Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Verkehrsunfälle und Straftaten

Aalen (ots) - Leutenbach: Zweimal aufgefahren

Am Freitag, gegen 18.40 Uhr, bremste eine 38-jährige VW Fahrerin in der Nellmersbacher Straße ihr Fahrzeug an einem Fußgängerüberweg ab um 2 Kindern die Überquerung zu ermöglichen. Eine nachfolgende Touran Fahrerin erkannte dies zu spät und fuhr auf. Ein weiterer nachfolgender Renault Lenker konnte auch nicht rechtzeitig anhalten und fuhr auf den Touran auf. Im vordersten Fahrzeug wurde die 38-jährige Fahrerin und ein 14-jähriger Mitfahrer leicht verletzt. Der Sachschaden beträgt etwa 12.000.- Euro.

Schorndorf/Backnang/Weinstadt: Einbrecher unterwegs

Am Freitagmorgen, zwischen 08.50 Uhr und 10.15 Uhr, versuchten Unbekannte in ein Wohnhaus im Milanweg in Oberberken einzudringen. Den Tätern gelang es nicht die Tür zu überwinden. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Schorndorf, Tel.: 07181/204, entgegen.

In Backnang-Steinbach in der Oberbrüdener Straße brachen unbekannte Täter am Freitag, zwischen 12.30 Uhr und 18.00 Uhr, ein Kellerfenster auf und stiegen in die Waschküche ein. Vermutlich weil die Tür zur Wohnung verschlossen war, gaben die Täter auf und verließen das Gebäude ohne Beute. Der Sachschaden am Fenster beträgt ca. 200.- Euro. Im Backnanger Wiesenweg waren Einbrecher am Freitag in der Zeit zwischen 11.00 Uhr und 19.10 Uhr unterwegs. Sie brachen eine Kellertür auf und durchsuchten das Gebäude. Erbeutet habe sie zwei Eheringe und einen Verlobungsring im Wert von mehreren hundert Euro. An der Kellertür entstand ein Sachschaden in Höhe von 100.- Euro. In beiden Fällen werden Zeugenhinweise an das Polizeirevier Backnang, Tel.: 07181/9090, erbeten.

Am Samstagfrüh zwischen 01.00 Uhr und 04.30 Uhr, schlugen unbekannte Täter eine Glastür an einer Bar in Weinstadt-Großheppach ein. In der Gaststätte hebelten sie zwei Geldspielautomaten auf. Die Geldkassetten waren kurz zuvor geleert worden, weshalb die Beute lediglich ein geringer Geldbetrag ist. Der entstandene Sachschaden kann bislang noch nicht beziffert werden. Hinweise nimmt der Polizeiposten Weinstadt, Tel.: 07151/65061, entgegen.

Berglen: Feuerteufel am Werk?

Am Freitag, gegen 22.30 Uhr, brannte in Berglen in der Oleanderstraße ein Dixi-Klo und Garagentore an einer freistehenden Doppelgarage. Aufgrund der Spurenlage geht die Polizei von Brandstiftung aus. Der entstandene Sachschaden wird auf ca. 4.000.- Euro beziffert. Die FFW Berglen war mit starken Kräften und 2 Fahrzeugen im Einsatz um den Brand zu bekämpfen. Zeugenhinweise nimmt das Polizeirevier Winnenden, Tel.: 07195/6940, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Peter Hägele
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: