Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: u.a. Unfälle-teils mit Verletzten, Einbrüche, Sachbeschädigung auf Spielplatz, Diebstahl auf Baustelle, mehrere Unfallfluchten

Aalen (ots) - Waiblingen: Eine Leichtverletzte nach Auffahrunfall

Leichte Verletzungen zog sich am Montagabend eine 48-Jährige bei einem Unfall zu. Die Frau stand mit ihrem BMW kurz vor 18 Uhr an einer Ampel in der Straße "Am Stadtgraben", wobei eine 24 Jahre alte Fahrerin eines Fords aus Unachtsamkeit auf den BMW auffuhr. Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 4.000 Euro beziffert.

Waiblingen: Einbruch in Wohnhaus

Im Verlauf des Montags brachen Unbekannte in ein Wohnhaus in der Schmidener Straße ein. Die Bewohner bemerkten den Einbruch gegen 18.30 Uhr. Die Diebe gelangten in das Haus, indem sie zuvor eine Terrassentüre aufhebelten. Nach ersten Erkenntnissen wurde Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro entwendet. Hinweise über verdächtige Beobachtungen nimmt das Polizeirevier Waiblingen unter Telefon 07151/950-422 entgegen.

Weinstadt: 15-Jähriger leichtverletzt

Ein 15-jähriger Fahrradfahrer wurde Montagnachmittag bei einem Unfall leichtverletzt. Der Jugendliche befuhr mit seinem Fahrrad den Parkplatz eines Lebensmittelladens in der Kalkofenstraße und übersah dabei einen langsam herannahenden Mercedes eines 76-Jährigen. Der Jugendliche stieß gegen den Mercedes und verletzte sich hierdurch leicht. Der Schaden beläuft sich auf etwa 700 Euro.

Weinstadt-Beutelsbach: Einbruch in Mehrfamilienhaus

Am Montagvormittag wurde in ein Mehrfamilienhaus am Ortsrand südlich der Schönbühlstraße eingebrochen. Die Einbrecher nutzten dabei die Abwesenheit der Bewohner im Zeitraum zwischen 9 Uhr und 12.30 Uhr aus. Die Diebe hebelten die Terrassentüre der Erdgeschosswohnung auf, um in das Gebäude zu gelangen. Dort wurden verschiedene Räume und Schränke durchsucht. Danach begaben sich die Eindringlinge zur Dachgeschosswohnung, brachen dort die Türe auf und durchsuchten auch diese Wohnung. Ob Gegenstände entwendet wurden, konnte zunächst noch nicht festgestellt werden. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich auf etwa 800 Euro.

Schorndorf: Vorfahrt missachtet

5.500 Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall, der sich am Montagabend an der Kreuzung der Schlichtener Straße zur Burgstraße ereignete. Ein 28-jähriger Fahrer eines Audis fuhr dabei gegen 23 Uhr von der Schlichtener Straße kommend in die Burgstraße ein und missachtete an der dortigen STOP-Stelle die Vorfahrt einer 33-Jährigen, die mit ihrem Audi die Burgstraße befuhr.

Allmersach im Tal: Pkw beschädigt Betonmauer

Zwischen Samstagnachmittag und Montagvormittag beschädigte ein unbekannter Fahrzeuglenker beim Befahren der Bergstraße die Betonmauer eines Grundstückes auf eine Länge von circa 6 Metern. Der Unfallverursacher flüchtete und hinterließ einen Schaden von etwa 500 Euro.

Backnang: Unfall beim Einparken

Am Montag, gegen 8 Uhr, parkte eine 41-jährige Dacia-Lenkerin am rechten Fahrbahnrand des Seelacher Weges ihr Fahrzeug ein. Dabei kollidierte sie beim Rückwärtsrangieren mit dem Renault einer vorbeifahrenden 47-Jährigen, welche durch einen einparkenden Bus zeitgleich nach rechts ausweichen musste. 1300 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Großerlach: Sachbeschädigung auf Kinderspielplatz

Auf dem Kinderspielplatz Goethestraße/Schillerstraße wurden zwischen Samstagabend und frühen Sonntagmorgen an einem Jägerzaun zwei Zaunfelder beschädigt. Der hinterlassene Sachschaden liegt zwischen 400 und 500 Euro. Hinweise auf die Vandalen nimmt der Polizeiposten Sulzbach unter Telefon 07193/352 entgegen.

Backnang: Diebstahl auf Baustelle

Von der Baustelle am Murrtalviadukt im Bereich Untere Au wurde zwischen Freitagmittag und Montagmorgen durch unbekannte Diebe eine aufgestellte Wasserpumpe im Wert von circa 800 Euro entwendet.

Fellbach: Aufgefahren

An der Kreuzung der K 1910 und L1197 kam es am Montagabend, gegen 19:45 Uhr, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Gesamtschaden von rund 2000 EUR entstand. Ein 61-jähriger Alfa-Fahrer hatte vor ihm einen verkehrsbedingt langsamer werdenden Pkw Mini einer 62-Jährigen zu spät erkannt und fuhr auf diesen auf.

Rudersberg: Unfallflucht

Im Begegnungsverkehr streifte ein unbekannter Lenker eines PKWs am Montagmorgen gegen 07.10 Uhr einen Pkw Peugeot einer 19-Jährigen. Diese befuhr zu dieser Zeit die L 1120 von Stöckenhof kommend in Richtung des Dmitrov-Kreisels. Der unbekannte Lenker fuhr ohne anzuhalten weiter in Richtung Winnenden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Hinweise auf den Verursacher erbittet das Polizeirevier Winnenden, Tel.: 07195/694-0.

Winnenden: Unfallverursacherin nachträglich ermittelt

Eine 63-jährige Opel-Fahrerin verursachte am Montagnachmittag, gegen 14.30 Uhr, einen Verkehrsunfall und entfernte sich danach unerlaubt vom Unfallort. Die 63-Jährige befuhr die B 14 in Fahrtrichtung Backnang. Als sie circa 500 Meter vor der Anschlussstelle Leutenbach auf den linken Fahrstreifen wechseln wollte, übersah sie dabei einen Pkw Skoda einer 28-Jährigen, welche bereits auf dem linken Fahrstreifen fuhr. Die Verursacherin entfernte sich nach der Kollision von der Unfallstelle, obwohl sie von der Geschädigten noch durch Hupen auf die Situation aufmerksam gemacht wurde. Aufgrund des abgelesenen Kennzeichens konnte die 63-jährige Opel-Fahrerin rasch ermittelt werden. Diese muss nun mit einer Anzeige wegen Unfallflucht rechnen. Es entstand Sachschaden in Höhe von über 1000 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-105 bis 110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: