Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Mehrere Einbrüche, eine Brandstiftung und eine Körperverletzung

Aalen (ots) - Einbruch Essingen Unbekannte drangen am Freitag, zwischen 15.15 Uhr und 21.30 Uhr in ein Wohnhaus in Essingen in der Silcherstraße ein. Dazu hebelten sie eine Terrassentür auf. Anschließend durchsuchten sie das gesamte Wohnhaus und entwendeten Bargeld und Schmuckstücke. Die Täter konnten unbekannt entkommen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Aalen unter Tel. 07361/524-0 zu melden.

Einbruch Aalen Über ein Küchenfenster gelangte ein bislang unbekannter Täter am Freitag, zwischen 18.30 Uhr und 19.30 Uhr in ein Wohnhaus in Aalen, in der Sandstraße. Im Gebäude durchsuchte er sämtliche Räume und erbeutete mehrere hundert Euro Bargeld. Anschließend flüchtete er über ein Fenster im Erdgeschoss. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Aalen unter Tel. 07361/524-0 zu melden.

Bargeld entwendet Aalen Ein bislang Unbekannter beobachtete am Freitag, gegen 17.25 Uhr, den Geschäftsführer eines Reifenhandels in Aalen, in der Robert-Bosch-Straße. Als dieser kurz seinen Büroraum verließ, um seine Geschäftsräume abzuschließen, betrat der unbekannte den Verkaufsraum und entwendete aus einer Kasse das Bargeld. Der Täter wurde beim Verlassen des Gebäudes durch den Betreiber der Firma bemerkt und verfolgt, der Täter konnte jedoch entkommen. Auch eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ergebnislos. Der Geschädigte beschrieb den Täter als ca. 175-180 cm großen, schlanken und sportlichen Mann. Bekleidet war er mit einem dunklen Kapuzenpulli. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Aalen unter Tel. 07361/524-0 zu melden.

Pkw angezündet Schwäbisch Gmünd Am frühen Samstagmorgen, gegen 04.56 Uhr, bemerkte eine Polizeistreife einen brennenden Pkw in Schwäbisch Gmünd, in der Paradiesstraße. Eine männliche Person ergriff beim Herannahen der Streife die Flucht. Die Polizisten konnten den Brand bis zum Eintreffen der Feuerwehr unter Kontrolle bringen. Eine sofort eingeleitet Fahndung nach dem unbekannten Mann blieb erfolglos. Nach bisherigen Erkenntnissen setzte der Mann den Pkw an den Reifen mittels eines Brandbeschleunigers in Brand. Der Sachschaden beläuft sich auf ca. 2000 Euro. Die Polizei bittet Zeugen sich unter Tel. 07171/358-0 zu melden.

Verkehrszeichen abgerissen Göggingen Am Samstag, gegen 03.40 Uhr waren fünf Jugendliche, im Alter zwischen 16 und 18 Jahren auf der K 3260 zwischen Göggingen und Schechingen unterwegs. Eine vorbeifahrende Polizeistreife bemerkte, dass einer der Jugendlichen ein Verkehrszeichen in der Hand hatte. Bei einer Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass die Jugendlichen das Verkehrszeichen in der Nähe abgerissen hatten. Außerdem hatten sie auch ein Stationierungszeichen beschädigt. Die Täter müssen nun mit einer Anzeige wegen Sachbeschädigung rechnen.

Mann niedergeschlagen Schwäbisch Gmünd Ein 33-jähriger Mann beobachtete am Samstag, gegen 01.57 Uhr, wie zwei bislang unbekannte Männer, einen 20-jährigen Mann verfolgten. Einer der Männer hatte dabei ein Messer in der Hand. der 20-jährige konnte sich in ein Wohnhaus retten. Als der 33-Jährige die beiden unbekannten ansprach und aufforderte den jungen Mann in Ruhe zu lassen, schlugen sie ihn nieder und traten auf ihn ein. Dabei erlitt er Platzwunden an der Stirn und Lippe. Die Täter konnten unbekannt entkommen. Zeugen beschrieben die Männer als ca. 170 cm groß und schlank. Sie waren zwischen 18 und 24 Jahren alt. Beide hatten kurze Haare und ein südländisches Aussehen. Bekleidet waren sie mit schwarzen Jacken. Zeugen des Vorfalls werden gebeten sich bei der Polizei Schwäbisch Gmünd unter Tel. 07171/358-0 zu melden.

Einbruch Mögglingen Unbekannte brachen Freitag zwischen 13.10 Uhr und 22.00 Uhr in ein Wohnhaus in Mögglingen, in der Eichenstraße ein. dazu brachen sie eine Terrassentüre auf. Anschließend durchwühlten sie Räume im Erd- und Obergeschoss. Das genaue Diebesgut ist noch nicht bekannt. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei unter 07171/358-0 zu melden.

Einbruch in Kleingartenanlage Schwäbisch Gmünd-Bettringen Zwei Maskierte haben am Freitag, gegen 20:07 Uhr, ein Gartenhaus in Bettringen, in der Breslauer Straße aufgebrochen. Sie wuchteten Ein Fenster auf der Rückseite auf und dabei ging die Scheibe zu Bruch. Ein Zeuge bemerkte dies und konnte die Täter bei der Tat beobachten. Die Täter flüchteten dann vom Tatort. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief erfolglos. Ob etwas entwendet wurde ist noch nicht bekannt. Der Zeuge beschrieb die Täter als ca. 180-185 cm groß. Beide waren mit Wollmützen mit Sehschlitzen maskiert. Hinweise auf die Täter nimmt die Polizei Schwäbisch Gmünd unter Tel. 07171/358-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Steffen Opferkuch
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: