Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Einbruch in Gaststätte, Wildunfall, Radfahrerin bei Unfall verletzt, zwei Auffahrunfälle

Aalen (ots) - Aalen: Einbruch in Gaststätte

In einer Gaststätte im Stadionweg waren am Donnerstagmorgen, gegen 6.30 Uhr, zwei unbekannte Männer in die im Keller befindliche Doppelgarage eingedrungen. Von dort hebelten sie eine Feuerschutztüre auf und gelangten in die Kellerräume der Gaststätte. Hier öffneten sie einen dort vorgefundenen Tresor und entwendete aus diesem einen größeren Bargeldbetrag. Als eine Angestellte den Keller betrat, traf sie noch auf einen der beiden Täter. Dieser warf auf seiner Flucht über die Garage eine Weinflasche nach der Frau, traf sie aber nicht. Eine sofort durchgeführte Fahndung mit mehreren Streifenfahrzeugen verlief ohne Erfolg.

Ellwangen: Wildunfall

Auf der Haller Straße in Fahrtrichtung Crailsheim wurde am Donnerstag, gegen 8.40 Uhr, ein Reh von dem Pkw einer 66-jährigen Ford-Lenkerin erfasst und getötet. Am Pkw entstand ein Schaden von ca. 1000 Euro.

Bopfingen: Radfahrerin leicht verletzt

Nachträglich wurde bei der Polizei ein Verkehrsunfall angezeigt, der sich am Mittwochvormittag, gegen 10 Uhr, ereignet hatte. Zu dem Unfall kam es, als ein 65-jähriger VW-Lenker von einem Parkplatz nach rechts auf die B 29 einfahren wollte. Nachdem er kurz angehalten hatte, erkannte er beim Anfahren eine von rechts heranfahrende Radfahrerin, welche entgegen der Fahrtrichtung auf dem dortigen Parkstreifen in Richtung des vor ihr liegenden Gehweges fahren wollte. Als diese den Pkw erkannte, bremste sie und stürzte. Sie fiel dabei gegen den ebenfalls haltenden Pkw und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Der Gesamtschaden liegt bei ca. 300 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Pkw fuhr auf Rettungsfahrzeug auf

Zu einem Auffahrunfall kam es am Mittwoch, gegen 14 Uhr, im Einmündungsbereich Oberbettringer Straße/Zwerenbergstraße. Eine 30-jährige Peugeot-Lenkerin war aus Unachtsamkeit im Einmündungsbereich auf ein vorausfahrendes Rettungsfahrzeug des DRK aufgefahren, welches nach links abbiegen wollte und dazu die Geschwindigkeit verlangsamt hatte. Zum Zeitpunkt des Unfalls befand sich kein Patient im Fahrzeug. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 9000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Auffahrunfall im Kreisverkehr

Im Kreisverkehr beim Dreifaltigkeitsfriedhof kam es am Donnerstagmorgen, gegen 10.45 Uhr, zu einem Auffahrunfall. Eine 32-jährige BMW-Fahrerin hielt beim Ausfahren aus dem Kreisverkehr in Richtung Bettringen an um einen Fahrradfahrer passieren zu lassen, was von einem 43-jährigen Audi-Fahrer zu spät bemerkt wurde, weshalb er dem BMW hinten auffuhr. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von etwa 2500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: