Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Raum Schwäbisch Gmünd: Große Notdurft vor dem Altar verrichtet; Verkehrsunfälle

Aalen (ots) - Heuchlingen: Unfall aus Unachtsamkeit

Auf der Kreisstraße 3239 entstand am Donnerstagnachmittag beim Zusammenstoß zweier Pkw zwischen Heuchlingen und Reichenbach ein Sachschaden von etwa 3000 Euro. Auf Höhe der Abzweigung zum Kohlhof wurde der 18-jährige Fahrer eines Pkw Fords gegen 17 Uhr von einem Pkw Daimler überholt. Bevor der 46-jährige Daimler-Fahrer den Überholvorgang abschließen konnte, geriet der 18 Jährige zu weit nach links und streifte den Daimler. Beim Versuch nach links auszuweichen, kam der Daimler von der Straße ab und kam in einem Acker zum Stehen.

Schwäbisch Gmünd: Von Fahrbahn abgekommen und zwei geparkte Pkw beschädigt

Auf der Bahnhofstraße kam am Donnerstag ein 74-jähriger Daimler-Fahrer gegen 17 Uhr nach rechts von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen auf einem Parkplatz abgestellten VW Golf. Der Golf wurde durch den Aufprall noch auf einen BMW geschoben. Insgesamt entstand ein Sachschaden von ca. 10000 Euro.

Göggingen: Unfall im Kreisverkehr

Beim Einfahren in den Kreisverkehr entlang der Hauptstraße missachtete am Donnerstag ein 74-jähriger Ford-Lenker gegen 16 Uhr die Vorfahrt einer bereits im Kreisverkehr fahrenden 31-jährigen Toyota-Fahrerin. Dabei entstand Sachschaden von rund 4000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Unfall im Kreisverkehr - Polizei sucht Zeugen

Im Kreisverkehr im Bereich Alemannenstraße/Donzdorfer Straße stießen am Donnerstag zwei Pkw zusammen, weil gegen 12.30 Uhr aus Richtung Rechberg ein ausländischer Pkw zu knapp in Kreisel einfuhr. Als deshalb der vordere Pkw im Kreisel abbremste, fuhr ihm der hintere Pkw auf. Der Sachschaden an den beiden Pkw wurde auf rund 2500 geschätzt. Der unfallverursachende schwarze Pkw in Größe eines SUV fuhr ohne anzuhalten weiter. Die Polizei Schwäbisch Gmünd bittet Unfallzeugen, sich unter Telefon 07171/3580 zu melden.

Schwäbisch Gmünd: Nach Unfall im Kreisverkehr floh der Geschädigte

Auf der Weißensteiner Straße stießen am Donnerstagabend drei Pkw zusammen. Ein Pkw Daimler fuhr auf einen vor dem dortigen Kreisverkehr wartenden Pkw auf und schob den noch auf einen davorstehenden Pkw Porsche. Alle drei Beteiligten stiegen aus den Fahrzeugen aus, unterhielten sich, vereinbarten die Unfallstelle zu räumen und sich auf einen nahegelegenen Parkplatz zu treffen. Der Fahrer des mittleren Fahrzeuges fuhr allerdings am Parkplatz vorbei und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Beim flüchtigen Fahrzeug handelt es sich um einen schwarzen Audi A4 mit Göppinger Kennzeichen. Dessen Fahrer wurde auf etwa 35 Jahre geschätzt. Der Audi wurde beim Unfall vorne und hinten beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen des Unfalls, vor allem aber das unfallflüchtige Fahrzeug und dessen Fahrer. Entsprechende Hinweise nimmt die Polizei in Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Große Notdurft vor dem Altar verrichtet

Hussenhofen: In der St. Leonhard-Kirche verrichtete jemand seine große Notdurft mitten in der Kirche direkt vor dem Altar auf den Boden. Die unappetitliche Angelegenheit wurde von der Mesnerin gegen 18.30 Uhr, vor der abendlichen Betstunde bemerkt, kann aber den ganzen Tag über passiert sein, da die Kirche zwischen acht und achtzehn Uhr ständig geöffnet war. Beim Pfarrer und der Kirchengemeinde herrscht tiefe Bestürzung und besteht ein großes Interesse an der Aufklärung. Die Polizei sucht Zeugen, die zur Ermittlung des Täters beitragen können. Jeder dem am Donnerstag eine Person aufgefallen ist, die sich dort aufhielt, könnte zur Klärung beitragen. Vielleicht weiß auch ein Kirchenbesucher, wann die beschriebene Schweinerei noch nicht hinterlassen war, auch das könnte für die Polizei ein Ermittlungsansatz sein. Hinweise werden unter Telefon 07171/3580 entgegen genommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: