Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Schwäbisch Hall: Verkehrsunfälle und Straftaten bis 08.00 Uhr

Aalen (ots) - Schwäbisch Hall: Einbruchsversuch in Fotogeschäft

In der Nacht zum Freitag, zwischen 18.30 Uhr und 08.00 Uhr, versuchten Unbekannte das Schaufenster eines Fotogeschäfts in der Neuen Straße mittels Glasschneider zu überwinden um an die Auslage zu gelangen. Die Täter zerkratzen hierbei lediglich das Glas, so dass ein Sachschaden in Höhe von 1.500.- Euro entstand. Zeugenhinweise werden an das Polizeirevier Schwäbisch Hall, Tel.: 0791/4000, erbeten.

Schwäbisch Hall: Betrunkener beschädigt Autos und Leitpfosten

Am Freitagabend, gegen 22.30 Uhr, schlug ein 19-jähriger Betrunkener in Wackershofen in der Dorfstraße auf mindestens 2 geparkte Fahrzeuge ein und beschädigte diese. Der Sachschaden wird auf etwa 500.- Euro geschätzt. Aufgrund von Zeugenaussagen konnte der Täter von der Polizei in Gottwollshausen festgenommen werden. Der Täter steht zudem im Verdacht, mehrere Leitpfosten zwischen Wackershofen und Gottwollshausen herausgerissen und auf die Straße geworfen zu haben. Weitere Geschädigte und Zeugen, vor allem die unbekannte Fußgängerin, die den Täter beobachtet hatte, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Schwäbisch Hall, Tel.: 0791/4000, in Verbindung zu setzen

Schwäbisch Hall: 3 Verletzte nach Auffahrunfall

Am Freitag, gegen 16.20 Uhr, befuhr eine 22-jährige Toyota-Fahrerin die Salinenstraße. Höhe Einmündung Lois-Braun-Straße fuhr sie infolge Unachtsamkeit auf den vor ihr abbremsenden Pkw Ford auf. Die Verursacherin, ihre 20-jährige Beifahrerin und die 33-jährige Geschädigte wurden bei dem Unfall leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 9.000.- Euro beziffert.

Schwäbisch Hall: Unfall aufgrund Wendemanöver

Aufgrund eines unachtsamen Wendemanövers kam es am Freitag, um 17.20 Uhr in der Crailsheimer Straße zu einem Verkehrsunfall. Der 49-jährige BMW Fahrer wendete sein Fahrzeug um wieder in Richtung Innenstadt zurückzufahren. Ein entgegenkommender Toyota Fahrer musste deswegen abbremsen und wich nach rechts aus um eine Kollision zu vermeiden. Ein dort fahrender BMW Fahrer wich seinerseits nach links aus und es kam zum Zusammenstoß mit dem Wender. Der entstandene Sachschaden beträgt 11.000.- Euro.

Bühlertann: Betrunken in den Gegenverkehr

Am Freitag, gegen 21.35 Uhr, bog ein 56-jähriger VW Fahrer vom Kreuzäckerring kommend in die Talstraße ein und geriet hierbei auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte er mit einem ordnungsgemäß entgegenkommenden BMW-Lenker. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 8.000.- Euro. Bei der Unfallaufnahme wurde festgestellt, dass der Verursacher deutlich unter Alkoholeinwirkung stand. Bei ihm wurde eine Blutentnahme veranlasst.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Peter Hägele
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: