Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Festnahme in Leonberg; Versuchter Einbruch in CR-Onolzheim; Sachbeschädigung in Kreßberg und SHA; iebstahl in SHA-Veinau; Unfälle in SHA und Michelfeld

Aalen (ots) - Schwäbisch Hall: Flüchtige Täter vom Hessentaler Raub festgenommen

Wie mit Pressemitteilung vom Dienstag berichtet, wurde in der Nacht zum Sonntag ein 36 Jahre alter Mann Opfer eines Raubes in Schwäbisch Hall-Hessental. Die beiden noch flüchtigen Mittäter, 23 und 24 Jahre alt, wurden am Dienstagabend in Leonberg durch Beamte des Polizeipräsidiums Aalen festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurden sie dem Haftrichter vorgeführt, der Untersuchungshaft anordnete.

Crailsheim-Onolzheim: Versuchter Einbruch in Wohnhaus

In der Nacht zum Donnerstag versuchten Einbrecher in der Aalener Straße, eine Holztür aufzubrechen, die in einen Kellerraum führt. Die Tat blieb im Versuchsstadium stecken. Der Schaden beträgt circa 50 Euro.

Kreßberg-Marktlustenau: Scheibe eingeworfen

Am späten Mittwochabend wurde festgestellt, dass in der Schule ein Fenster eingeworfen wurde. Die Tatzeit dürfte kurz vor 23 Uhr gewesen sein. Der Täter hat mit einem Kieselstein die Scheibe eingeworfen.

Schwäbisch Hall-Veinau: Zwei Metallkassen entwendet

Vermutlich am späten Mittwochabend wurden zwei Kassen, die sich neben einer Gaststätte in Veinau befinden abgeschraubt und entwendet. In den Kassen befanden sich geringe Mengen Kleingeld, die vom Verkauf von Kartoffeln und Äpfeln stammt.

Michelfeld: Von der Fahrbahn abgekommen und leicht verletzt

Eine 18 Jahre alte Fahrerin eines Audi befuhr am Donnerstag, gegen 09.40 Uhr, das Rinnener Sträßle von Rinnen kommend in Richtung Schwäbisch Hall. Etwa auf halber Strecke zwischen Rinnen und Waldfriedhof geriet sie infolge mangelnder Fahrpraxis und Unachtsamkeit mit der rechten Spur in den unbefestigten Seitenstreifen. Im weiteren Verlauf kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab und schlitterte die abschüssige Böschung hinunter und kam zum Stehen. Mit einem Schock wurde sie ins Krankenhaus eingeliefert. Der Schaden beträgt circa 1.000 Euro.

Schwäbisch Hall: Auffahrunfall

In der Kirchstraße fuhr am Donnerstag, gegen 9.20 Uhr, ein 27 Jahre alter Ford-Fahrer auf den Audi eines vor ihm wartenden Audi-Fahrers auf. Es entstand Sachschaden in Höhe von circa 1.500 Euro. Untermünkheim: Auffahrunfall an der Kupferkreuzung mit vier Fahrzeugen

Gegen 07.45 ereignete sich vor der Kupferkreuzung, von Untermünkheim kommend, ein Auffahrunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen. Nachdem sich der Verkehr gestaut hatte schob eine 43 Jahre alte Chrysler-Fahrerin einen Mazda auf einen Ford auf. Dieser fuhr schließlich auf einen Audi auf. Hierbei entstand ein Schaden in Höhe von circa 10.000 Euro.

Schwäbisch Hall: Junger Mann nach Sachbeschädigung dingfest gemacht

Ein 19-Jähriger trat am späten Mittwochabend im Kocherquartier vor dem Eingang zu einem Treppenabgang mit seinem Fuß gegen ein dort aufgestelltes Schild eines Friseursalons. Hierdurch wurde ein Kunststofffenster beschädigt. Durch den verursachten Lärm wurde die Security aufmerksam und verständigte die Polizei.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-110
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: