Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Totalschaden bei Neresheim; Einbruch in Aalener Imbiss-Lokal; 16-jährige Fußgängerin verletzt; Diesel-Diebstahl in Bettringen; weitere Unfälle

Aalen (ots) - Neresheim: Totalschaden nach Überschlag, Fahrer verletzt

Ein 23-jähriger Pkw-Fahrer zog sich am Freitagmorgen auf der Kreisstraße 3296 Verletzungen zu, zu deren Behandlung er ins Ostalbklinikum eingeliefert wurde. Er war von Dorfmerkingen in Richtung Elchingen unterwegs, als er mit seinem VW Golf gegen 5.45 Uhr in einer langgezogenen Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Golf überschlug sich und kam wieder auf den Rädern, im Bereich eines Aussiedlerhofes zum Stehen. Der 23-Jährige konnte sich selbst aus seinem Pkw befreien, an seinem Golf entstand Totalschaden in Höhe von etwa 25000 Euro.

Aalen: Einbruch in Imbiss-Lokal

Gegen drei Uhr am Freitagmorgen drang ein Einbrecher in einen Imbiss in der Rittergasse ein, wo er sich in den Büroraum begab und dort vorgefundenes Bargeld entwendete. Hinweise auf den Täter nimmt das Polizeirevier Aalen unter Telefon 07361/5240 entgegen.

Aalen: Fußgängerin schwer verletzt

Schwere Verletzungen zog sich eine 16-jährige Fußgängerin bei einem Verkehrsunfall am Freitagvormittag zu. Die Jugendliche querte gegen 11.15 Uhr die Schlosserstraße an der Querungshilfe am dortigen Kreisverkehr. Sie wurde dabei von einem 57-jährigen BMW-Fahrer übersehen, der in Richtung Affalteried unterwegs war. Die 16-Jährige wurde zur Behandlung ins Ostalbklinikum eingeliefert.

Westhausen: 5000 Euro Sachschaden

Auf rund 5000 Euro beläuft sich der Sachschaden, den ein unbekannter Lkw-Fahrer am Freitagmorgen verursachte, als er gegen 7 Uhr auf der B 29 zwischen der Abfahrt Lippach und der Abzweigung Röttingen in einer Rechtskurve den entgegenkommenden Pkw Audi einer 20-Jährigen streifte. Der Unfallverursacher fuhr, ohne sich um den Vorfall zu kümmern, in Richtung Bopfingen weiter. Entsprechende Hinweise bitte an das Polizeirevier Aalen, Telefon 07361/5240.

Rainau: Wildunfall

Ein Reh verursachte am Freitagmorgen einen Sachschaden von rund 3000 Euro, als es kurz nach 7 Uhr die Landesstraße 1029 zwischen Röhlingen und Dalkingen querte und dort von einem Pkw VW Golf erfasst und getötet wurde.

Schwäbisch Gmünd-Bettringen: Diesel abgezapft

Ein Unbekannter zapfte zwischen Donnerstagabend, 18 Uhr und Freitagmorgen, 7.30 Uhr rund 250 Liter Diesel aus einem Lkw ab, der in der Adam-Riese-Straße abgestellt war. Um an den Treibstoff zu gelangen, brach der Täter das Tankschloss des Fahrzeuges auf. Der entstandene Schaden wird auf rund 500 Euro geschätzt.

Schwäbisch Gmünd: Polizei bittet um Zeugenhinweise

Ein leichtverletzter Radfahrer und ein Sachschaden von ca. 2000 Euro waren die Folge eines Verkehrsunfalls, der sich am Freitagmorgen gegen 5.40 Uhr ereignete. Von der Buchauffahrt kommend bog der 45-jährige Fahrer eines Pkw BMW nach links in die Lise-Meitner-Straße ein. Dabei übersah er den von links kommenden 55-jährigen Radler, der seinerseits die Fahrbahn überqueren wollte. Das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd bittet Personen, die den Unfall beobachtet haben, sich unter Telefon 07171/3580 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: