Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: u.a. Unfälle, Einbrüche in Wohnhäuser, Diebstahl von Geldbörse samt PIN, Dieb von roter Handtasche gesucht

Aalen (ots) - Weinstadt-Beutelsbach: Auffahrunfall

An einer Ampelanlage in der Schurwaldstraße musste am Donnerstagnachmittag eine 32-Jährige mit ihrem Ford anhalten. Diesen Umstand übersah gegen 14.30 Uhr eine nachfolgende 44 Jahre alte Fahrerin eines Pkw Suzuki und fuhr auf den Ford auf. Durch den Aufprall wurde der Suzuki an der Front derart stark beschädigt, dass er nicht mehr fahrbereit war und abgeschleppt werden musste. Der Sachschaden beläuft sich auf insgesamt 3.500 Euro.

Winnenden: Vorfahrt missachtet

Beim Einfahren von der Robert-Boehringer-Straße in die Paulinenstraße missachtete Am Donnerstagmittag, gegen 12.30 Uhr, ein 45-jähriger Fahrer eines Citroens die Vorfahrt einer in Richtung Innenstadt fahrenden 45-Jährigen. Diese konnte mit ihrem VW Touran einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Bei dem Unfall entstand Sachschaden von etwa 3.500 Euro.

Winnenden: Unfallflucht beim Einparken

Auf dem Parkplatz eines Lebensmittelladens in der Wiesenstraße beschädigte am Donnerstagvormittag, zwischen 11.30 Uhr und 11.45 Uhr, ein Audi-Fahrer beim Einparken einen parkenden Mercedes. Der Verursacher entfernte sich daraufhin unerlaubt, ohne den Schaden zu melden. Seinen Audi ließ er auf dem Parkplatz zurück. Der Schaden beläuft sich am Mercedes auf etwa 2.000 Euro, am Audi auf etwa 1.000 Euro. Die Ermittlungen zum verantwortlichen Fahrer des Audis, von dem das Kennzeichen bekannt ist, dauern an.

Alfdorf-Brech: Einbruch in Wohnhaus

Am Donnerstag verschaffte sich zwischen 12 Uhr und 17.30 Uhr ein Einbrecher Zutritt in ein Wohnhaus im Wohngebiet Ried, indem er ein Schlafzimmerfenster auf der Gebäuderückseite aufhebelte. In dem Haus öffnete der Dieb mehrere Behältnisse bzw. Schränke und entwendete schließlich Bargeld und Schmuck. Am späten Nachmittag fiel Anwohnern im Wohngebiet ein silberner Peugeot, vermutlich des Typs 306, mit französischem Kennzeichen auf. Eventuell steht dieser in Zusammenhang mit dem Einbruch. Weitere Hinweise auf den Peugeot bzw. verdächtiger Beobachtungen nimmt das Polizeirevier Schorndorf unter Telefon 07181/2040 entgegen.

Schorndorf: Unfall im Kreisverkehr

Im Bereich des Arnold-Kreisverkehrs ereignete sich am Donnerstagnachmittag, gegen 17 Uhr, ein Verkehrsunfall, bei dem 4.500 Euro Sachschaden entstand. Ein 58 Jahre alter Fahrer eines Sattelzuges befuhr zunächst den Kreisverkehr und verließ diesen in Richtung Karlstraße. Um mit seinem langen Gefährt um die Kurve zu kommen, musste der Mann entsprechend ausholen. Zeitgleich fuhr eine 46-jährige VW-Fahrerin von der Benzstraße kommend in den Kreisverkehr ein und wollte diesen gleich wieder ebenfalls in Richtung Karlstraße verlassen. Dabei kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Fellbach: Unfallflucht

1.000 Euro Sachschaden hinterließ ein unbekannter Fahrzeuglenker an einem VW-Bus, der am Donnerstagnachmittag im Kelterweg gegenüber einer Baustelle abgestellt war. Der Verursacher entfernte sich danach unerlaubt. Die Unfallzeit kann auf den Zeitraum zwischen 14 Uhr und 15 Uhr eingegrenzt werden. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Fellbach unter Telefon 0711/57720 entgegen.

Fellbach: Sattelzug zu weit ausgeschert

Beim Verlassen eines Parkplatzes in die Porschestraße musste der 68-jährige Fahrer eines Sattelzuges entsprechend ausscheren und streifte hierbei einen parkenden Ford-Mondeo. Bei dem Unfall, der sich am Donnerstag, gegen 15 Uhr, ereignete entstand Sachschaden von etwa 5.500 Euro.

Fellbach: Gelegenheit macht Diebe

Beim Einkaufen in einem Discounter in der Stuttgarter Straße wurde am Donnerstag, zwischen 13.45 Uhr und 14.15 Uhr, einer 71-Jährigen ihre Geldbörse entwendet. Sie hatte diese in ihrer Handtasche im Einkaufwagen deponiert, deren Reißverschluss offen stand. Den Diebstahl stellte die Seniorin fest, als sie an der Kasse bezahlten wollte. Vermutlich entwendete eine unbekannte Diebin in einem unbeobachteten Moment die Geldbörse, in der sich unter anderem etwa 55 Euro Bargeld, eine Bankkarte sowie ein Zettel mit der zugehörigen PIN-Nummer befanden. Während des Einkaufs fiel der Geschädigten eine etwa 20-jährige Frau auf, die sich wiederholt in ihrer Nähe befand. Diese war knapp 1,70 Meter groß und schlank und könnte Südosteuropäerin gewesen sein. Sie trug dunkle, schulterlange Haare und hatte dunkle Augen. Als die Geschädigte von zu Hause aus ihre Bankkarte sperren lassen wollte, wurde ihr von der Bank mitgeteilt, dass bereits 980 Euro an einem Geldautomaten abgehoben wurden.

Fellbach: Smart gegen Smart

Vermutlich hatte eine 34-Jährige die Handbremse ihres Smarts nicht ausreichend angezogen, als sie ihren Pkw am Freitagmorgen, kurz nach 5.30 Uhr in der Stettener Straße parkte. Der Smart machte sich deshalb auf der abfallenden Straße selbständig und stieß schließlich gegen einen anderen Smart, der am Straßenrand parkte. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 4.000 Euro.

Kirchberg/Murr: Zwei Einbrüche - Täter eventuell mit nasser Kleidung unterwegs

Im Bereich der Marbacher Straße wurden am Donnerstagabend zwei Einbrüche gemeldet. Die Einbrüche ereigneten sich vermutlich zwischen 13 und 19 Uhr. In beiden Fällen stiegen die Täter auf der Gebäuderückseite in die Häuser ein. In einem Fall wurde ein Apple Notebook entwendet, im anderen Bargeld in geringen Mengen und zwei Uhren im Wert von circa 100 Euro. Auffallend - beim Verlassen des zweiten Tatorts fiel der Täter offensichtlich in einen Wasserbehälter, in dem sich Wasser und Schlamm befand. Möglicherweise war seine Kleidung nach dem Ereignis nass. Die Polizei in Backnang, Tel.: 07191/909-0, sucht Zeugen und fragt insbesondere, ob eine Person im Bereich der Marbacher Straße gesehen wurde, die nasse Kleidung trug.

Murrhardt-Fornsbach: Folgen des Befahrens einer gesperrten Straße

Ein unbekannter Autofahrer fuhr am Donnerstagabend, gegen 18.50 Uhr, die derzeit gesperrte Landesstraße von Fichtenberg in Richtung Murrhardt. Auf Höhe der Abzweigung Am Waldsee prallte er aus unbekannten Gründen frontal gegen eine im Baustellenbereich abgestellte Straßenwalze. Der Unfallverursacher entfernte sich nach dem Unfall. An der Walze entstand ein Schaden in Höhe von circa 5.000 Euro. Hinwiese an die Polizei in Backnang, Tel.: 07191/909-0.

Backnang: Wer sah Dieb mit roter Handtasche

In einem Geschäft am Adenauerplatz wurde am Donnerstagabend einer 16-Jährigen eine auffallend rote Handtasche entwendet. Der schwarz gekleidete Täter betrat den Laden und griff sich gezielt die direkt neben der Türe abgestellte Handtasche. Anschließend flüchtet er zu Fuß Richtung Bahnhof. Der Dieb soll circa 20 bis 30 Jahre alt sein, circa 1,70 Meter groß und schlank. Er war bekleidet mit einem dunklem Anorak mit Kapuze, Jeans und grau-braunen Sportschuhen. Die Tasche war auffallend rot mit einem goldenen Reißverschluss. Die Tasche wurde später in einem Gebüsch gefunden. Es fehlte ein Handy und Bargeld.

Sulzbach/Murr: Auffahrunfall - eine Leichtverletzte

Am Donnerstag, gegen 17.30 Uhr, fuhr ein 48 Jahre alter Seat-Fahrer auf der Haller Straße in Richtung Stuttgart. An der Einmündung auf Höhe der Aral-Tankstelle ging er davon aus, dass ein vor ihm fahrender 44-jähriger Skoda-Fahrer weiter in Richtung Stuttgart fährt. Dieser hielt jedoch an der dortigen Haltelinie an. Der Nachfahrende erkannte dies zu spät und fuhr auf den Skoda auf. Die 45 Jahre alte Mitfahrerin im Skoda wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf circa 1.300 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: