrunfall entstand ein Schaden von ca. 4.000 EUR.

Bopfingen: Bei Auffahrunfall leicht verletzt

Am Mittwoch gegen 10:50 Uhr befuhr eine Frau mit ihrem PKW die Neue Nördlinger Straße in Bopfingen und mußte auf Höhe der Tankstelle wegen eines abbiegenden PKW anhalten. Ein 44-jähriger Skoda-Fahrer hielt hinter dem PKW der Frau an. Dies erkannte jedoch ein 18-jähriger Audi-Fahrer offenbar zu spät und fuhr auf den Skoda auf. Der Skoda wurde auch noch auf den vordersten PKW geschoben. Der 44-Jährige wurde durch den Unfall leicht verletzt. Die Schadenshöhe beläuft sich auf ca. 5.000 EUR.

Schwäbisch Gmünd: Ungebremst aufgefahren - vier Leichtverletzte

Am Mittwoch gegen 10:35 Uhr fuhr ein 72-Jähriger mit seinem VW in der Scheffoldstraße in Richtung Stadtmitte. Er hielt auf Höhe des Friedhofs an, um auf den Parkplatz abzubiegen. Ein 34-jähriger BMW-Fahrer war möglicherweise abgelenkt und fuhr nahezu ungebremst auf das Auto des 72-Jährigen auf. Dessen VW wurde durch die Wucht nach links geschoben und stieß mit einem entgegen kommenden PKW Honda eines 77-Jährigen zusammen. Der Honda wurde gegen die Leitplanke geschleudert und blieb neben der Fahrbahn stehen. In den Fahrzeugen wurden alle vier Insassen leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von etwa 30.000 EUR

Einbrüche

Heuchlingen Am Mittwoch zwischen 17:45 Uhr und 20:30 Uhr wurde in ein Einfamilienhaus im Siedlerweg in Heuchlingen eingebrochen. Der Täter brach über eine Kellertüre ins Haus ein und durchsuchte die Räume. Er entwendete mehrere Hundert Euro Bargeld und verließ das Haus über die Terrassentüre.

Spraitbach Am Mittwoch gegen 16:45 Uhr löste die Alarmanlage an einem Einfamilienhaus in der Schillerstraße in Spraitbach aus. Nach Eintreffen der Streifen stellte sich schnell heraus, dass hier ein Einbruchsversuch vorlag, der Täter aber offenbar durch die Alarmanlage abgeschreckt wurde und bereits geflüchtet war. Auch hier machte sich der Täter zunächst an der Kellertüre zu schaffen. Er richtet einen Schaden von ca. 500 EUR an.

Abtsgmünd Bereits in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch brach ein unbekannter Täter in ein Getränkelager eines Einkaufsmarktes in der Straße Osteren in Abtsgmünd ein. Er hebelte eine Stahltür auf und suchte offenbar gezielt nach Feuerwerkskörpern. Er entwendete Feuerwerkskörper im Wert von mehreren Hundert Euro.

Schwäbisch Gmünd Am Mittwoch zwischen 01:30 Uhr und 08:20 Uhr wurde eine Terrassentür einer Gaststätte im Pfeifergäßle mit einem Betonschirmständer zertrümmert. Im Innern ging der Täter zielgerichtet zur Theke und entwendete dort mehrere Hundert Euro Bargeld. Der Schaden an der Terrassentüre beträgt etwa 1.000 EUR.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Thomas Krauss
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: