Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Verkehrsunfall auf der B 14 - Vollsperrung

Backnang (ots) - Zwei Schwergewichte haben sich heute kurz vor 16 Uhr auf der B 14 auf Höhe des Industriegebietes Lerchenäcker getroffen. Ein 54jähriger Autokranfahrer kam von Sulzbach in Richtung Stuttgart, als ein ihm entgegenkommender 57jähriger Sattelzuglenker vor ihm nach links in das Industriegebiet Lerchenäcker abbiegen wollte kam es zum Unfall. Beide Fahrer wurden leicht verletzt und durch einen Rettungswagen vor Ort versorgt. Die beiden schweren Fahrzeuge erlitten bei dem Crash jeweils einen Totalschaden - Autokran ca. 100 000 Euro - Sattelzugmaschine mit Auflieger ca. 35 000 Euro. Weiterhin wurde die Ampelanlage in Höhe von ca. 5 000 Euro beschädigt. Die B 14 ist aktuell noch voll gesperrt, eine örtliche Umleitung eingerichtet. Da die Ampelanlage über Nacht nicht repariert werden kann, muss jeweils eine der zwei Geradeausspuren der B 14 gesperrt bleiben. Eine Frage blieb bislang noch unklar: Bei wem stand die Ampel auf Grün? Die Ermittlungen wurden vom Verkehrskommissariat Backnang, Tel. 07151/ 9500, übernommen. Sie suchen weitere Zeugen, die Angaben zu dem Unfall, insbesonder zur Stellung der Ampelanlage machen können.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07151 950-290
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: