Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Unfallflucht im Kreisverkehr, Wohnungseinbruch, Diebstahl in Modegeschäft, Feuerwehr im Einsatz, Unfälle

Aalen (ots) - Waiblingen-Hegnach: Unfallflucht

Ein unbekannter vermutlich Lkw-Lenker beschädigte am Mittwochnachmittag, gegen 17 Uhr, einen am Kreisverkehr der Neckarstraße/Gottlieb-Daimler-Straße befindlichen Laternenmasten. Der Verursacher entfernte sich danach unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Sachschaden von etwa 1.000 Euro. Hinweise auf den Verursacher nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950-422 entgegen.

Waiblingen: Zu dicht vorbeigefahren

In der Eisentalstraße streifte am Mittwochnachmittag, gegen 16.30 Uhr, ein 27-Jähriger mit seinem Citroen beim Vorbeifahren einen auf dem Seitenstreifen parkenden Volvo. Bei diesem Stand eine Türe offen, welche von dem 27-Jährigen erfasst wurde. An dem Volvo verzog sich durch die Aufprallwucht vermutlich der Rahmen, sodass der Schaden auf etwa 5.000 Euro geschätzt wird. Der Schaden am Citroen wird auf etwa 2.000 Euro beziffert.

Leutenbach: Vorfahrt missachtet

Beim Einfahren von der Straße "Im Grund" in die L 1127 verursachte am Mittwochabend, gegen 18.20 Uhr, eine 63 Jahre alte Opel-Fahrerin einen Verkehrsunfall. Die Frau übersah dabei eine aus Richtung Weiler zum Stein kommende vorfahrtsberechtigte 29 Jahre alte Ford-Fahrerin, sodass es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß der Fahrzeuge kam. Beide Damen blieben bei dem Unfall unverletzt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 4.500 Euro.

Backnang: Vorfahrt missachtet

Beim Einfahren in den Kreisverkehr Sulzbacher Straße/Gaildorfer Straße missachtete ein 85-jähriger BMW-Lenker am Mittwoch, gegen 19 Uhr, die Vorfahrt eines bereits im Kreisverkehr fahrenden 48 jährigen Opel-Lenkers. Durch die Kollision entstand an den Fahrzeugen ein Gesamtschaden von ca. 7500 Euro.

Backnang: Wohnungseinbruch

Am Mittwoch, zwischen 16 Uhr und 18 Uhr, drang ein Unbekannter in ein Wohnhaus im Strümpfelbacher Weg ein. Er durchsuchte sämtliche Räumlichkeiten und öffnete Schränke. Ob etwas entwendet wurde, ist derzeit unter anderem noch Gegenstand der Ermittlungen. Am Haus hinterließ der Dieb einen Sachschaden von circa 1000 Euro.

Backnang: Diebstahl in Modegeschäft

In einem Modegeschäft in der Straße Am Obstmarkt wurde am Mittwoch, zwischen 10.40 und 10.50 Uhr, eine Lederjacke der Marke Dakwood im Wert von circa 300 Euro entwendet. Eine Frau hatte zum Tatzeitraum sich alleine im Geschäft zusammen mit der Verkäuferin aufgehalten und sich nach Lederjacken erkundigt. Sie nutzte die kurze Unaufmerksamkeit der Verkäuferin, um von einem Mittelständer im Eingangsbereich die Jacke in eine große schwarz-weiße Papier-Einkaufstüte zu stecken. Anschließend verließ sie mit dieser das Geschäft. Der Diebstahl der Lederjacke wurde erst später bemerkt. Die Tatverdächtige soll 45-50 Jahre alt gewesen sein, ca. 170 cm groß, dunkelblonde Haare zu einem Zopf nach hinten zusammengebunden. Sie sprach akzentfreies Deutsch. Weiter Hinweise auf die Diebin nimmt das Polizeirevier Backnang unter Telefon 07191/9090 entgegen.

Fellbach: Unvorsichtig rangiert

Beim Rangieren ihres Fahrzeuges streifte eine 25-jährige BMW-Lenkerin einen auf der Neckarstraße am rechten Fahrbahnrand geparkten Seat, wodurch ein Gesamtschaden von circa 3500 Euro entstand. Der Unfall ereignete sich am Mittwochabend, gegen 21 Uhr.

Fellbach: Überhitzter Nachtspeicherofen löste Feuerwehreinsatz aus

Die Freiwillige Feuerwehr Fellbach rückte mit 21 Mann und 4 Fahrzeugen am Mittwoch, gegen 15 Uhr, in den Bruckwiesenweg aus, da in einer Wohnung ein Brandmelder auslöste, der durch Rauch eines überhitzten Nachtspeicherofens verursacht worden war. Feuer wurde keines festgestellt. Zum Zeitpunkt des Einsatzes befand sich niemand in der Wohnung. Wodurch sich der Nachtspeicherofen überhitzte, ist derzeit noch nicht bekannt.

Fellbach: Auffahrunfall durch Unachtsamkeit

Im Einmündungsbereich Schorndorfer Straße/Frd.-List-Straße kam es am Mittwoch, gegen 10.30 Uhr, auf dem rechten Fahrstreifen zu einem Auffahrunfall, als ein 35-jähriger BMW-Lenker an der dortigen Ampel verkehrsbedingt anhalten musste. Dies erkannte ein nachfolgender 50-jähriger Opel-Lenker zu spät und fuhr auf den BMW auf. 3500 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: