Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis/Backnang: Unachtsamkeit führt zu zwei Leichtverletzten und 14.000 Euro Sachschaden.

Aalen (ots) - Backnang: Unachtsamkeit führt zu zwei Leichtverletzten und 14.000 Euro Sachschaden.

Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden kam es am Mittwochnachmittag auf der B14, Gemarkung Backnang. Ein 31-jähriger Kurierdienstfahrer fuhr gegen 15 Uhr circa 200 Meter nach dem Murrtalviadukt in Fahrtrichtung Stuttgart. Hierbei erkannte er auf Grund kurzer Unachtsamkeit einen Verkehrsstau zu spät und fuhr auf einen bereits stehenden Opel eines 29-Jährigen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Opel nach rechts von der Straße in den Straßengraben geschoben. Als Folge des Verkehrsunfalles wurden die beiden jungen Männer leicht verletzt, eine ärztliche Versorgung vor Ort musste jedoch nicht in Anspruch genommen werden. Die beiden Pkw waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 14.000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: