Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Mehrere Verkehrsunfälle in Aalen, Ellwangen, Rainau und Heubach

Aalen (ots) - Aalen: Unfall im Mini-Kreisel

Im Mini-Kreisel auf der Hochbrücke stießen am Dienstagabend zwei Pkw zusammen, wobei ein Sachschaden von rund 5000 Euro entstand. Der 25-jährige Fahrer eines Pkw Peugeot fuhr gegen 20.30 Uhr aus Richtung Westen in den Kreisel ein, obwohl dort schon ein VW Golf fuhr, dessen 68-jähriger Fahrer zuvor aus Richtung der Alten Heidenheimer Straße in den Kreisverkehr eingefahren war und deshalb Vorfahrt hatte.

Aalen: Unfallflucht vereitelt, Blutentnahme

In der Allgäuer Straße prallte am Dienstagabend ein Pkw Ford beim rückwärts Ausparken kurz nach 19 Uhr gegen einen ordnungsgemäß abgestellten Pkw Audi. Als die Polizei am Unfallort eintraf, versuchte der 55-jährige Unfallverursacher von der Unfallstelle zu flüchten, konnte jedoch durch die nacheilende Polizei festgenommen werden. Bei der Überprüfung ergab sich der Verdacht, dass der Mann unter Alkoholeinwirkung stehen könnte, weshalb bei ihm eine Blutentnahme veranlasst wurde. Beim Unfall war an den beiden Pkw ein Sachschaden von rund 5000 Euro entstanden.

Aalen: Unfall beim Ausparken

Auf einem Parkplatz an der Julius-Bausch-Straße entstand am Dienstagvormittag bei einem Ausparkunfall ein Sachschaden von rund 4000 Euro. Die 46-jährie Fahrerin eines Pkw Fords prallte gegen 11.15 Uhr rückwärts gegen einen geparkten Polo.

Ellwangen: Unfall im Tunnel

Schaden an Polo und Leitplanke hatte ein Unfall zur Folge, der am Dienstagabend im Zuge der Südtangente geschah. Der 20-jährige Fahrer des Polos kam von der Dalkinger Straße und prallte gegen 22.40 Uhr, kurz nachdem er in den Tunnel eingefahren war, gegen die Leitplanken. Der Schaden, der dabei entstand, wurde auf rund 1000 Euro geschätzt.

Rainau: Leicht verletzt bei Vorfahrtsunfall

Eine 56-jährige Unfallverursacherin zog sich am Dienstagvormittag bei einem Verkehrsunfall leichte Verletzungen zu. Sie war auf dem Schloßberg in Richtung Mühlberg unterwegs und bog gegen 9.35 Uhr dort nach links ein. Da sie dabei einen vorfahrtsberechtigten VW Golf übersah, stießen die beiden Pkw zusammen. Neben einem Sachschaden von etwa 3500 Euro, kam es dabei auch zur Verletzung der 56-Jährigen.

Heubach: Unfälle beim Ein- und Ausparken

1500 Euro Sachschaden entstand bei einem Unfall am Dienstagnachmittag auf der Mögglinger Straße. Dort parkte gegen 17 Uhr ein 52-jähriger Fahrer eines Klein-Lkw rückwärts ein und beschädigte dabei einen geparkten BMW.

Zeitgleich entstand beim Ausparken auf einem Parkplatz an der Bargauer Straße ein Schaden von rund 1000 Euro. Hier war eine 29-jährige Seat-Fahrerin gegen einen geparkten Daimler gefahren.

Heubach: Unfallflucht nach Unfall im Begegnungsverkehr

Auf der Kreisstraße 3282 streiften sich am Dienstagmorgen zwei Pkw, einer der beiden flüchtete von der Unfallstelle ohne sich um den Schaden zu kümmern, der dabei entstanden war. Die 29-jährige Fahrerin eines Ford Fiestas war von Lautern in Richtung Lauterburg unterwegs, als ihr der Entgegenkommende gegen 6.45 Uhr den linken Außenspiegel zertrümmerte. Vom Flüchtigen ist nichts bekannt, die Polizei nimmt unter Telefon 07171/3580 Zeugenhinweise auf ein Fahrzeug entgegen, an dem seit Dienstagmorgen ebenfalls der linke Außenspiegel beschädigt ist.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: