Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Kreis SHA: Unfälle in Kreßberg, CR, Gaildorf, Diebstähle in SHA und Michelfeld; Festnahme von Dieben in SHA

Aalen (ots) - Kreßberg: Bei dichtem Nebel gewendet

Eine 48 Jahre alte Opel-Fahrerin wendete am Sonntagabend, gegen 19 Uhr, mit ihrem Auto auf der Landesstraße zwischen Rudolfsberg und Mariäkappel. Eine 60 Jahre alte VW-Fahrerin bemerkte dies nicht rechtezeitig und fuhr auf den quer stehenden Opel.Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt. Der Schaden beträgt circa 6.000 Euro.

Crailsheim: Auffahrunfall

Nachdem ein 42 Jahre alter BMW-Fahrer am Sonntag, gegen 17.35 Uhr, sein Auto rückwärts ausgeparkt hatte und bereits auf der Bahnhofsstraße stand, kam von hinten ein 75 Jahre alter Ford, der auf den BMW von hinten auffuhr. Der Schaden beträgt circa 2.500 Euro.

Crailsheim: Auffahrunfall

Am Samstag, gegen 18.50 Uhr, fuhr eine 20 Jahre alte Mercedesfahrerin auf der Hallerstraße in Richtung Innenstadt. Infolge Unachtsamkeit fuhr sie auf einen parkenden BMW. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieser auf einen Hyundai und einen Lkw geschoben, die beide ebenfalls parkten. Es entstand ein Schaden in Höhe von insgesamt 12.000 Euro.

Gaildorf: Auffahrunfall

In der Aalener Straße fuhr am Sonntag, gegen 17 Uhr, eine 24 Jahre alte Audi-Fahrerin auf einen Mercedes auf, der vor ihr abbremsen musste. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von circa 5.600 Euro.

Schwäbisch Hall: Weihnachtsdeko entwendet

Im Kärtner Weg hörte am Sonntagabend, gegen 20.45 Uhr, ein Anwohner verdächtigte Geräusche. Bei der Nachschau konnte er zwei Personen überraschen, die sich an seiner Weihnachtsbeleuchtung, einem Lichtschlauch, zu schaffen machten. Die Diebe flüchteten dann schnellen Schrittes in Richtung "Im Vogelsang". Dabei stürzte einer der Täter und verlor sein Mobiltelefon. Dieses hob er wieder auf, ließ jedoch den Akku, Fabrikat LG, zurück. Der Lichtschlauch hat einen Wert von circa 50 Euro. Die Täter konnten nicht beschrieben werden. Einer war hell, der andere dunkel gekleidet. Die Polizei in Schwäbisch Hall, Tel.: 0791/400-0, bittet um Zeugenhinweise

Michelfeld: Einbruch in Betriebsgebäude

Am Samstag, zwischen 16 und 18.15 Uhr, brachen Einbrecher in diverse Gebäude eines Betriebes in der Mühlstraße in Michelfeld ein. Es wurden Schränke und Schubladen geöffnet. Den Tätern fiel Bargeld, etwa 1.000 Euro in die Hände. Der Sachschaden wurde auf circa 2.000 Euro beziffert. Die Polizei in Schwäbisch Hall: 0791/400-0, bittet um Hinweise und fragt: Wer hat zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen im Bereich des Tatortes gemacht.

Schwäbisch Hall: Zwei Diebstähle in den Herrenäckern - Handy und Geldbörse aus unverschlossenen Fahrzeugen entwendet

In der Straße "In den Herrenäckern" wurde in einer Garageneinfahrt am Sonntag, zwischen 13 und 15.30 Uhr, ein Auto abgestellt. In dieser Zeit entwendete ein Dieb aus dem unverschlossenen Auto ein Handy und eine angebrochene Stange Zigaretten im Gesamtwert von circa 150 Euro. Um 17.30 Uhr hat eine Anwohnerin bemerkt, dass jemand an ihrem Auto war, das vor dem Haus stand. Aus dem Auto war eine Geldbörse mit Kreditkarten entwendet worden. Wieviel Geld sich darin befand konnte noch nicht ermittelt werden. Auch in diesem Fall war das Fahrzeug nicht verschlossen.

Schwäbisch Hall: Festnahme von zwei Autoeinbrechern

Zwei Jugendliche wurden am Sonntag, kurz vor Mitternacht, nach einem versuchten Einbruch in einen Pkw in der Schillerstraße, im Zuge der Fahndung, festgenommen. Ein aufmerksamer Anwohner hatte die Beiden beobachtet, wie sie sich an einem Auto zu schaffen machten. Die Haller Polizisten sahen die Beiden, von denen eine gute Beschreibung vorhanden war, an der Haltestelle Holzmarkt. Die jungen Burschen, 17 und 19 Jahre alt, hatten Einbruchswerkzeug dabei. Außerdem fand man bei Ihnen vermutlich Drogen. In einer Geldbörse hatten sie Kreditkarten, die bei einem Diebstahl in der Straße "In den Herrenäckern" (siehe vorige Pressemeldung) am späten Nachmittag entwendet wurden. Außerdem fand man bei einem Täter auch noch Handys, die bei einem Diebstahl am vergangenen Freitag gestohlen worden waren. Die Burschen wurden festgenommen. Weitere Ermittlungen im Zusammenhang mit anderen Delikten werden am Montag durchgeführt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: