Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: zahlreiche Zeugen zu Unfallfluchten gesucht, Straßenverkehrsgefährdung, mehrere Einbrüche, Farbschmierereien, Trickdiebstahl

Aalen (ots) - Weinstadt-Endersbach: Unfallflucht auf Parkplatz

Etwa 3.000 Euro Sachschaden hinterließ ein unbekannter Fahrzeuglenker an einem Mercedes SLK und entfernte sich danach unerlaubt. Der Mercedes stand seit letztem Donnerstag (4.12.14), 13 Uhr, auf dem Parkplatz eines Discounters in der Großheppacher Straße. Als der Besitzer am Sonntag, gegen 14 Uhr, zu seinem Pkw zurückkehrte, musste er den Schaden im Heckbereich feststellen. Hinweise auf den Verursacher erbittet das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950-422.

Waiblingen: BMW gestreift

Von der Anton-Schmidt-Straße fuhr am Montagvormittag, kurz nach 11 Uhr, ein 55 Jahre alter Lenker eines Sattelzuges in ein Grundstück ein und streifte dabei einen am Fahrbahnrand parkenden BMW. An diesem entstand Sachschaden von etwa 5.000 Euro.

Korb: Vorfahrt missachtet.

Ein 30-jähriger Lenker eines BMWs verursachte am Montagabend, gegen 20.45 Uhr, einen Verkehrsunfall, bei dem 4.000 Euro Sachschaden entstanden. Der Mann befuhr die Seltenbacher Straße und missachtete an der Kreuzung zur Endersbacher Straße die Vorfahrt eines von rechts kommenden 33-jährigen Mercedes-Fahrers. Diese konnte einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Berglen: Einbruch in Bäckereifiliale

Zwischen Samstagabend und Montagfrüh brachen Unbekannte in eine Bäckereifliliale in der G.-F.-Händel-Straße ein. Die Diebe verschafften sich über ein Fenster zum Lager der Bäckerei Zutritt ins Gebäude und konnten so schließlich in das Büro gelangen. Dort mussten die Einbrecher feststellen, dass der Tresor offenstand und sich in diesem kein Bargeld befand. Sie zogen deshalb ohne Beute wieder ab. An dem Fenster entstand Sachschaden von etwa 500 Euro.

Schorndorf: Einbruch in Wohnhaus

Fast sämtliche Zimmer eines Wohnhauses in der Nähe der Jakob-Raible-Anlagen durchwühlten Diebe bei einem Einbruch am Montag. Die Unbekannten brachen zwischen 15.45 Uhr und 19.45 Uhr ein Fenster auf und stiegen über dieses in das Haus ein. Bei der Durchsuchung der Räume fielen den Einbrechern Bargeld, Schmuck, zwei Notebooks sowie ein Tablet-PC in die Hände. Hinweise auf verdächtige Personen nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/2040 entgegen.

Welzheim: BMW bei Unfallflucht beschädigt-Zeugen gesucht

Ein unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Montag vermutlich beim Ein- oder Ausparken einen parkenden BMW und entfernte sich danach unerlaubt. Der BMW stand zwischen 9 Uhr und 12 Uhr auf dem Parkplatz eines Frisörladens am Kirchplatz. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro. Hinweise auf den Verursacher erbittet der Polizeiposten Welzheim unter Telefon 07182/92810.

Schorndorf-Weiler: Farbschmierereien an evangelischer Kirche-Zeugen gesucht

Zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen beschmierten Unbekannte die Evangelische Kirche in der Pfarrstraße an verschiedenen Stellen mit Schriftzügen und undefinierbaren Malereien. Diese wurden mittels Kreide angebracht und lassen sich vermutlich wieder entfernen. An zwei Stellen wurden Tintenflecke angebracht, die sich nicht mehr entfernen lassen. Die Polizei Schorndorf bittet unter Telefon 07181/2040 um Hinweise auf die Schmierfinken.

Schorndorf: Unachtsam ausgeparkt

Beim Rückwärtsausparken von einem Parkplatz eines Ladengeschäfts in der Uhlandstraße war am Montagnachmittag, kurz vor 14 Uhr, ein 67-jähriger Mercedes-Fahrer kurz unaufmerksam und übersah einen auf der Uhlandstraße vor einem Fußgängerüberweg wartenden Ford einer 74-Jährigen. Durch den folgenden Zusammenstoß entstand Sachschaden von etwa 3.500 Euro.

Schorndorf: 73-jähriger Opfer eines Trickdiebstahls

Ein 73-Jähriger Mann wurde am späten Montagvormittag Opfer eines Trickdiebstahls. Der Mann wartete gegen 11.30 Uhr in seinem Pkw auf dem Archivplatz, als eine etwa 25-bis 30-jährige Frau herantrat und vorgab, für Gehörlose Geld zu sammeln. Hierbei hielt sie dem Geschädigten ein Blatt vor, auf welchem er unterschreiben sollte. Zur Überprüfung der Echtheit der Unterschrift verlangte die Trickdiebin die Herausgabe des Führerscheins, dessen der Senior auch nachkam und hierbei seine Geldbörse öffnete. Währenddessen deckte die Frau mit dem Blatt die Geldbörse ab und küsste den Mann aus Dank. Später musste der Geschädigte feststellen, dass etwa tausend Euro Scheingeld aus seiner Geldbörse fehlten. Die Diebin wird als circa 1,65 Meter groß beschrieben und ist vermutlich Südosteuropäerin. Sie trug schwarze schulterlange glatte Haare und einen schwarzen Anorak. Weitere Hinweise auf die Frau nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/2040 entgegen.

Backnang- Aspach: Abgestellter BMW beschädigt- Polizei sucht Zeugen

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte, vermutlich beim Wenden, den Heckbereich eines auf dem Parkplatz einer Firma in der Talstraße abgestellten BMWs. Der unbekannte Verursacher entfernte sich daraufhin unerlaubt. Der Unfall ereignete sich am Montag im Zeitraum zwischen 7 Uhr und 10.00 Uhr. An dem BMW entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 1500 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Unfallverursacher geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07191/ 9090 bei der Polizei Backnang zu melden.

Backnang-Aspach: Zeuge einer Straßenverkehrsgefährdung gesucht

Am Montag kam es gegen 10:30 Uhr im Bereich der Einmündung L 1118 und L 1115 zu einer Straßenverkehrsgefährdung. Eine 31- jährige PKW- Lenkerin befuhr die L 1115 aus Backnang kommend in Richtung Mundelsheim. Als sie den Einmündungsbereich passierte, bog unmittelbar vor ihr ein bislang unbekannter Fahrer einer weißen Mercedes B- Klasse, der auf der L 1118 aus Richtung Kleinaspach kam, links in die L 1115 in Richtung Backnang ein. Hierbei hielt er nicht die rechte Fahrspur ein, sondern kam der 31-Jährige auf ihrer Fahrspur entgegen. Die vorfahrtsberechtigte Frau musste in der Folge auf die Gegenfahrbahn ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Der unbekannte Mercedes- Fahrer fuhr ohne Anzuhalten in Richtung Backnang weiter. Die Polizei sucht nun weitere Hinweise auf die weiße B-Klasse. Weiterhin wird ein circa 38 bis 45 Jahre alter LKW- Fahrer gesucht, der Zeuge der Straßenverkehrsgefährdung wurde und kurz angehalten hatte. Dieser wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Weitere Hinweise nimmt das Polizeirevier Backnang, Tel. 07191/ 9090, entgegen.

Backnang: Holprige Fahrt endet mit Sachbeschädigung- Zeugen gesucht

Einen etwas ungewöhnlichen Weg nahm ein bislang unbekannter PKW- Fahrer, der auf der Plattenwaldallee aus Richtung Backnang- Stadtmitte kommend stadtauswärts unterwegs war. Im dortigen Linkskurvenbereich geriet er aus ungeklärter Ursache vor der Einmündung zum Steinrain nach rechts von der Fahrbahn ab und rutschte eine leichte Böschung hinunter, auf welcher er sich zunächst festsetzte. Nachdem es dem unbekannten Fahrer nicht gelang auf die Fahrbahn zurückzukehren, fuhr er die Böschung in Richtung Zufahrt Wonnemar/ Gartenstraße hinunter. Bei der Fahrt durch die Landschaft beschädigte er ein Geländer eines Schrebergartens. Hierbei entstand ein Sachschaden in Höhe von 500 Euro. Der Unfall ereignete sich in der Zeit von Sonntag, 12.00 Uhr, bis Montag, 14.00 Uhr. Hinweise auf den unbekannten PKW- Fahrer nimmt die Polizei Backnang, Tel. 07191/ 9090, entgegen.

Backnang: Beim Rangieren Mercedes in Parkhaus beschädigt

Ein bislang unbekannter Fahrzeuglenker beschädigte am Sonntag zwischen 15.30 Uhr und 17.00 Uhr, vermutlich beim Rangieren, einen Mercedes, der in der Parkebene des Schweizerbaus, Zufahrt Gartenstraße, abgestellt war. Der unbekannte Unfallverursacher entfernt sich daraufhin unerlaubt. Am Mercedes entstand Sachschaden in Höhe von circa 1500 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Backnang, Tel. 07191/ 9090, entgegen.

Fellbach: Unfallverursacherin flüchtete dreist

Eine 33- jährige Mercedes-Fahrerin befuhr am Montagmittag die L 1197 in Richtung Remseck. Zwischen Schmiden und Oeffingen kam sie, vermutlich infolge von Unachtsamkeit, links auf die Gegenfahrbahn. Ein entgegenkommender 52 Jahre alter Smart-Fahrer konnte einen Frontalzusammenstoß nur noch verhindern, indem er nach rechts auf den Grünstreifen auswich. Bei dem Ausweichmanöver wurde ein Verkehrsschild sowie ein Leitpfosten beschädigt. Es entstand insgesamt ein Sachschaden von circa 4000 Euro. Obwohl die Mercedes-Fahrerin den Unfall bemerkte, fuhr sie ohne anzuhalten weiter. Der 52-Jährige wendete und fuhr der Unfallverursacherin hinterher, um diese zum Anhalten zu bewegen. Alle Versuche die Frau zum Anhalten zu bringen, schlugen aber fehl. Unter anderem missachtete sie eine rote Ampel. Sie konnte schließlich über ihr Kennzeichen von der Polizei ermittelt werden.

Kernen-Stetten: Einbruch in Einfamilienhaus

Ein unbekannter Täter brach am Montagvormittag in ein Einfamilienhaus im Wohngebiet südlich der Grüntorstraße ein. Der Täter gelangte vermutlich durch ein Fenster im 1. Obergeschoss in das Haus, das zum Lüften geöffnet war. Er durchsuchte mehrere Zimmer und Schränke und entwendete Bargeld. Hinweise auf den unbekannten Dieb erbittet der Polizeiposten Kernen unter der Telefonnummer 07151/ 41798.

Kernen-Stetten: Rollerfahrer wurde leicht verletzt

Ein 17- jähriger Rollerfahrer befuhr am Montag gegen 15.00 Uhr einen Feldweg in Verlängerung der Hartstraße. An einer Feldwegkreuzung wurde der vorfahrtsberechtigte Rollerfahrer von einer 36- jährigen Opel- Fahrerin, die ebenfalls in den Kreuzungsbereich einfahren wollte, zu spät erkannt. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, bremste der Rollerfahrer stark ab und kam auf den schmierig, feuchten Asphalt ins Rutschen und stürzte. Er wurde hierbei leicht verletzt und in ein Krankenhaus verbracht. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Fellbach: Außenspiegel abgefahren

Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer befuhr im Zeitraum zwischen Sonntag, 20.00 Uhr, und Montag, 16.00 Uhr, die Täschenstraße in Richtung Auberlenstraße. Hierbei streifte er den linken Außenspiegel eines VW Passat, der am Fahrbahnrand gegenüber des dortigen Spielplatzes abgestellt war. Der Außenspiegel wurde hierbei komplett abgerissen, es entstand ein Sachschaden von circa 500 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Hinweise zu dem unbekannten Fahrzeugführer nimmt die Polizei Fellbach, Tel. 0711/ 57720, entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: