Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Unfälle in AA und GD

Aalen (ots) - Aalen: Zweimal Vorfahrt missachtet

Beim Rechtsabbiegen von der Julius-Bausch-Straße in die Burgstallstraße missachtete eine 73-jähriger Opel-Lenker am Donnerstag, gegen 17.40 Uhr, die Vorfahrt eines von links heranfahrenden 38-jährigen Audi-Fahrers.Durch den Zusammenstoß entstand ein Gesamtschaden von circa 5000 Euro.

Im Einmündungsbereich Siemensstraße/Robert-Bosch-Straße missachtete eine 20-jährige VW-Lenkerin am Donnerstag, gegen 15.40 Uhr die Vorfahrt. Die junge Fahrerin kam von der Siemensstraße und wollte nach links in die Robert-Bosch-Straße abbiegen. Sie stieß dort mit einer 38-jährigen Ford-Lenkerin zusammen. 5000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Aalen-Ebnat: Auffahrunfall

Aufgrund eines Rückstaus auf der Heidenheimer Straße in Richtung B 19 kam es am Donnerstag, gegen 15.30 Uhr, zu einem Auffahrunfall. Ein 33-jähriger Audi-Lenker war aus Unachtsamkeit auf den vor ihm stehenden Pkw eines 23-jährigen Polo-Lenkers aufgefahren und hatte diesen auf einen weiteren BMW aufgeschoben. 6000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Aalen-Wasseralfingen: Unfallflucht - Betonmauer beschädigt

Zum Entladen seines Fahrzeugs fuhr ein noch nicht bekannter Lkw-Fahrer am Donnerstag, gegen 12.45 Uhr, die schmale Eisengießerstraße. Beim Wenden seines Fahrzeugs auf der dortigen Wendeplatte prallte er beim Rangieren an der Engstelle auf eine Betonmauer. Es wurden zwei Betonpalisaden beschädigt. Der Lkw-Lenker entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Schaden von circa 2.000 Euro.

Aalen: Pkw fuhr Fußgängerin an

Am Donnerstag, gegen 18 Uhr, bog eine 62-jährige Polo-Lenkerin bei grün anzeigender Ampel von der Wilhelm-Merz-Straße nach links in die Stuttgarter Straße ein. Dabei übersah sie eine dunkel gekleidete 50-jährige Fußgängerin, die auf dem Fußgängerüberweg ebenfalls bei Grün den Überweg überqueren wollte. Die Fußgängerin wurde von dem Pkw erfasst und fiel anschließend zu Boden. Eine Passantin half der Geschädigten beim Aufstehen. Sie wurde anschließend von der Autofahrerin zur ärztlichen Versorgung ins Ostalbklinikum gefahren.

Schwäbisch Gmünd - drei Auffahrunfälle

Beim Befahren der Wetzgauer Straße in Richtung Kleindeinbach war eine 24-jährige Ford-Lenkerin am Donnerstag, gegen 18.40 Uhr, auf den vor verkehrsbedingt stehenden Pkw eines 43-jährigen Daimler-Lenkers aufgefahren. Es entstand ein Schaden in Höhe von circa 3.000 Euro.

Auf der Königsturmstraße kam es gegen 18.45 Uhr zu einem Auffahrunfall, als eine 42-jährige Chevrolet-Lenkerin auf den verkehrsbedingt vor ihr stehenden Pkw eines 24-jährigen Seat-Lenkers auffuhr. 1500 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Gegen 16.25 Uhr kam es im stockenden Verkehr auf der B 29 vor dem Tunneleingang Gmünd West zu einem Auffahrunfall. Eine 69-jährige Audi-Lenkerin war aus Unachtsamkeit auf einen haltenden Lkw aufgefahren. Hier beläuft sich der Schaden auf circa 2000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: